Traktorenlexikon: Porsche-Diesel P122

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Porsche-Diesel P122
Basisdaten
Hersteller: Porsche
Modellreihe: P
Modell: 122
Motor
Hubraum: 1644 cm³
Anzahl Zylinder: 2
Leistung: 16,1 kW / 22 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 2680 mm
Breite: 1535-2021 mm
Höhe: 1680 mm
Radstand: 1530 mm
Spurweite: 1290-1686 / 1263-1749 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 2750 mm
Eigengewicht: 1485 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1956 bis 1957
Gesamtstückzahl: 5800 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 28,2 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.00-16, 5.50-16 / 10-28, 8-24, 8-32, 9-24, 9-36

Erst im Januar 1957 änderte Porsche die Bezeichnung von A 122 in P 122. Zunächst wurde dieses Modell mit zwei verschiedenen Radständen und unterschiedlichen Hinterradbereifungen geliefert. Aus diesem Grund ergeben sich unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten und Abmessungen. Im Oktober 1957 wurde er dann durch das Modell Standard 208 abgelöst.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Porsche-Diesel, Stehender-luftgekühlter 2-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Wirblekammer-Diesel mit Druckumlaufschmierung durch Zahnradpumpe, dreifach-gelagerter Kurbelwelle, hängende Ventile, untenliegende-zahnradgetriebene Nockenwelle, Bosch-Einspritzsystem, Ölbadluftfilter, handverstellbarem Fliehkraftregler, Fernthermometer und Radial-Kühlgebläse.
  • Bohrung = 95 mm, Hub = 116 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Kompressionsdruck = 18 atü
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 7,7 m/sec. bei Nenndrehzahl
  • Kolben ab Schlepper Nr. 122/5853 mit fünf, statt sechs Kolbenringen
  • Drehmoment = 8,2 mkp bei Nenndrehzahl ( Max. Drehmoment = 9,1 mkp )
  • Drehzahl der Ölpumpe = 1000 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Fördermenge der Ölpumpe = 14 l/min. bei Nenndrehzahl
  • Öldruck = 2,0 atü bei Nenndrehzahl
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PF 2 A 60 B 108/2
  • Bosch-Einspritzdüsen, Typ: DN 30 S 2
  • Drehzahl des Kühlgebläse = 4940 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Kühlluftmenge = 355 l/sec.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: K 12 VZ
  • Optional mit ölhydraulischer Voith-Strömungskupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Getrag oder ZF-Zahnrad-Wechselgetriebe
  • Ausgleichsgetriebe als spiralverzahnte Kegelradübersetzung mit Differentialsperre
  • 5 Vorwärtgänge, 1 Rückwärtsgang
  • Optional mit Kriechgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Mit Hinterradbereifung 10-28 AS

  • 1.Gang = 3,6 km/h; 2.Gang = 5,7 km/h; 3.Gang = 8,2 km/h; 4.Gang = 14,1 km/h; 5.Gang = 28,2 km/h.
  • Rückwärtsgang = 3,6 km/h; Kriechgang = 1,5 km/h.

Mit Hinterradbereifung 8-24 AS

  • 1.Gang = 2,6 km/h; 2.Gang = 4,1 km/h; 3.Gang = 5,8 km/h; 4.Gang = 10,0 km/h; 5.Gang = 20,0 km/h.
  • Rückwärtsgang = 2,6 km/h; Kriechgang = 1,3 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Getriebezapfwelle mit Normprofil, hinten und Wegzapfwelle in allen Gängen schaltbar
  • Drehzahl = 540 U/min. bei 1757 U/min.- Motordrehzahl oder 676 U/min. bei Nenndrehzahl ( 20,6 PS Leistung )
  • Vordere kupplungsunabhängige Zapfwelle mit 1100 U/min. bei Nenndrehzahl, separat schaltbar
  • Optional mit aufsteckbarer Riemenscheibe für vorne und hinten
  • 220 mm Durchmesser, 150 mm Breite
  • Drehzahl vorne = 2658 U/min. bei Nenndrehzahl / Riemengeschwindigkeit = 27,8 m/sec.
  • Drehzahl hinten = 1632 U/min. bei Nenndrehzahl / Riemengeschwindigkeit = 17,1 m/sec.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse ausgeführt
  • Unabhängige-feststellbare Handbremse, auf das Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelachse mit Einzelradfederung als Vorderachse in Höhe und Spurweite verstellbar
  • Starre Hinterachse in Portalbauweise
  • Hinterachsuntersetzungsgetriebe mit geradverzahnter Stirnradübersetzung
  • Achslast vorne = 570 kg, hinten = 880 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Anfangs mit Fulmina-Zahnsegmentlenkung
  • Ab Schlepper Nr. 122/4295 mit ZF-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional mit einfach wirkendem, hydraulischem Kraftheber von Porsche-Diesel mit Dreipunktaufhängung
  • Zylinder mit 92 mm Kolbendurchmesser und 110 mm Kolbenweg
  • Förderpumpe von Plessey, Eckerle oder Teves
  • Typ: Plessey 1 H 080 mit 11 l/min. bei 105 bar und 3135 U/min.
  • Hubkraft = 400 oder 700 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Komplette Bosch-Lichtanlage nach STVZO
  • Bosch-Anlasser 12V-1,8 PS; Bosch-Lichtmaschine 12V-90 W; zwei Batterien 6V-84 Ah

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................2680 oder 2820  mm
     Breite: ................1520-1920 oder 1460-1860  mm
     Höhe: ..................1680 oder 1585  mm
     Spurweite: .............vorne: 1250-1686, hinten: 1263-1749  mm
     Radstand: ..............1530 oder 1670  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca.430 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse .2750.  mm
            ohne Lenkbremse .  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht = 1450 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2300 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 5,00-16 ASF, hinten = 10-28 AS
  • Optional vorne = 5,50-16 ASF, hinten = 8-24, 9-24, 8-32 und 9-36 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 46 l
  • Motoröl = 8 l
  • Getriebeöl = 13 l ( später 20 l )
  • Hydraulische Kupplung ~ 3,5 l
  • Kraftheber = 4,6 l
  • Portalachse = 2 l
  • Lenkung = 0,5 l
  • Riemenscheibenantrieb = 0,4 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 200 g/PSh bei max. Drehmoment
  • Ölverbrauch = 2,0 g/PSh bei Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefedertem Sitz, linkem Kotflügelsitz und einpolige Steckdose im Schaltbrett
  • Optional mit Verdeck, Kraftstoffanzeiger, Betriebsstundenzähler, zweiter Kraftstoffilter, rechter Kotflügelsitz, Rückscheinwerfer, Uhr und Tachometer.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Verkaufspreis = ca. 8100 DM

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kraftheber, Riemenscheibe, Betriebsstundenzähler, Tachometer, 2.Kraftstofffilter, zweiter Kotflügelsitz, Verdeck, Frontkotflügel, Rückscheinwerfer, Kriechgang, Mähwerk 5'oder 6', Hinterradgewichte, Kraftstoffanzeiger, Voith-Strömungskupplung, Zeituhr, Zapfwellen-Reifenfüllpumpe

Literatur[Bearbeiten]

  • Porsche und Allgaier-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Allgaier-Porsche-Diesel, Datenbuch ( A. Bauer )
  • Porsche-Diesel-Prospekte ( A. Bauer )
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 05/2017, Seite 10 ff.

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis