Traktorenlexikon: Renault 53 R7211

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Renault“
Renault 53
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Renault
Modellreihe: 50 er-Baureihe
Modell: 53
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 12/1967–7/1973
Stückzahl: 3.436
Maße
Eigengewicht: 1.600 kg
Länge: 3.140 mm
Breite: 1.460 mm
Höhe: 1.540 mm
Radstand: 1.800 mm
Bodenfreiheit: 420 mm
Spurweite: vorne: 1.200-1.900 mm
hinten: 1.200-1.800 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.450 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.760 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF
hinten: 11-28 AS
Motor
Nennleistung: 20,6/22,1 kW, 28/30 PS
Nenndrehzahl: 2.000/2.150/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1.701 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heckantrieb
Getriebe: 6V/1R oder 10V/2R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Im Jahr 1967 wurden die Renault-Traktoren mit eckigen Motorhauben versehen. Die 50er Baureihe stand mit zwei luftgekühlten und zwei wassergekühlten Varianten im Programm. Den Einstieg machte der luftgekühlte Renault 53. Anfangs ging er mit 28 DIN-PS an den Start, ab dem Jahr 1970 steigerte man die Nennleistung mittels Drehzahlsteigerung auf 30 DIN-PS. Gleichzeitig änderte sich die Farbgebung des Kühlergrills von weiß in schwarz.


Motor[Bearbeiten]

  • MWM, D-325-2, stehender luftgekühlter Viertakt-Zweizylinder-Diesel-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängende Ventile, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, dreifach-gelagerter Kurbelwelle, untenliegende Nockenwelle, ROTO-DIESEL-Einspritzpumpe, LAUTRETTE-Ölbadluftfilter, mechanischer ROTO-DIESEL-Fliehkraftregler, ROTO-DIESEL-Einspritzdüse und Axial-Kühlgebläse.


  • Nennleistung = 28 DIN-PS bei 2.000 U/min. (Ab 1970 = 30 DIN-PS bei 2.150 U/min.)
  • Bohrung = 95 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Max. Drehmoment = 113 bei 1.600 U/min. (Ab 1970 = 115 Nm bei 1.600 U/min.)
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.200 U/min. (Ab 1970 = 600 bis 2.350 U/min.)
  • Einspritzdruck = 176 bar


Kupplung[Bearbeiten]

  • Zweistufenpedal-betätigte, trockene FERODO-Doppelkupplung, Typ: 10 LFM 24


Auf Wunsch als Pedal-betätigte, trockene FERODO-Einscheibenkupplung, Typ: 10 LF 24

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes RENAULT-Zahnrad-Wechselgetriebe, Typ: R-292
  • Die Gänge fünf und sechs waren synchronisiert


6 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang


  • Optional mit Untersetzer-Getriebe
  • Die Gänge neun und zehn waren synchronisiert


10 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


  • Gesamtübersetzung:


"Normalgänge"

  • 1.Gang = 137,41:1
  • 2.Gang = 88,57:1
  • 3.Gang = 61,44:1
  • 4.Gang = 44,18:1
  • 5.Gang = 28,28:1
  • 6.Gang = 21,17:1
  • Rückwärtsgang = 88,08:1


"Untersetzer"

  • 1.Gang = 551,07:1
  • 2.Gang = 355,21:1
  • 3.Gang = 246,41:1
  • 4.Gang = 177,17:1
  • Rückwärtsgang = 353,25:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 11.2-28 AS


"Normalgänge"

  • 1.Gang = 3,2 km/h
  • 2.Gang = 5,0 km/h
  • 3.Gang = 7,2 km/h
  • 4.Gang = 10,0 km/h
  • 5.Gang = 15,7 km/h
  • 6.Gang = 21,0 km/h
  • Rückwärtsgang = 8,4 km/h


"Untersetzer"

  • 1.Gang = 0,8 km/h
  • 2.Gang = 1,2 km/h
  • 3.Gang = 1,8 km/h
  • 4.Gang = 2,5 km/h
  • Rückwärtsgang = 2,1 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


Übersetzungsverhältnis = 2,93:1


  • 540 U/min. mit 1.582 U/min.- Motordrehzahl

Oder 683 U/min. bei Nenndrehzahl



  • Optional mit Riemenscheibe mit 230 mm Durchmesser und 160 mm Breite

1.304 U/min. mit Nenndrehzahl

  • Riemengeschwindigkeit = 15,7 m/sec.


  • Optional mit Nebenantrieb, unten am Getriebe

777,0 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte BENDIX-Innen-Backenbremse auf die Halbachsen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse, als Außenbandbremse wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, ausziehbare Stahl-Vorderachse

Siebenfach-verstellbare Spurweite = 1.200 mm bis 1.900 mm


  • Zentralachse mit Ritzel, Kegelraduntersetzung und Stirnrad-Endantrieb
  • Mechanisch-betätige Differentialsperre

Sechsfach-verstellbare Spurweite = 1.200 mm bis 1.800 mm


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische GEMMER-Lenkung


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer RENAULT-Regelkraftheber, Typ: R-385 in Blockbauweise ausgeführt, mit TRACTO-COTROL-System
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I/II

Heben, Senken, Schwimmstellung, Lage- und Positionsregelung


  • Max. Förderleistung der Zahnradpumpe = 19,8 l/min. bei 158 bar oder 17,9 l/min. bei 137 bar (Ab 1970 = 26,0 l/min. bei 160 bar)


  • Leistung der Hydraulik = 4,1 kW

Hubweg = 470 mm

  • Max. durchgehende Hubkraft = 1.630 kp
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.000 kp


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Batterie, 12 V-106 Ah


  • PARIS-RHONE-Anlasser, Typ: D 11 E 120
  • PARIS-RHONE-Lichtmaschine, Typ: G 10 R 41


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3.140 mm
  • Kleinste Breite = 1.460 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.540 mm
  • Radstand = 1.800 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 420 mm


  • Leergewicht = 1.600 mm (Ab 1970 = 1.805 kg)


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 6.00-16 AS Front
  • Hinten = 12.4-28 AS


Optional:

  • Vorne = 5.50 und 6.50 AS Front
  • Hinten = 13-28, 11-32, 12-28 und 11-36 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 55,0 l
  • Motoröl = 5,0 l
  • Getriebe und Hydraulik = 26,5 l, mit Mähwerk = 28,5 l
  • Hinterachse = 7,28 l
  • Endantriebe = 4,6 l
  • Ölbadluftfilter = 0,55 l
  • Riemenscheibe = 0,8 l
  • Lenkung = 0,33 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gepolsterter-gefederter Fahrersitz, Öldruck- und Ladeanzeige, Kraftstoffanzeige, Traktormeter, Betriebsstundenzähler und linkem Beifahrersitz
  • Optional mit Verdeck und rechtem Beifahrersitz


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Untersetzergetriebe
  • Mähantrieb
  • Riemenscheibe
  • Zugpendel
  • Verdeck
  • Zweiter-Beifahrersitz

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Konedata-Renault. net
  • vieilles. soupapes. free


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Renault“