Traktorenlexikon: Renault Ceres 65

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Renault“
Renault Ceres 65 (A)
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Renault
Modellreihe: CERES-Baureihe
Modell: Ceres 65 (A)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 2/1993–7/1995
Stückzahl: 37 (A: 67)
Maße
Eigengewicht: 2.850 (A: 3.140) kg
Länge: 3.620 (A: 3.740) mm
Breite: 1.860 mm
Höhe: 2.380 mm
Radstand: 2.270 (A: 2.240) mm
Bodenfreiheit: 390 (A: 330) mm
Spurweite: vorne: 1.200-1.800 (A: 1.450-1.900) mm
hinten: 1.500-1.800 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.700 (A: 3.900) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF (A: 9.5 R 24 AS)
hinten: 14.9 R 28 AS
Motor
Nennleistung: 39,7 kW, 54 PS
Nenndrehzahl: 2.250/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 3.117 cm³
Drehmomentanstieg: 21 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- und Allradantrieb
Getriebe: 9 V/9 R oder 10 V/10 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 oder 40 km/h

Im Jahr 1992 führte Renault die CERES-Baureihe mit fünf Modelle ein. Vier der Modelle waren wie immer mit MWM-Aggregate bestückt. Der Ceres 65 war das Einstiegsmodell und konnte als Heck- und Allrad-Ausführung geordert werden. Beim Triebwerk konnte zwischen 30 und 40 km/h. gewählt werden.


Motor[Bearbeiten]

  • MWM, Typ: D 226-3, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Diesel-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängende Ventile, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Leichtmetall-Kolben, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, zahnradgetriebene Nockenwelle, LUCAS-Einspritzpumpe, MANN & HUMMEL-Luftfilter mit Zyklonabscheider, mechanischer ROTO-DIESEL-Fliehkraftregler, CAV-Vierloch-Einspritzdüse, CHESWICK-Schalldämpfer und Lamellenkühler mit Kühlgebläse.


  • Bohrung = 105 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,6:1
  • Max. Drehmoment = 196 Nm bei 1.300 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 21 % bei 45 % Drehzahlabfall
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.630 U/min.
  • Einspritzdruck = 180 bar



Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene LuK-Doppelkupplung, Typ: 280/280


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 280 mm Scheiben-Durchmesser

  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung mit 280 mm Scheiben-Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes RENAULT-Wendegetriebe, Typ: B 41-15 mit Dreihebel-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit fünf Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in die Gruppen: L und H unterteilt
  • In der Gruppe H war der fünfte Gang gesperrt
  • Mechanische Wendeschaltung zur Richtungsänderung


9 Vorwärts- und 9 Rückwärtsgänge


"Wahlweise:"

  • Im Ölbad laufendes Renault-Wendegetriebe, Typ: B 41-10 mit Dreihebel-Bedienung, in der 40 km/h.- Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit fünf Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in die Gruppen: L und H unterteilt
  • Mechanische Wendeschaltung zur Richtungsänderung


10 Vorwärts- und 10 Rückwärtsgänge



  • Gesamtübersetzung des 9/9-Triebwerk:


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 343,28:1
  • 2.Gang = 239,74:1
  • 3.Gang = 170,20:1
  • 4.Gang = 120,88:1
  • 5.Gang = 85,88:1


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 348,30:1
  • 2.Gang = 243,25:1
  • 3.Gang = 172,69:1
  • 4.Gang = 122,64:1
  • 5.Gang = 87,14:1


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 62,27:1
  • 2.Gang = 45,58:1
  • 3.Gang = 32,36:1
  • 4.Gang = 21,41:1


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 66,22:1
  • 2.Gang = 46,25:1
  • 3.Gang = 32,83:1
  • 4.Gang = 21,73:1


Gesamtübersetzung des 10/10-Triebwerk:


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 343,28:1
  • 2.Gang = 239,74:1
  • 3.Gang = 170,20:1
  • 4.Gang = 120,88:1
  • 5.Gang = 85,88:1


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 348,30:1
  • 2.Gang = 243,25:1
  • 3.Gang = 172,69:1
  • 4.Gang = 122,64:1
  • 5.Gang = 87,14:1


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 65,27:1
  • 2.Gang = 45,58:1
  • 3.Gang = 32,36:1
  • 4.Gang = 22,98:1
  • 5.Gang = 16,33:1


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 66,22:1
  • 2.Gang = 46,25:1
  • 3.Gang = 32,83:1
  • 4.Gang = 23,32:1
  • 5.Gang = 16,57:1



Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten der 30 km/h.- Variante mit Bereifung 14.9 R 28 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 1,91 km/h
  • 2.Gang = 2,73 km/h
  • 3.Gang = 3,85 km/h
  • 4.Gang = 5,42 km/h
  • 5.Gang = 7,63 km/h


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 1,88 km/h
  • 2.Gang = 2,69 km/h
  • 3.Gang = 3,79 km/h
  • 4.Gang = 5,34 km/h
  • 5.Gang = 7,52 km/h


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 10,04 km/h
  • 2.Gang = 14,37 km/h
  • 3.Gang = 20,24 km/h
  • 4.Gang = 30,59 km/h


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 9,89 km/h
  • 2.Gang = 14,16 km/h
  • 3.Gang = 19,95 km/h
  • 4.Gang = 30,15 km/h



Geschwindigkeiten der 40 km/h.- Variante mit Bereifung 14.9 R 28 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 1,91 km/h
  • 2.Gang = 2,73 km/h
  • 3.Gang = 3,85 km/h
  • 4.Gang = 5,42 km/h
  • 5.Gang = 7,63 km/h


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 1,88 km/h
  • 2.Gang = 2,69 km/h
  • 3.Gang = 3,79 km/h
  • 4.Gang = 5,34 km/h
  • 5.Gang = 7,52 km/h


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 10,04 km/h
  • 2.Gang = 14,37 km/h
  • 3.Gang = 20,24 km/h
  • 4.Gang = 28,50 km/h
  • 5.Gang = 40,11 km/h


Rückwärtsgänge:

  • 1.Gang = 9,89 km/h
  • 2.Gang = 14,16 km/h
  • 3.Gang = 19,95 km/h
  • 4.Gang = 28,09 km/h
  • 5.Gang = 39,53 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.
  • Optional auch Sparzapfwelle 540 E


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,9091:1


  • 540 mit 2.203 U/min.- Motordrehzahl

Oder 622 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2,1176:1


1.000 U/min. mit 2.214 U/min.- Motordrehzahl

  • Oder 1.109 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Optional mit unter Last schaltbaren Frontzapfwelle



Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische SIRMAC-Ölbad-Scheibenbremse, Typ: R 33.../A auf die Halbachsen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Automatische Allradzuschaltung als Vorderachsbremse bei der Allrad-Ausführung


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse, auf Ölbad-Scheibenbremse am Getriebe wirkend


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Bremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, oszillierende Vorderachse, Typ: A 02-10

Sechsfach-verstellbare Spurweite = 1.200 bis 1.800 mm


  • Pendelnd-gelagerte, unter Last schaltbare Lenktrieb-Vorderachse, Typ: A 84-1 mit zentraler Gelenkwelle und Selbstsperrdifferential

Verstellbare Spurweite = 1.450 mm bis 1.900 mm

  • Lenkeinschlag = 55°


  • Starre Hinterachse, Typ: P 10-01 mit Ritzel, Kegelradgetriebe und Planten-Endantrieb
  • Handhebel-betätige Differentialsperre

Dreifach-verstellbare Spurweite = 1.500 mm bis 1.800 mm


  • Vordere Achslast = 1.060 kg (Allrad = 1.320 kg)
  • Hintere Achslast = 1.490 kg (Allrad = 2.200 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPC-100

Förderleistung = 100 cm³ bei 140 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer RENAULT-Regelkraftheber in Blockbauweise ausgeführt, Typ: R-21 mit mechanischer Unterlenkerregelung und TRACTO-CONTROL-System
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II mit Schnellkupplern

Heben, Senken, Schwimmstellung, Lage-, Misch- und Positionsregelung


  • Konstantstromsystem mit 34,1 l/min. bei 177 bar und 32,7 l/min. bei 160 bar


  • Leistung der Hydraulik = 8,75 kW

Max. durchgehende Hubkraft = 1.700 kg

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.870 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät
  • Optional bis zu drei einfach- oder doppelt-wirkende Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Batterie, 12 V-90 Ah


  • BOSCH-Anlasser, Typ: JF (12 V-2,7 kW)
  • VALEO-Lichtmaschine, Typ: 25.411.95 (12 V-420 W)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3.620 mm (Allrad = 3.740 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 1.860 bis 2.345 mm
  • Höhe über Kabine = 2.380 mm


  • Radstand = 2.270 mm (A: 2.240 mm)
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 390 mm (Allrad = 330 mm)


  • Leergewicht = 2.850 kg (Allrad = 3.140 kg)
  • Zul. Gesamtgewicht = 4.450 kg (Allrad = 5.100 kg)


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Allrad = 9.5 R 24 AS)
  • Hinten = 14.9 R 28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 115,0 l
  • Motoröl = 7,75 l
  • Kühlsystem = 9,5 l
  • Getriebe und Hydraulik = 54,0 l
  • Allrad-Vorderachse = 6,0 l
  • Endantriebe Vorderachse je 0,7 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Schwingungs- und schallisolierte (80 dB) Vollglas-Sicherheitskabine, Typ: ET-60 M 3 mit gepolsterter-gefederter ISRI-Fahrersitz, Typ: 600/516, Beifahrersitz, Öldruck- und Ladeanzeige, Kraftstoffanzeige, Heizungs- und Belüftungsanlage, Betriebsstundenzähler und ausstellbaren Seiten und Heckscheibe.



Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Klimaanlage



Sonstiges[Bearbeiten]

"Produktionszahlen der ersten CERES-Baureihe"


  • Heckantrieb-Ausführung, Typ: Ceres-65 von 23.02.1993 bis 24.07.1995 (37 Exemplare)

Allrad-Ausführung, Typ: Ceres-65 von 03.08.1993 bis 17.07.1995 (67 Exemplare)

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Konedata-Renault. net
  • Renault Tractor Association-Katalog
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Renault“