Traktorenlexikon: John Deere 9420

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Traktor Modell Nr
Basisdaten
Hersteller: John Deere
Modellreihe: 9020er-Baureihe
Modell: 9420
Motor
Hubraum: 12.536 cm³
Anzahl Zylinder: 6
Leistung: 312,8 kW / 425 PS
Drehmomentanstieg: 48,7 %
Maße und Abmessungen
Länge: 7.315 mm
Breite: 3.860 mm
Höhe: 3.530 mm
Radstand: 3.500 mm
Spurweite: 1.738 mm
Wenderadius (ohne Lenkbremse): 5.300 mm
Eigengewicht: 16.894 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 2002 bis 2007
Gesamtstückzahl: XXX Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 710/70 R 38 AS

Der John Deere 9420 ist Großtraktor in Knicklenkerbauweise.

Bauart[Bearbeiten]

Knicklenker

Motor[Bearbeiten]

  • John Deere-PowerTech, Typ: 6.125 HRW-17, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Common-Rail-Hochdruckeinspritzung, Vierventiltechnik, Doppel-Kraftstofffilter, hängenden Ventilen, Leichtmetall-Kolben, elektronische Einspritzpumpe, Kolbenkühlung, auswechselbare-nasse Zylinderlaufbuchen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Querstrom-Zylinderkopf, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, Trockenluftfilter incl. Zyklon-Vorabscheider, Kühlwasser-Motoröl-Wärmetauscher, elektronischer Drehzahlregler, Mehrkammer-Schalldämpfer, Abgasturbolader incl. Ladeluftkühlung, geschlossenes Zweikreis-Kühlsystem incl. temperaturgesteuerten Visco-Lüfter.


  • Bohrung = 127 mm, Hub = 165 mm
  • Nenndrehzahl = 2.100 U/min.
  • Überleistung = 29 kW
  • Verdichtungsverhältnis = 17:1
  • Max. Drehmoment = 1.575 Nm bei 1.101 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 900 bis 2.255 U/min.
  • Konstantleistungsbereich = 24 % bei 1.850 U/min.
  • Einspritzmenge = 64,1 bis 68,1 kg/h
  • Einspritzdruck = 1.700 bar
  • Max. Ladedruck = 163 bis 193 kPa


  • PARKER-Einspritzpumpe, Typ: Delphi EUI-200
  • EUI-DELPHI-Einspritzdüse, Typ: RE 505 430
  • JOHN DEERE-Drehzahlregeler, Typ: FOCUS
  • BORG WARNER-Abgasturbolader, Typ: RE 506 332
  • HALDEX-BARNES-Kraftstoffpumpe, Typ: RE 508 282
  • DONALDSON-Doppel-Trockenluftfilter, Typ: RE 63 932 + RE 63 931
  • NELSON-Mehrkammer-Schalldämpfer, Typ: RE 71 295
  • VISCO-Lüfter mit acht Blätter und 711 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse John Deere-Lamellenkupplung

Sieben Lamellen mit = 279 mm Durchmesser


  • Elektrohydraulisch-betätigte Zapfwellenkupplung, als Lamellenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes John Deere PowerShift-Triebwerk mit Einhebel-Bedienung
  • Mechanisches Vorgelege mit Volllastschaltung, bestehend aus acht hydraulisch-gekühlten Mehrscheibenkupplungen und einer hydraulisch-gekühlten Mehrscheiben-Planetenbremse
  • Getriebe-Geschwindigkeiten mit fester Übersetzung


18 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge



  • Gesamtübersetzung:


  • 1.Gang = 192,56:1
  • 2.Gang = 156,43:1
  • 3.Gang = 141,27:1
  • 4.Gang = 126,52:1
  • 5.Gang = 114,80:1
  • 6.Gang = 102,78:1
  • 7.Gang = 92,84:1
  • 8.Gang = 83,15:1
  • 9.Gang = 75,44:1
  • 10.Gang = 67,57:1
  • 11.Gang = 61,02:1
  • 12.Gang = 55,22:1
  • 13.Gang = 49,59:1
  • 14.Gang = 44,87:1
  • 15.Gang = 36,29:1
  • 16.Gang = 24,50:1
  • 17.Gang = 23,86:1
  • 18.Gang = 19,39:1


"Rückwärtsgänge"

  • 1.Gang = 192,56:1
  • 2.Gang = 141,27:1
  • 3.Gang = 126,52:1
  • 4.Gang = 92,84:1
  • 5.Gang = 83,15:1
  • 6.Gang = 61,02:1


"Optional:"


  • Im Ölbad laufendes John Deere PowrSync-Triebwerk mit Zweihebel-Bedienung
  • Vorgelege- und Planetenkonstruktion bestehend aus Dreigang-Getriebe und vier synchronisierten Gruppen
  • Direkter Motorantrieb mit hydraulischer Steuerung
  • Getriebegeschwindigkeiten mit festem Übersetzungsverhältnis
  • Unter Last schaltbarer Zweigang-Planeten-Radsatz, zwischen den Gängen 1-2, 3-4 und 5-6
  • Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: A-B-C und D unterteilt


24 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge


"Wahlweise:"


  • Im Ölbad laufendes John Deere Synchro-Triebwerk
  • Vorgelege- und Planetenkonstruktion bestehend aus drei Gang-Getriebe und vier synchronisierten Gruppen
  • Direkter Motorantrieb über hydraulischer Steuerung
  • Getriebegeschwindigkeiten mit festen Übersetzungsverhältnis
  • Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: A-B-C und D unterteilt


12 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des PowerShift-Triebwerk mit Bereifung 620/70 R 46 AS


  • 1.Gang = 3,92 km/h
  • 2.Gang = 4,83 km/h
  • 3.Gang = 5,35 km/h
  • 4.Gang = 5,98 km/h
  • 5.Gang = 6,59 km/h
  • 6.Gang = 7,36 km/h
  • 7.Gang = 8,15 km/h
  • 8.Gang = 9,09 km/h
  • 9.Gang = 10,02 km/h
  • 10.Gang = 11,19 km/h
  • 11.Gang = 12,39 km/h
  • 12.Gang = 13,69 km/h
  • 13.Gang = 15,24 km/h
  • 14.Gang = 16,85 km/h
  • 15.Gang = 20,83 km/h
  • 16.Gang = 25,63 km/h
  • 17.Gang = 31,69 km/h
  • 18.Gang = 39,00 km/h


"Rückwärtsgänge"


  • 1.Gang = 3,92 km/h
  • 2.Gang = 5,35 km/h
  • 3.Gang = 5,98 km/h
  • 4.Gang = 8,15 km/h
  • 5.Gang = 9,09 km/h
  • 6.Gang = 12,39 km/h



Geschwindigkeiten des PowrSync-Triebwerk mit Bereifung 20.8 R 42 AS


  • 1.Gang = 3,36 km/h
  • 2.Gang = 4,03 km/h
  • 3.Gang = 4,33 km/h
  • 4.Gang = 5,19 km/h
  • 5.Gang = 5,92 km/h
  • 6.Gang = 7,10 km/h
  • 7.Gang = 7,16 km/h
  • 8.Gang = 7,90 km/h
  • 9.Gang = 8,59 km/h
  • 10.Gang = 9,22 km/h
  • 11.Gang = 9,47 km/h
  • 12.Gang = 10,17 km/h
  • 13.Gang = 11,06 km/h
  • 14.Gang = 12,19 km/h
  • 15.Gang = 12,63 km/h
  • 16.Gang = 13,92 km/h
  • 17.Gang = 15,13 km/h
  • 18.Gang = 16,69 km/h
  • 19.Gang = 16,83 km/h
  • 20.Gang = 20,18 km/h
  • 21.Gang = 21,67 km/h
  • 22.Gang = 25,98 km/h
  • 23.Gang = 29,66 km/h
  • 24.Gang = 35,56 km/h


  • Rückwärtsgänge:


  • 1.Gang = 4,03 km/h
  • 2.Gang = 4,83 km/h
  • 3.Gang = 8,59 km/h
  • 4.Gang = 9,47 km/h
  • 5.Gang = 10,30 km/h
  • 6.Gang = 11,36 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, lastschaltbare und unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/4"- 20 teilig
  • Einfach schaltbar, 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der Zapfwelle = 1,895:1


  • 1.000 U/min. bei 1.895 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 256,1 kW


  • 1.108 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 232,85 kW


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse VICKERS-Scheibenbremse, Typ: RE 175 393 auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Federbelastete Parkbremse mittels MST-Getriebesperre


Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte John Deere-Vorderachse mit innenliegenden Planetengetriebe
  • Pedal-betätigte, selbstausrückende Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.738 bis 3.655 mm


  • Elektrohydraulisch-betätigte John Deere-Hinterachse mit innenliegenden Planetenendantriebe
  • Pedal-betätigte, selbstausrückende Differentialsperre


Verstellbare Spurweite = 1.738 bis 3.655 mm



  • Vordere Achslast = 9.299 kg
  • Hintere Achslast = 7.670 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische EATON-Lenkung, Typ: RE 61 112

Ölversorgung gemeinsam mit Hydraulik

  • Zwei externe, doppeltwirkende Lenkzylinder mit 185 bar Betriebsdruck


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Regelkraftheber in aufgelöster Bauweise ausgeführt, mit elektronischer Unterlenkerregelung (EHR) und Selbstdiagnose
  • Zwei externe einfachwirkende Hubzylinder mit 90 mm Kolbendurchmesser und 276 mm Kolbenhub (Kat. III)
  • Optional mit einmal 90 mm und einmal 100 mm Kolbendurchmesser und 276 mm Kolbenhub (Kat. IV)
  • Schockventil auf 233 bar eingestellt
  • John Deere-Regelsteuergerät mit einem max. Arbeitsdruck von 204 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie III/IV mit seitlichen Stabilisierungsketten, automatische Stabilisierungsstreben
  • Fernbedienung am Heck-Kotflügel



Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und Transportsicherung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung
  • Schnellaushub, Hubhöhenbegrenzung und Schwingungstilgung


  • Druck- und mengengesteuertes Load Sensing-System mit variabler Axial-Kolbenpumpe

Max. Förderleistung = 167,7 l/min. bei 207 bar und 152,2 l/min. bei 176 bar (Leistung = 44,6 kW)


  • Max. durchgehende Hubkraft = 6.300 kg (Kategorie-IV = 7.000 kg)
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 7.000 kg (Kategorie-IV = 7.700 kg)


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Drei doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte über Kreuzhebel betätigt


  • Optional bis zu fünf doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung:


  • NIPPONDENSO-Drehstrom-Lichtmaschine, Typ: RE 46 608 (14 V-1.900 W)
  • Zwei Batterien 12 V-175 Ah
  • DELCO-REMY-Anlasser, Typ: RE 61 547 (6,9 kW)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 7.315 mm
  • Breite je nach Spurweite = 3.860 bis 4.235 mm
  • Höhe über Kabine = 3.530 mm
  • Höhe über Auspuff = 3.896 mm


  • Radstand = 3.500 mm
  • Bodenfreiheit-Allrad = 315 mm


  • Eigengewicht = 16.894 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne und hinten = 710/70 R 38 AS


Optional:

  • Vorne und hinten = 620/70 R 42, 620/70 R 46 und 800/70 R 38 AS

Auf Wunsch auch zweifach oder dreifach Bereift


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 1022,0 l
  • Motoröl = 41,6 l
  • Kühlsystem = 60,6 l
  • Hydraulik = 102,0 l
  • Triebwerk und Achsen = 174,0 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 65,1 l/h oder 235 g/kWh bei 232,9 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Gummigelagerte, staub- und schallisolierte (72 dB) JOHN DEERE-Command-View-Kabine, Typ: SG-079 mit einer Türe, anatomisch-geformter, luftgefederter SEARS-Komfortsitz, verstellbare Lenksäule, ergonomisch angeordnete Schaltkonsole, analogen-digitale Anzeigen, vierstufiges Heizung- und Belüftungsgebläse, Klimaanlage, rechte Seiten- und Heckscheibe ausstellbar, Scheiben-Wisch-Waschanlage, Beifahrersitz und Arbeitsscheinwerfer



Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zugpendel
  • AutoTrac-Spurführungssystem
  • GreenStar-Displays
  • StarFire-Satellitenempfänger
  • PowrSync-Triebwerk
  • Synro-Triebwerk


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • www. tractordata. com
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 1733)
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 158
  • profi-Schleppermarkt von 1988 bis 2012



zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis