Traktorenlexikon: IHC F 12 G

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „IHC“
IHC F-12-G
F-12-G mit Stahlrädern
Basisdaten
Hersteller/Marke: IHC
Modellreihe: G
Modell: F-12-G
Bauweise: Standartschlepper in Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: 5/1937–1940
Stückzahl: 3973
Maße
Eigengewicht: 1675 oder 1700 kg
Länge: 2930/3200 mm
Breite: 1900 mm
Höhe: 1500/1700 mm
Radstand: 1950 mm
Bodenfreiheit: 250/380 mm
Spurweite: vorne: 1100-1500 mm
hinten: 1200-2200 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3800 mm
Standardbereifung: vorne: 5-16 oder Stahl 750-115
hinten: 11.25-24 oder Stahl 1350-150
Motor
Nennleistung: 11 kW, 15 PS
Nenndrehzahl: 1400/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 1840 cm³
Kraftstoff: Petroleum
Kühlsystem: Wasser
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad
Getriebe: 3/1 oder 4/1
Höchstgeschwindigkeit: 6,2 oder 14,8 km/h

Der F-12-G war der erste IHC Schlepper, der in Deutschland verkauft wurde. Der Schlepper wurde in Teilen aus den USA angeliefert und mit Modifizierungen in Deutschland montiert. Es gab ihn in zwei Ausführungen mit Stahlrädern und Luftbereifung. Der F-12-G wurde unter den Markennamen McCormick und Deering verkauft.

Die Zahl 12 im Namen gibt die Leistung an der Riemenscheibe an, wobei eine tatsächliche PS-Leistung, je nach Kraftstoff, zwischen 14,6 und 16,2 erreicht werden konnte.[1]

Motor[Bearbeiten]

  • IHC, wassergekühlter Vierzylinder-Vergasermotor mit hängenden Ventilen, auswechselbaren Zylinderhülsen, Fallstromvergaser, verstellbarer Regulator, Bosch-Hochspannung-Magnet, zahnradgetriebene Nockenwelle, Öl-und Luftfilter und Umlaufkühlung



  • Bohrung 76,2mm
  • Hub 101,6
  • Hubraum 1840cm³
  • Nenndrehzahl 1400 U/min
  • Drehzahlregelung von 900-1400 U/min.


  • Vergaser, Typ: IHC A-10
  • Bosch-Zündmagnet, Typ: FU 4 B
  • Bosch-Zündkerze, Typ: Z 45 A 4

Kupplung[Bearbeiten]

Einscheiben Trockenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes IHC-Getriebe

Ab 5/1937, Modell: F-12-G

  • 3 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang

Ab 7/1938, Modell: F-12-GH mit Zusatzgetriebe ( 14,0 km/h.)

  • 2 x 3 Gänge

Ab 5/1939 mit Schnellgang-Getriebe, Modell: F-12-G 4 mit Vorschaltgetriebe ( 13,0 km/h.)

  • 4 Vorwärts-und 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Modell F-12-G

Stahl-Bereifung: (FS)

  • 1.Gang = 4,0 km/h.
  • 2.Gang = 5,0 km/h.
  • 3.Gang = 6,5 km/h.


  • Rückwärts-Gang = 4,0 km/h.


Ackerluft-Bereifung: (FG)

  • 1.Gang = 4,0 km/h.
  • 2.Gang = 5,0 km/h.
  • 3.Gang = 7,0 km/h.


  • Rückwärts-Gang = 4,0 km/h


  • Modell F-12-G 4

Stahl-Bereifung: (FS)

  • 1.Gang = 3,6 km/h.
  • 2.Gang = 4,8 km/h.
  • 3.Gang = 6,2 km/h.
  • 4.Gang = gesperrt


  • Rückwärtsgang = 5,0 km/h.

Ackerluft-Bereifung: ( FG)

  • 1.Gang = 3,6 km/h.
  • 2.Gang = 4,8 km/h.
  • 3.Gang = 6,2 km/h.
  • 4.Gang = 14,8 km/h.


  • Rückwärtsgang = 5,0 km/h.


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Zapfwelle mit separatem Schalthebel
  • Drehzahl = 538 U/min


  • Optional Riemenscheibe mit 310 mm Durchmesser und 160 mm Breite
  • Drehzahl = 800 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Serie: Vorgelegewellenbremse Rechts und Links

Farmall-Bremse:

  • Die Bremsvorrichtung ist mit der Steuerung verbunden, beim Einschlagen des Lenkrads wird das innen laufende Hinterrad gebremst
  • Die Bremstrommel für die Einzelrad-Bremse sitzt am Getriebe und wirkt auf die Getriebewellen


"Schnellgang-Getriebe" mit zwei zusätzlichen Bremsetrommeln

  • Pedal betätigte Trommelbremsen, außen an den Hinterrädern

Achsen[Bearbeiten]

Hinten: Durchmesser 68 mm Wellen am Getriebe

Lenkung[Bearbeiten]

  • Staub-und öldicht gekapselte Schnecken-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Steuergeräte[Bearbeiten]

Drehzahlgelegelter Vergaser

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Zündung über Bosch Zündmagnet

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Radstand: 1950 mm


  • Länge mit Stahl-Bereifung: 3200 mm
  • Länge mit Ackerluft-Bereifung = 2930 mm
  • Breite: 1900 mm


  • Höhe mit Stahl-Bereifung: 1700 mm
  • Höhe mit Ackerluft-Bereifung = 1500 mm


  • Bodenfreiheit mit Stahl-Bereifung = 380 mm
  • Bodenfreiheit mit Ackerluft-Bereifung = 250 mm


  • Gewicht mit Stahl-Bereifung: 1700 kg
  • Gewicht mit Ackerluft-Bereifung = 1675 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Stahlräder:

  • vorne 750 x 115 mm
  • hinten 1350 x 150 mm

Luftbereifung

  • vorne 6,00 x 16
  • hinten 11,25 x 24

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kurbelgehäuse 5l
  • Getriebekasten 15,5l
  • Kühlsystem 13l
  • Benzinbehälter 3l
  • Brennstoffbehälter 55l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Sitz-Schale und Hinterrad-Kotflügel

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Stahlausführung: Hinterradverbreiterungen

Ackerluftausführung: Stahlräder mit Spatengreifern und Überreifen, Viergang-Getriebe (4/1), zusätzliches Schnellganggetriebe (nur bei Dreiganggetriebe), gefederter Zughaken, Fußbremse, elektrische Lichtanlage

Sonstiges[Bearbeiten]

Modell F-12-G und F-12-GH (1937 bis 1940)

  • Produktionszahl = 2.848 Exemplare
  • Seriennummern = NT 101 bis NT 2.999


Modell F-12-G 4 (1939 bis 1940)

  • Produktionszahl = 693 Exemplare
  • Seriennummern = NT 3.000 bis NT 3.692


Modell F-12-G mit Stahl-Bereifung (1940)

  • Produktionszahl = 432 Exemplare
  • Seriennummern = NT 4.000 bis NT 4.432


  • Listenpreis der Grundausstattung mit Stahl-Bereifung 15.3. 1938 = 3206,- RM
  • Listenpreis der Grundausstattung mit Ackerluft-Bereifung 15.3 1938 = 3776,- RM

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlepper und Landmaschinen aus Neuss am Rhein von 1908 bis 1966 ( Seiten: 37-48 )
  • IHC-Traktoren (Jürgen Svensson) Seite 53-59
  • Datenbuch der Schlepper aus Neuss Seite 16-17

Quellen[Bearbeiten]

  1. Die flotten Vier. In: Tractor Classic Ausgabe 05/2011 S. 33.

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.ihace.de

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „IHC“