Traktorenlexikon: Porsche-Diesel Standard 218

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Porsche-Diesel Standard 218
Basisdaten
Hersteller: Porsche
Modellreihe: Standard
Modell: N 218
Motor
Hubraum: 1644 cm³
Anzahl Zylinder: 2
Leistung: 18,3 kW / 25 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 2835 mm
Breite: 1570 mm
Höhe: 1600 mm
Radstand: 1668 mm
Spurweite: 1250 / 1855 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 2700 mm
Eigengewicht: 1625 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1957 bis 1960
Gesamtstückzahl: 11.550 Stück beide Versionen
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.00-16, 4.50-16 / 10-28, 8-32

Die dritte Ausführung des Standard 218 wurde durch die Konstrukteure von Porsche auf 25 PS gebracht. Der N 218 löste damit den G 208 ab. Im Gegensatz zu den zwei schwächeren Ausführungen hatte der N 218 den Kriechgang serienmäßig. Zwei Ausführungen standen mit der Bezeichnung H und V im Angebot. Die Ausführung V war die billigere Version, ohne hydraulische Kupplung und ohne Zierleisten. Die Ausführung H mit 7500 Stück sowie die Ausführung V mit 4050 Stück waren zeitweise die meistverkauften Schlepper ihrer Klasse.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Porsche-Diesel, Typ: F 218, stehender-luftgekühlter 2-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Wirbelkammer-Diesel mit dreifach-gelagerter Kurbelwelle, Ölbadluftfilter, Druckumlaufschmierung, hängende Ventile, untenliegende-zahnradgetriebene Nockenwelle, Bosch-Einspritzsystem, Fernthermometer und Radial-Kühlgebläse.
  • Technische Bezeichnung = N 218
  • Bohrung = 95 mm, Hub = 116 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Kompression = 18 atü
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 7,7 m/sec. bei Nenndrehzahl
  • Drehmoment = 8,95 mkp bei Nenndrehzahl ( Max. Drehmoment = 9,3 mkp )
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PF 1 A 60 BS 419/2 oder BS 431/2
  • Bosch-Einspritzdüsen, Typ: DN 30 SD 158
  • Drehzahl der Ölpumpe = 1250 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Fördermenge der Ölpumpe = 14,2 l/min. bei Nenndrehzahl
  • Drehzahl des Kühlgebläse = 4940 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Luftfördermenge = 310 l/sec. bei Nenndrehzahl
  • Einführung der ausgewuchteten Kurbelwelle ab Schlepper-NR. N 218/2623
  • Einführung der Vierringkolben ab Schlepper-Nr. N 218/447 / Wiedereinführung der Fünfringkolben ab Motor-Nr. N 218/9079
  • Einführung der einpoligen Glühkerze ab Motor-Nr. N 218/8476

Kupplung[Bearbeiten]

Standard 218 H

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: K 200 Z und ölhydraulische Voith-Strömungskupplung

Standard 218 V

  • F&S Einscheiben - Trockenkupplung, Typ: K 200 Z

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF- oder Getrag-Zahnradwechselgetriebe
  • 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang incl. Kriechgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Mit Bereifung 10-28 AS

  • 1.Gang = 2,6 km/h; 2.Gang = 4,0 km/h; 3.Gang = 6,5 km/h; 4.Gang = 11,8 km/h; 5.Gang = 20,0 km/h.
  • Kriechgang = 1,29 km/h; Rückwärtsgang = 5,4 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • 3 Zapfwellen:
  • 1 Getriebe-Zapfwelle, Din 9611 Form A, mit 540 U/min. bei 1800 U/min.- Motordrehzahl ( Leistung = 23,4 PS )
  • 1 Wegzapfwelle mit fahrabhängigem Betrieb in allen Gängen, außer Kriechgang
  • 1 Mähwerksantrieb über Keilriemenscheibe direkt vom Motor mit 1400 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Optional mit aufsteckbarer Riemenscheibe für Rechts-und Linksbetrieb
  • 220 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 1460 U/min. bei Nenndrehzahl ( Riemengeschwindigkeit = 16,8 m/sec. )

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Trommelbremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse ausgebildet
  • Unabhängige-feststellbare Handbremse aufs Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse als einzelradgefederte, in der Spur verstellbare Portalpendelachse der Bergischen Achsenfabrik
  • Hinterachse in Portalbauweise, durch Verstellfelgen und Radscheiben in der Spur verstellbar
  • Hebelbetätigte Differentialsperre
  • Achslast vorne = 447 kg, hinten = 900 kg

Lenkung[Bearbeiten]

ZF Lenkgetriebe

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Eckerle-Hydraulik mit 550 Kg Hubkraft

  • Optional, einfach-wirkender hydraulischer Kraftheber von Porsche-Diesel mit Dreipunktaufhängung
  • Hubzylinder mit 92 mm Kolbendurchmesser und 110 mm Kolbenweg
  • Hydraulikpumpe von Eckerle oder Plessey mit 15 l/min. bei 125 bar
  • Hubkraft = 550 mkp oder 750 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Komplette Bosch-Beleuchtungsanlage nach STVZO
  • Batterie 12V-84 Ah; Bosch-Lichtmaschine 12V-75 W; Bosch-Anlasser 12V-1,8 PS

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................2835  mm
     Breite: ................1568  mm
     Höhe: ..................1600  mm
     Spurweite: .............1258-1854  mm
     Radstand: ..............1668  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca.375 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..2700  mm
            ohne Lenkbremse .  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht = 1347 Kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 1700 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 4,50-16 ASF, hinten = 10-28 AS
  • Optional vorne = 5,00-16 und 5,50-16 ASF, hinten = 8-32, 11-28 und 9-36 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 26 Liter
  • Getriebeöl = 18 Liter
  • Motoröl = 5,5 Liter
  • Kraftheber = 4,6 Liter
  • Hydraulische Kupplung ~ 3,5 Liter
  • Portalachse je Seite = 2,0 Liter
  • Lenkung = 0,5 Liter

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Spez. Ölverbrauch = 1,5 Liter bis 2 Liter pro PS und Stunde bei Nenndrehzahl
  • Kraftstoffverbrauch bei max. Drehmoment = 1,85 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gummigefederter Sitzschale mit Parallelogrammführung und linkem Kotflügelsitz
  • Wahlweise Fritzmeier-Verdeck, Uhr, Kraftstoffanzeige, Betriebsstundenzähler, Rückscheinwerfer und rechtem Kotflügelsitz.

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Verdeck, Frontlader ,Mähwerk, Fernthermometer, Riemenscheibe, Kraftheber, Zusatz-Radgewichte, Kraftstoffanzeige, Uhr, Betriebsstundenzähler, Vorabscheider für Ölbadluftfilter, Vorderradkotflügel

Literatur[Bearbeiten]

  • Porsche und Allgaier-Das Typenbuch (A. Mößmer)
  • Porsche-Diesel, Prospekte, Druckschriften, Dokumente (A. Bauer)
  • Allgaier und Porsche-Diesel, Datenbuch (A. Bauer)
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 01-02/2012, Seite 106 ff.
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 05/2017, Seite 10 ff.


Weblinks[Bearbeiten]

zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis