Traktorenlexikon: MAN 4T1

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „MAN“
MAN 4T1
MAN 4 T 1
Basisdaten
Hersteller/Marke: MAN
Modellreihe: T
Modell: 4T1
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1959–1960
Stückzahl: 9
Maße
Eigengewicht: 3360 kg
Länge: 3680 mm
Breite: 1970 mm
Höhe: 1940 mm
Radstand: 2275 mm
Bodenfreiheit: 415 mm
Spurweite: vorne: 1550/1720 mm
hinten: 1500/1750 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4000 mm
Standardbereifung: vorne: 8.00-20 AS
hinten: 15-30 AS
Motor
Nennleistung: 43,9 kW, 60 PS
Nenndrehzahl: 1900/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3927 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 7/1-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 22 km/h

Als stärkster Vierzylinder-MAN-Schlepper kommt 1959 der 4T1 auf den Markt. Er war vermutlich der leistungsstärkste MAN-Schlepper, der speziell für Großbetriebe und den Export in Serie gefertigt wurde. Als Basis diente das Modell 4S2, mit dem sich der 4T1 auch den Motor teilte. Die 10 PS Mehrleistung wurden durch eine geänderte Einspritzmenge erreicht. Der 60-PS-Allradtraktor 4T1 von MAN wurde 1959/1960 nur in einer Kleinstserie von 9 Stück gebaut.

Motor[Bearbeiten]

  • MAN, Typ: D 0024 M 225, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit M-Verbrennungsverfahren, zahnradgetriebener Nockenwelle, Direkteinspritzung, nasse-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, hängenden Ventilen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Bosch-Mehrloch-Einspritzdüsen, Bosch-Einspritzpumpe mit Regler, Zyklon-Ölbadluftfilter, Ölkühler, Umlaufkühlung mit Zweikreis-Thermostat und Lamellenkühler mit Lüfter.


  • Bohrung = 100 mm, Hub = 125 mm
  • Verdichtung = 18:1
  • Leerlaufdrehzahl = 500 U/min.
  • Verdichtungsenddruck = 28 bis 23 atü
  • Min. Öldruck bei warmen Motor = 1,5 atü
  • Max. Einspritzdruck = 175 atü

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ZF-Klauenschalt-Getriebe, Typ: A-20/28 mit Mittelschaltung
  • 7 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang


  • Optional mit Super-Kriechgang-Vorschaltstufe
  • 10 Vorwärts-und 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Mit Bereifung 15-30 AS"

  • 1.Gang = 2,3 km/h.
  • 2.Gang = 3,7 km/h.
  • 3.Gang = 5,5 km/h.
  • 4.Gang = 7,1 km/h.
  • 5.Gang = 9,8 km/h.
  • 6.Gang = 14,1 km/h.
  • 7.Gang = 22,0 km/h.
  • Rückwärtsgang = 4,5 km/h.


"Super-Kriechgänge"

  • 1.Gang = 0,51 km/h.
  • 2.Gang = 0,82 km/h.
  • 3.Gang = 1,20 km/h.


"Mit Bereifung 13-30 Tractor Grader"

  • 1.Gang = 2,1 km/h.
  • 2.Gang = 3,3 km/h.
  • 3.Gang = 5,0 km/h.
  • 4.Gang = 6,4 km/h.
  • 5.Gang = 8,8 km/h.
  • 6.Gang = 12,7 km/h.
  • 7.Gang = 19,8 km/h.
  • Rückwärtsgang = 4,0 km/h.


"Super-Kriechgänge"

  • 1.Gang = 0,45 km/h.
  • 2.Gang = 0,74 km/h.
  • 3.Gang = 1,08 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Schutzschild
  • Stummel = 29/35 mm Durchmesser
  • Drehzahl = 551 U/min.
  • Übertragbare Leistung = 60 PS


  • Optional aufsteckbare Riemenscheibe mit 340 mm Durchmesser und 220 mm Breite
  • Drehzahl = 1230 U/min.
  • Riemengeschwindigkeit = 21,9 m/sec.
  • Übertragbare Leistung = 58 PS

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Trommelbremse, links und rechts am Getriebe angeordnet, auf die Hinterräder wirkend
  • Einzelradbremse durch geteilte Bremspedale zu verwenden
  • Unabhängige Handbremse als Bandbremse ausgebildet, auf separate Bremstrommel am Getriebe wirkend


  • Auf Wunsch mit Druckluftbremsanlage

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Gabel-Lenktriebachse mit seitlicher Gelenkwelle und Blattfederung
  • Hinterachse mit bogenverzahnten Kegeltrieb, Stirntrieb und Tellerrad
  • Pedal betätigtes, sperrbares Ausgleichsgetriebe
  • Beide Achsen mit verstellbarer Spurweite durch Radumschlag


Zul. Achslast:

  • Vorne mit Bereifung 8.00-20 AS = 1250 kg
  • Vorne mit Bereifung 7.50-20 eHD/SR = 3150 kg
  • Hinten = 4000 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische ZF-Gemmerlenkung
  • Übersetzung = 20,4:1

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional mit hydraulischem Bosch-Kraftheber, Typ: BG 825 in Blockbauweise ausgeführt
  • Dreipunktaufhängung, Hubhöhenbegrenzung und Feststellvorrichtung
  • Vorbereitung für "Remote-Control"
  • Keilriemen betriebene Zahnradpumpe mit max. 120 atü Betriebsdruck
  • Arbeitsvermögen = 825 mkg bei 120 atü
  • Max. Hubkraft an den Kupplungspunkten = 2000 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12 V-135 AH
  • Bosch-Anlasser, Typ: BNG 4/12 CR 222
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: LJ/RED 90/12/2000 CR 8

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3.680 mm
  • Breite mit Normalspur = 1.970 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.940 mm
  • Höhe mit Wetterdach = 2.700 mm
  • Radstand = 2.275 mm
  • Bodenfreiheit = 415 mm


  • Eigengewicht = 3.360 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 4.800 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung

  • Vorne = 8.00-20 AS
  • Hinten = 15-30 AS

Optional:

  • Vorne = 7.50-20 e/HD oder 8.00-20 AM-Spezial
  • Hinten = 13-30 Tractor Grader

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 75 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 170 g/PSh mit Dauerleistung


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit verstellbarem Fahrersitz mit Sitzkissen und Rückenpolster, linkem Beifahrersitz, Öldruck-Anzeige, Rückspiegel und Bordwerkzeug
  • Optional mit Wetterdach, rechtem Beifahrersitz und Sitzkissen für Beifahrer

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Bosch-Kraftheber
  • Remote Control
  • Wetterdach
  • Zusatzgewichte
  • Super-Kriechgänge
  • Zugpendel
  • 6-T Seilwinde von Schlang & Reichardt
  • Druckluftbremse
  • Riemenscheibe

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Zugkraft am Haken auf dem Acker = 3.840 kg
  • Zugkraft am Haken auf ebener Straße = 4.320 kg
  • Max. Anhängelast = 35 Tonnen

Literatur[Bearbeiten]

  • MAN-Traktoren (Udo Paulitz) Seite 101
  • MAN-Prospekte von 1922-1963 (Peter Streiber) Seite 98

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „MAN“