Traktorenlexikon: Renault 55-12 LB R3221

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Renault“
Renault 55-12 LB
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Renault
Modellreihe: LB-Baureihe
Modell: 55-12 LB
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 3/1987–10/1998
Stückzahl: 393
Maße
Eigengewicht: 2.090 kg
Länge: 3.530 mm
Breite: 1.645 mm
Höhe: 2.280 mm
Radstand: 1.980 mm
Bodenfreiheit: 370 mm
Spurweite: vorne: 1.330-1,930 mm
hinten: 1.400-1.900 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.350 mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF
hinten: 14.9-28 AS
Motor
Nennleistung: 38,3 kW, 52 PS
Nenndrehzahl: 2.350/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.827 cm³
Drehmomentanstieg: 13 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heckantrieb
Getriebe: 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h

Ein weiteres Modell der LB-Baureihe war der Renault 55-12 LB. Er war eines von zwei Modellen, das in einer Wein- und Obstbaureihe, das als Standard-Schlepper gefertigt wurde. Der Renault 55 LB stand als Heckantrieb- und Allrad-Ausführung im Programm. Beim Motor war ebenfalls ein KHD-Aggregat verwendet worden. Die Serienausstattung hatte einen Schutzrahmen, optional stand aber eine Kabine zur Verfügung.


Motor[Bearbeiten]

  • KLÖCKNER-HUMBOLD-DEUTZ, Typ: F3L 912, stehender luftgekühlter Viertakt-Dreizylinder-Diesel-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängende Ventile, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, MANN-Kraftstofffilter, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, zahnradgetriebene Nockenwelle, BOSCH-Reihen-Einspritzpumpe, VIRGIS-Trockenluftfilter mit Zyklonabscheider, mechanischer BOSCH-Fliehkraftregler, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, BOSCH-Mehrloch-Einspritzdüse, IMA-SAF-Schalldämpfer und Axial-Kühlgebläse.


  • Bohrung = 100 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 142 Nm
  • Max. Drehmoment = 166 Nm bei 1.460 U/min.
  • Kompressionsdruck = 25 bis 30 bar
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.550 U/min.
  • Einspritzmenge = 51,0 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Einspritzdruck = 175 bar


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 3 A 80 D 410/3 RS 1324
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DLLA 149 S 774
  • Virgis-Trockenluftfilter, Typ: FA 611 265
  • Mann-Kraftstofffilter, Typ: NK 940/5
  • Axiallüfter mit elf Flügeln und 232 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene OMG-Doppelkupplung, Typ: 280/280


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 280 mm Scheiben-Durchmesser

  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung mit 280 mm Scheiben-Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes CARRARO-Wechselgetriebe, Typ: B 38-4
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Gruppen: L-M und H unterteilt
  • Mechanische Wendeschaltung zur Richtungsänderung


12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge



  • Gesamtübersetzung-Triebwerk 12/12:


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 405,27:1
  • 2.Gang = 265,44:1
  • 3.Gang = 171,48:1
  • 4.Gang = 113,88:1


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 483,21:1
  • 2.Gang = 316,49:1
  • 3.Gang = 204,45:1
  • 4.Gang = 135,78:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 209,62:1
  • 2.Gang = 137,30:1
  • 3.Gang = 88,69:1
  • 4.Gang = 58,91:1


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 249,94:1
  • 2.Gang = 163,70:1
  • 3.Gang = 105,75:1
  • 4.Gang = 70,23:1


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 73,21:1
  • 2.Gang = 47,95:1
  • 3.Gang = 30,98:1
  • 4.Gang = 20,57:1


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 87,29:1
  • 2.Gang = 57,18:1
  • 3.Gang = 36,94:1
  • 4.Gang = 24,53:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 14.9-28 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 1,40 km/h
  • 2.Gang = 2,13 km/h
  • 3.Gang = 3,29 km/h
  • 4.Gang = 4,97 km/h


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 1,17 km/h
  • 2.Gang = 1,79 km/h
  • 3.Gang = 2,77 km/h
  • 4.Gang = 4,16 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 2,70 km/h
  • 2.Gang = 4,13 km/h
  • 3.Gang = 6,39 km/h
  • 4.Gang = 9,62 km/h


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 2,27 km/h
  • 2.Gang = 3,46 km/h
  • 3.Gang = 5,36 km/h
  • 4.Gang = 8,07 km/h


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 7,74 km/h
  • 2.Gang = 11,82 km/h
  • 3.Gang = 18,30 km/h
  • 4.Gang = 27,56 km/h


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 6,49 km/h
  • 2.Gang = 9,92 km/h
  • 3.Gang = 15,35 km/h
  • 4.Gang = 23,11 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle, auf Wunsch als Wegzapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.

Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,916:1


  • 540 mit 2.115 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 33,7 kW

  • Oder 600 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 34,9 kW



Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische SIRMAC-Tauchscheibenbremse auf die Halbachsen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse, auf Bremsscheibe am Getriebe wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, ausziehbare CARRARO-Vorderachse, Typ: A 11-3

Sechsfach-verstellbare Spurweite = 1.330 mm bis 1.930 mm


  • Starre CARRARO-Hinterachse, Typ: P 24-3 mit Ritzel, Kegelradgetriebe und Planten-Endantrieb
  • Pedal-betätige Differentialsperre

Sechsfach-verstellbare Spurweite = 1.400 mm bis 1.900 mm


  • Vordere Achslast = 840 kg
  • Hintere Achslast = 1.380 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: ORBITROL OSPC-80 mit doppelt-wirkendem Lenkzylinder

Förderleistung = 80 cm³ bei 110 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer MITA-Regelkraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit Oberlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I mit Schnellkupplern

Heben, Senken, Schwimmstellung, Lage- und Positionsregelung


  • Max. Förderleistung der Zahnradpumpe = 42,1 l/min. bei 180 bar und 35,1 l/min. bei 148 bar


Leistung der Hydraulik = 8,7 kW


  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 3.480 kg

Max. durchgehende Hubkraft = 2.190 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät
  • Optional bis zu drei einfach- oder doppelt-wirkende Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Batterie, 12 V-92 Ah


  • MAGNETI-MARELLI-Anlasser, Typ: MT 74 G (12 V-2,5 kW)
  • MAGNETI-MARELLI-Lichtmaschine, Typ: 90.30.90 (12 V-462 W)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3.530 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.645 bis 2.245 mm
  • Höhe über Kabine = 2.280 mm
  • Radstand = 1.980 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 370 mm


  • Leergewicht = 2.090 mm
  • Zul. Gesamtgewicht = 4.600 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front
  • Hinten = 14.9-28 AS


Optional:


  • Vorne = 6.00-16 AS Front
  • Hinten = 13.6-28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 62,0 l
  • Motoröl = 8,5 l
  • Getriebe und Hydraulik = 31,0 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 10,8 l/h oder 260 g/kWh bei 34,9 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Überrollbügel, gepolsterter-gefederter SABLE-Fahrersitz, Öldruck- und Ladeanzeige, Kraftstoffanzeige, Traktormeter und Betriebsstundenzähler



Optional:

  • Vollglas-Sicherheitskabine, Typ: ET-49 mit gepolsterter-gefederter SIFRA-Fahrersitz, Typ: 15 M, Öldruck- und Ladeanzeige, Kraftstoffanzeige, Traktormeter, Betriebsstundenzähler und ausstellbaren Seiten-, Front- und Heckscheibe.



Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte
  • Zusatz-Steuergeräte

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Konedata-Renault. net
  • Renault Tractor Assocition-Katalog


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Renault“