Traktorenlexikon: Porsche-Diesel Super Export 329

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Porsche-Diesel“
Porsche-Diesel Super Export 329
Porsche-Diesel Super Export 329
Basisdaten
Hersteller/Marke: Porsche-Diesel
Modellreihe: Super
Modell: Super Export 329
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1961–1963
Stückzahl: 3600
Maße
Eigengewicht: 1585 kg
Länge: 3510 mm
Breite: 1530 mm
Höhe: 1450 mm
Radstand: 1965 mm
Bodenfreiheit: 360 mm
Spurweite: 1248/1725 mm vorne: 1448-1648 mm
hinten: 1225-1725 mm
Standardbereifung: vorne: 5.50-16, 6.00-16
hinten: 9-32, 9-36, 11-28, 11-32
Motor
Nennleistung: 25,6 kW, 35 PS
Nenndrehzahl: 2300/2100/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2625 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 8/2-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 26,8 km/h

Der 35 PS starke Porsche-Diesel Super Export 329 wurde Anfang der 1960er Jahre produziert. Er war die letzte Neuentwicklung der Porsche-Diesel-Motorbau GmbH. Die Grundkonzeption des Motors basierte auf dem Motor des Super L 319. Beim Super Export änderte sich im Laufe seiner Produktionszeit das Baumuster des Motors von F 329 auf F 339 und damit die Nenndrehzahl von 2300 auf 2100 U/min.

Motor[Bearbeiten]

  • Porsche-Diesel, Typ: F 329 bzw. F 339, stehender-luftgekühlter 3-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Wirbelkammer-Dieselmotor mit lastabhängigem Bosch-Einspritzsystem, Ölbadluftfilter , vierfach-gelagerte Kurbelwelle, hängende Ventile, Druckumlaufschmierung mit Zahnradpumpe, untenliegende-zahnradgetriebene Nockenwelle, Fliehkraftregler und Radial-Kühlgebläse mit Thermostatsteuerung.
  • Motor-Baumuster F 329 = 2300 Nenndrehzahl / Motor-Baumuster F 339 = 2100 U/min.
  • Bohrung = 98 mm, Hub = 116 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Max. Drehmoment = 140 Nm bei 1800 U/min.
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PF 1 A 60 BS 515/2 und PF 2 A 60 BS 521/2
  • Bosch-Einspritzdüsen, Typ: DN 30 SD 158
  • Einpass des Zylinderkopfes von 112 mm auf 113 mm vergrößert, ab Motor-Nr 329/063

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: DT 16-400 und ölhydraulische Voith-Strömungskupplung
  • Wahlweise mit Einscheiben-Trockenkupplung und ölhydraulische Voith-Strömungskupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Deutz-Zahnradwechsel-Gruppengetriebe, Typ: T 25
  • Zwei Gruppen mit je vier Vorwärts-und einem Rückwärtsgang
  • 8 Vorwärts-, 2 Rückwärtsgänge
  • Später wurde um den Schaltkomfort zu erhöhen, eine Schaltbremse eingebaut, die auf die Antriebswelle wirkte.
  • Optional mit Schnellganggetriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Mit Bereifung 11-28 AS

  • 1.Gang = 1,5 km/h; 2.Gang = 2,0 km/h; 3.Gang = 3,0 km/h; 4.Gang = 4,4 km/h;
  • 5.Gang = 6,4 km/h; 6.Gang =8,6 km/h; 7.Gang = 13,1 km/h; 8.Gang = 19,2 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 2,0 km/h; 2.Rückwärtsgang = 8,6 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Umschaltbare-kupplungsunabhängige Motorzapfwelle und Wegzapfwelle, DIN 9611 Form A ( Wahlweise als Getriebezapfwelle )
  • Motorzapfwelle mit 600 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Wegzapfwelle mit fahrabhängigem Betrieb in allen Gängen
  • Abschaltbarer Mähantrieb mit 1270 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Auf Wunsch mit abschaltbarer Front-Motorzapfwelle mit 1150 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Optional mit aufsteckbarer Riemenscheibe für Rechts-und Linkslauf
  • Drehzahl auf der Heckzapfwelle = 1185 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Drehzahl auf der Frontzapfwelle = 2400 U/min. bei Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Unabhängige-feststellbare Handbremse aufs Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse als Pendelachse
  • Optional in der Spur vierfach verstellbar ( 1448, 1548, 1648 mm )
  • Hinterachse als Starrachse ( Zentralachse ), optional in der Spur sechsfach verstellbar ( 1225, 1325, 1425, 1525, 1625 und 1725 mm )
  • Mechanisch-betätigte Differentialsperre
  • Achslast vorne = 738 kg, hinten = 847 kg

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional mit hydraulischem Kraftheber von Porsche-Diesel mit Dreipunktgestänge und Raddruckverstärker
  • Optional mit Bosch-Regelhydraulik
  • Bosch-Förderpumpe mit 16 l/min. bei 125 bar
  • Arbeitsvermögen = 1100 mkp / Hubkraft am Dreipunktgestänge = 1000 kg
  • Optional mit Fronthubwerk mit Dreipunktaufhängung

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3510 mm, Breite je nach Spurweite = 1530-1930 mm, Höhe bis Lenkrad = 1450 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 5,50-16 ASF, hinten = 11-28 AS
  • Optional vorne = 6,00-16 ASF, hinten = 11-32, 9-32 und 9-36 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 44 l
  • Motoröl = 9 l
  • Getriebeöl = 16,5 l

==Verbrauch== 3 l Std.

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit Frontaufstieg, schwingungsgedämpfter Parallelogrammsitz, Glühüberwacher, Glühanlassschalter, Traktormeter und Steckdose.
  • Optional mit Fritzmeier-Verdeck M-201, Heizung und Beifahrersitzbank

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Riemenscheibe, Baas-Frontlader Gr.II, Mähwerk 5', Kraftheber mit Dreipunktaufhängung, Bosch-Regelhydraulik, Zusatzgewichte, Schnellgang, Verdeck, Frontzapfwelle, Fronthubwerk, Getriebezapfwelle, Einscheiben-Trockenkupplung

Sonstiges[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Porsche-Diesel, Prospekte, Druckschriften, Referenzfehler: Ungültige Verwendung von <ref>: Der Parameter „ref“ ohne Namen muss einen Inhalt haben.Dokumente ( A. Bauer ), Seite 142
  • Allgaier-Porsche Diesel, Datenbuch ( A. Bauer ), Seite 19
  • Porsche und Allgaier-Das Typenbuch ( A. Mößmer ), Seite 154
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 10/2013, Seite 16 ff.

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Porsche-Diesel“