Traktorenlexikon: Porsche-Diesel Super L 319

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Porsche-Diesel“
Porsche-Diesel Super L 319
Porsche-Diesel Super L 319
Basisdaten
Hersteller/Marke: Porsche-Diesel
Modellreihe: Super
Modell: Super L 319
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1961–1963
Stückzahl: 623
Maße
Eigengewicht: 2030 kg
Länge: 3230 mm
Breite: 1830 mm
Höhe: 1660 mm
Radstand: 2008 mm
Bodenfreiheit: 400 mm
Spurweite: 1376–1976 mm vorne: 1380-1780 mm
hinten: 1500-1975 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3325 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-20 AF
hinten: 11-36 AS 6PR
Motor
Nennleistung: 29,4 kW, 40 PS
Nenndrehzahl: 2100 ( 2000 )/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2625 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 8V/4R
Höchstgeschwindigkeit: 19,4–27,9 km/h

Der Anfang der 1960er Jahre produzierte Super L 319 von Porsche-Diesel (Porsche-Diesel Motorenbau GmbH, Friedrichshafen, Bodensee) ist ein Modell der Super-Reihe. Von diesem Traktor gab es auch eine Schnellgangausführung mit 27,9 km/h Höchstgeschwindigkeit. Dieses Modell unterschied sich vom L 318 durch die größere Bohrung und die geringere Nenndrehzahl, bei gleicher Motorleistung. Vom Motor abgesehen waren der L 318 und der L 319 identisch. Zusätzlich bot Porsche noch eine Variante mit dem Motor F 319 a an, die bei einer Nenndrehzahl von 2000 U/min die 40 PS erreichte.

Motor[Bearbeiten]

  • Porsche-Diesel, Typ: F 319 bzw. F 319 a, luftgekühlter Viertakt-Dreizylinder-Dieselmotor mit Wirbelkammer-Verfahren, hängende Ventile, Bosch-Einspritzsystem mit lastabhängiger Einspritzung, Ölbadluftfilter mit Vorabscheider, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, untenliegende-zahnradgetriebene Nockenwelle, Fliehkraftregler und Radial-Kühlgebläse mit Thermostatsteuerung.
  • Leistung: 40 PS bei 2100/min mit Motor F 319 und 40 PS bei 2000 U/min. mit Motor F 319 a
  • Bohrung = 98 mm, Hub = 116 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 8,1 m/sec.
  • Drehmoment bei Nennleistung und Nenndrehzahl = 13,6 mkp
  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PF 1 A 60 BS 518/2 und PF 2 A 60 BS 521/2
  • Bosch-Einspritzdüsen, Typ: DN 30 S 2
  • Drehzahl der Ölpumpe = 1050 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Ölfördermenge = 17 l/min. bei Nenndrehzahl
  • Drehzahl des Kühlgebläse = 5180 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Luftfördermenge = 525 l/sec. bei Nenndrehzahl

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: DO 250/225 K und ölhydraulische Voith-Strömungskupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Zahnradwechselgetriebe, Typ: A 216
  • Erster Gang als Kriechgang ausgelegt
  • 8 Vorwärts-und 4 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • vorwärts max. 19,4 bzw. bei Schnellgangausführung 27,9 km/h
  • rückwärts max. 9,4 km/h

Mit Bereifung 11-36 AS

  • 1.Gang = 1,2 km/h; 2.Gang = 2,1 km/h; 3.Gang = 3,4 km/h; 4.Gang = 5,7 km/h;
  • 5.Gang = 4,3 km/h; 6.Gang = 7,6 km/h; 7.Gang = 12,0 km/h; 8.Gang = 20,0 km/h.
  • 1.R-Gang = 2,1 km/h; 2.R-Gang = 3,7 km/h; 3.R-Gang = 5,8 km/h; 4.R-Gang = 9,8 km/h.

Mit Bereifung 9-36 AS

  • 1.Gang = 1,1 km/h; 2.Gang = 2,9 km/h; 3.Gang = 3,1 km/h; 4.Gang = 5,3 km/h;
  • 5.Gang = 4,2 km/h; 6.Gang = 6,9 km/h; 7.Gang = 11,2 km/h; 8.Gang = 18,8 km/h.
  • 1.R-Gang = 2,0 km/h; 2.R-Gang = 3,3 km/h; 3.R-Gang = 5,4 km/h; 4.R-Gang = 9,1 km/h.

Mit Bereifung 13-30 AS

  • 1.Gang = 1,2 km/h; 2.Gang = 2,9 km/h; 3.Gang = 3,2 km/h; 4.Gang = 5,4 km/h;
  • 5.Gang = 4,3 km/h; 6.Gang = 7,1 km/h; 7.Gang = 11,6 km/h; 8.Gang = 19,4 km/h.
  • 1.R-Gang = 2,1 km/h; 2.R-Gang = 3,4 km/h; 3.R-Gang = 5,6 km/h; 4.R-Gang = 9,4 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Hintenliegende Motorzapfwelle und Wegzapfwelle, DIN 9611 Form A, umschaltbar
  • Zweistufige-kupplungsunabhängige Motorzapfwelle mit 579/min und 1135/min bei Nenndrehzahl
  • Wegzapfwelle mit fahrabhängigem Betrieb in allen Gängen
  • Kupplungsunabhängige Front-Motorzapfwelle mit 1150 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Kupplungsunabhängiger Mähantrieb mit 1135 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Optional mit aufsteckbarer Riemenscheibe für Rechts-und Linkslauf
  • 220 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl an der Frontzapfwelle = 2540 U/min. bei Nenndrehzahl ( Riemengeschwindigkeit = 29,3 m/sec. )
  • Drehzahl an der Heckzapfwelle = 1918 U/min. bei Nenndrehzahl ( Riemengeschwindigkeit = 22,0 m/sec. )

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Unabhängige Getriebe-Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Wahlweise mit starrer oder ausziehbarer Pendel-Vorderachse mit Einzelradfederung
  • Optional fünffach verstellbar ( 1380, 1480, 1580, 1680 und 1780 mm )
  • Hinterachse als Zentralachse mit Planetengetriebe, auf Wunsch mit verstellbarer Spurweite
  • Fuß-und Handbetätigte Differentialsperre
  • Achslast vorne = 710 kg, hinten = 1320 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Einfingerlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional mit hydraulischem Kraftheber von Porsche-Diesel mit Dreipunktaufhängung und Raddruckverstärker
  • Hubzylinder mit 85 mm Kolbendurchmesser und 146 mm Kolbenweg
  • Bosch-Förderpumpe, Typ: HY/ZFR 1/16 L 2 mit 2780 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Förderleistung = 22,2 l/min. bei 125 bar
  • 1100 mkg Hubkraft / Hubkraft am Dreipunktgestänge = 1000 kg / Hubkraft am Hubarm = 2100 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Bosch-Anlasser 12V-1,8 PS; Bosch-Lichtmaschine 12V-90 W
  • Glühkerzen, Typ: Beru M 110 oder Bosch KE/GSA 10/3

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3230 mm, Breite = 1826 mm, Höhe bis Lenkrad = 1660 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • vorne: 6,0 * 20,0 Zoll
  • hinten: 11,0 * 36,0 Zoll oder 13,0 * 30,0 Zoll (Originalmaße zur Zeit der Produktion)

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 40 l
  • Getriebe = 24 l
  • Hydraulische Kupplung ~ 6,5 l
  • Motoröl = 10,5 l
  • Kraftheber = 5,2 l
  • Planetentrieb je 2,8 l
  • Lenkung = 0,4 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch bei max. Drehmoment = 190 g/PSh
  • Ölverbrauch bei Nenndrehzahl = 1,5-2,0 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit Frontaufstieg, schwingungsgedämpfter Parallelogrammsitz und Betriebsstundenzähler
  • Optional mit Fritzmeier-Verdeck M-210, Heizung, Uhr und Beifahrersitzbank

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Riemenscheibe, Kraftheber mit Dreipunktgestänge, Verdeck, Heizung, Sitzbank, Uhr, Mähwerk-5', Baas-Frontlader Gr.III, Seilwinde, Ölkühler, Hydrostop, Schnellgangausführung, Zusatzgewichte

Sonstiges[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Porsche-Diesel, Prospekte, Druckschriften, Dokumente (A. Bauer), Seite 112
  • Porsche und Allgaier-Das Typenbuch (A. Mößmer), Seite 153
  • Allgaier-Porsche Diesel, Datenbuch (A. Bauer), Seite 186
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 10/2013, Seite 16 ff.

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Porsche-Diesel“