Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Nuffield 10/42 (1964-1967)

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Nuffield“
NUFFIELD 10/42
Nuffield 10/42
Nuffield 10/42
Basisdaten
Hersteller/Marke: NUFFIELD
Modellreihe:
Modell: 10/42
Bauweise: Halbrahmenbauweise
Produktionszeitraum: 10/1964–07/1967
Stückzahl: 41.439
Maße
Eigengewicht: 2.418 kg
Länge: 2.921 mm
Breite: 1.720 mm
Höhe: 1.920 mm
Radstand: 1.854 mm
Bodenfreiheit: 320 mm
Spurweite: vorne: 1.321-1.930 mm
hinten: 1.321-2.032 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.150 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.505 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF
hinten: 14.9-28 AS
Motor
Nennleistung: 31,8 kW, 43,3 PS
Nenndrehzahl: 2.000/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.827 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heckantrieb
Getriebe: 10 V/2 R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Um den Anschluss an die Konkurrenten FERGUSON und FORD zu halten, führte NUFFIELD im Jahr 1964 zwei modernisierte Modelle ein. Das kleinere Modell der beiden war der NUFFIELD 10/42. Mit diesem Traktor hielt das Gruppengetriebe bei NUFFIELD Einzug. Parallel tauschte man die Trommelbremsen gegen Scheibenbremsen aus. Bei der Hydraulik wurde jetzt eine Tandempumpe verwendet.


Motor[Bearbeiten]

  • BMC, Typ: 28 TA, stehender, wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzverfahren, SIMMS-MINIMEC-Einspritzpumpe, vierfach gelagerte Kurbelwelle, A.C.-Kraftstoffpumpe, zahnradgetriebene Nockenwelle, SIMMS-Einspritzdüse, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, A.C.-Ölbadluftfilter mit Zyklon-Vorfilter, SIMMS-Düsenhalter, nasse-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, mechanischer SIMMS-Fliehkraft-Verstellregler, Wasserumlaufkühlung mit Thermostat, Lamellenkühler und Kühlerjalousie.


  • Bohrung = 100 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,5:1
  • Max. Drehmoment = 169 Nm bei 1.500 U/min.
  • Drehzahlbereich = 600 bis 2.160 U/min.
  • Öldruck = 2,45 bis 2,75 bar
  • Max. Einspritzdruck = 176 bar


  • Simms-Einspritzpumpe, Typ: N-1257
  • Simms-Einspritzdüse, Typ: NL-382
  • Simms-Düsenhalter, Typ: HB-67 S 44
  • Kühlerventilator mit zwei Blättern und 406 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene BORG & BECK-Einscheibenkupplung, Typ: 11"

279,4 mm Scheibendurchmesser


"Optional:"

  • Trockene BORG & BECK-Doppelkupplung, Typ: 11"/11"

Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 279,4 mm Scheibendurchmesser

  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung mit 279,4 mm Scheibendurchmesser



"Auf Wunsch als verstärkte Ausführung:"

  • Pedal-betätigte, trockene BORG & BECK-Einscheibenkupplung, Typ: 13"

330 mm Scheibendurchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes NUFFIELD-Gruppengetriebe, mit Zweihebelbedienung
  • Wechselgetriebe mit fünf Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Gruppengetriebe mit einer langsamen- und einer schnellen Gruppe, als L und H bezeichnet


10 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgang


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten mit Bereifung 11.00-28 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.000
GRUPPE - L
1.Gang 1,93 km/h
2.Gang 3,07 km/h
3.Gang 4,90 km/h
4.Gang 8,82 km/h
5.Gang 18,76 km/h
Rückwärtsgang 5,68 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 2,46 km/h
2.Gang 3,89 km/h
3.Gang 6,21 km/h
4.Gang 11,20 km/h
5.Gang 23,78 km/h
Rückwärtsgang 7,29 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Mechanisch-betätigte Getriebezapfwelle bzw. unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


"Übersetzungsverhältnis = 2,65:1"


  • 528 U/min. bei 1.430 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 31,6 PS

  • Oder 755 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Seitliche Riemenscheibe mit 230 mm Durchmesser und 165 mm breite


  • 1.325 U/min. bei 1.800 U/min.- Motordrehzahl

Riemengeschwindigkeit = 16,1 m/sec.

  • Oder 1.473 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte Scheibenbremse, auf die Antriebswellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Bremsscheibe = 165 mm


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse, auf das Getriebe wirkend



Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskopvorderachse

Verstellbare Spurweite = 1.321 mm bis 1.930 mm


  • Starre Hinterachse mit Ritzel, Spiralkegelrad und Stirnradübersetzung
  • Pedal-betätigte Differentialsperre


Verstellbare Spurweite = 1.321 bis 2.032 mm


  • Vordere Achslast = 844 kg
  • Hintere Achslast = 1.495 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Kugelumlauflenkung
  • Auf Wunsch mit hydraulischer Lenkhilfe


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional hydraulischer Kraftheber mit festem Oberlenker
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I/II mit Stabilisatoren


Funktionen:

  • Heben, Halten, Senken und Zugkraftregelung


  • Max. Förderleistung der Ölpumpe = 35,0 l/min. bei 190 bar und 31,5 l/min. bei 170 bar


Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 1.355 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12-Volt Einrichtung


  • LUCAS-Batterie, Typ: MV 15 A
  • CAV-Anlasser, M 45 G, Typ: A-226
  • LUCAS-Lichtmaschine, Typ: C 40 T (12 V-18 A)
  • LUCAS-Regler, Typ: RB 340


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 2.921 mm
  • Breite über alles = 1.720 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.390 mm
  • Höhe über Auspuff = 1.920 mm


  • Radstand = 1.854 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 350 mm


  • Betriebsgewicht = 2.418 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung:"

  • Vorne = 6.00-16 AS Front
  • Hinten = 14.9-28 AS


"Optional:"

  • Vorne = 7.50-16 AS Front
  • Hinten = 12.00-28, 13.00-28 und 11.00-32 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 63,6 l
  • Motoröl incl. Filter = 8,5 l
  • Kühlsystem = 10,2 l
  • Triebwerk und Hinterachse = 54,6 l
  • Ölbadluftfilter = 0,85 l
  • Riemenscheibe = 1,4 l
  • Lenkung = 1,84 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 12,0 l/h bei 39,6 PS und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Muschelkotflügel, gepolstertem Fahrersitz, Lade- und Öldruckanzeige, Traktormeter und Dreispeichenlenkrad


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Hydraulischer Kraftheber
  • Radgewichte
  • Zapfwelle
  • Doppelkupplung
  • Verstärkte Kupplung


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Nuffield and Leyland-Tractor Club
  • Nuffield-Leyland & Marshall 1948-1985 (Allan T. Condie)
  • vieilles. soupapes. free. fr (Nuffield)
  • tractordata. com (Nuffield)
  • konedata-traktorit.net
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 905/65)


Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Nuffield“