Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Ritscher 540

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Ritscher“
Ritscher 540
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Ritscher
Modellreihe: 500
Modell: 540
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1951–1959
Stückzahl: ca. 150
Maße
Eigengewicht: 2.200-2.310 kg
Länge: 3.110 mm
Breite: 1.820-2.200 mm
Höhe: 1.800 mm
Radstand: 1.980 mm
Bodenfreiheit: 430 mm
Spurweite: 1.250-1.800 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.150 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.750 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16; ab 1952 6.50-20
hinten: 12.75; ab 1952 13-30 / 9-42
Motor
Nennleistung: 29,4 kW, 40 PS
Nenndrehzahl: 1.500/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 3.354 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasser
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad
Getriebe: 5/1
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Der 540 ist mit 40 PS der leistungsstärkste Traktor, der von Ritscher gebaut wurde. Grunde lage war der Ritscher 528, wobei das Getriebe der höheren Leistung angepasst werden musste. Die meisten der Traktoren wurden exportiert, davon ca. 80 Stück in die Türkei. Heute sind nur noch drei Fahrzeuge bekannt.

Motor[Bearbeiten]

  • MWM, Typ KDW 415 D, 3-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Wirbelkammer-Diesel
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 150 mm

Kupplung[Bearbeiten]

  • Fichtel & Sachs, Einscheibenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Ritscher-Spezial-Fünfganggetriebe, 5 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

1. Gang 3,75 km/h; 2. Gang 5,4 km/h; 3. Gang 7,9 km/h; 4. Gang 11,9 km/h; 5. Gang 20,0 km/h; R.-Gang 3,0 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Drehzahl 540 U/min, Anordnung um 86 mm rechts aus der Mitte
  • Riemenscheibe Durchmesser 250 mm, Breite 130 mm, 1.265 U/min

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbremse, Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend, verstellbar auf Einzelradbremsung
  • Handbremse, Innenbackenbremse auf Differentialwelle wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, gefederte Vorderachse, teleskopierbar
  • Hinterachse mit Portalgetriebe (normalerweise nach vorne, bei Hochradversion nach unten)

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • 3-Punkt Kraftheber mechanisch oder hydraulisch optional

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Lichtmaschine, Anlasser, Scheinwerfer, Schlusslichter

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Bereifung[Bearbeiten]

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 195 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • optionales Führerhaus

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähbalken
  • Seilwinde

Literatur[Bearbeiten]

  • Klaus Tietgens: Ritscher 540 – Der Koloss aus Sprötze. In: Traktor Classic. Nr. 2, GeraMond, München 2024, S. 22-26.
  • Ritscher - Die letzten Dreizylinder-Traktoren - Acker-"Schiffe". In: Oldtimer Traktor. Nr. 2, VF Verlagsgesellschaft mbH, Mainz 2014, S. 72-80.
  • Jagdfieber – Und es gibt ihn doch: Ritscher-Freunde treiben einen 540 auf. In: Schlepper Post. Nr. 1, Klaus Rabe, Willich 2008.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Ritscher“