Traktorenlexikon: Schlüter AS 222

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt
Schlüter AS222
Basisdaten
Hersteller: Schlüter
Modellreihe: AS
Modell: 222
Motor
Hubraum: 2512 cm³
Anzahl Zylinder: 2
Leistung: 16,2 kW / 22 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 2885 mm
Breite: 1580 mm
Höhe: 1560 mm
Radstand: 1890 mm
Spurweite: 1250-1500 / 1250-1500 oder 1250-1630 / 1250-1630 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 2.900 mm/X.XXXmm
Eigengewicht: 1400 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1958 bis 1959
Gesamtstückzahl: 290 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.00-16 / 8-32, 10-28

Der AS 222 füllt die Lücke zu den Einzylindern mit seinem gedrosseltem Zweizylinder - Motor, nachdem der AS 261 auf 26 PS erstarkt war. Mit dem Hurth - Getriebe G 815 war er nicht kürzer, aber deutlich leichter als der AS 261.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, Typ: ASM 220, wassergekühlter 2-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Direkteinspritz-Diesel mit Öldruckschmierung, Öl - Spaltfilter und Ölbad - Luftfilter

Kupplung[Bearbeiten]

Getriebe[Bearbeiten]

  • Hurth - Getriebe, Typ G 815 mit 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang
  • 1. Gang als Kriechgang ausgelegt ( auf Wunsch Super - Kriechgang )

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1. Gang = 1,6 km/h., 2. Gang = 3,3 km/h., 3. Gang = 4,6 km/h., 4. Gang = 6,4 km/h., 5. Gang = 11,1 km/h., 6. Gang = 19,0 km/h.
  • Rückwärtsgang = 4,6 km/h. ( an Stelle des 1. Gangs ein Super - Kriechgang mit 0,6 km/h. )

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad Brutto Anhängelast 15 to

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Getriebezapfwelle mit 575 U/min. umschaltbar auf Wegzapfwelle
  • Drehzahl der Wegzapfwelle im 1. Gang = 252 U/min.
  • Optional: Riemenscheibenantrieb und Riemenscheibe mit 1320 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Bandbremse die gleichzeitig als Lenk - und Festellbremse genutzt werden können

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse als gummigefederte Pendelstahlachse
  • Auf Wunsch als Teleskop - Vorderachse mit verstellbarer Spurweite in vier Stufen von 1265 - 1865 mm ( durch Umdrehen der Felgen = 2117 mm )
  • Hinterachse als Portalachse ausgebildet mit zwei Spurweiten ( 1250 verstellbar auf 1500 mm )
  • Auf Wunsch mit verstellbare Spurweite in sechs Stufen von 1250 - 1630 mm ( mit Zwischenstück = 2000 mm )
  • Mechanische Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Auf Wunsch: Dreipunkt - Hydraulik
  • Arbeitsvermögen 680 mkg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt - Anlage mit Lichtmaschine und Batterie

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..2855................  mm
     Breite: ..1580..............  mm
     Höhe: ..1530 / 2250................  mm
     Spurweite: .............  mm
     Radstand: ..1890............  mm
     Bodenfreiheit: ..335....... ca. mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  2900 mm
            ohne Lenkbremse .  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • 1400 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 5,00 - 16; hinten = 8 - 32
  • Auf Wunsch hinten = 10 - 28
  • oder vorne = 5,50 - 16 mit Hinterrädern = 9 - 32

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Motor 8 Liter HD SAE30 / SAE20(Winter)
  • Getriebe 8 Liter SAE90
  • Hinterachsantriebe je 1 Liter SAE90
  • Lenkgetriebe 0,55 Liter SAE90
  • Kraftheber Motoröl HD 20
  • Riemenscheibenantrieb 0,5 Liter SAE90

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Plattform mit gefedertem Ackersitz und Kotflügelsitz
  • Auf Wunsch Stahlverdeck mit Windschutzscheibe, Scheibenwischer und dreiseitige Segeltuchverkleidung mit Seiten - und Rückfenster

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Verkaufspreis 1959 mit Anlasser 7850.-DM
  • Mähwerk 875.-DM
  • Kraftheber 1215.-DM

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Riemenscheibenantrieb und Riemenscheibe, Mähantrieb und Mähwerk, Super - Kriechgang, Stahlverdeck, Ackersitz - Polster, Kotflügelsitz - Polster, Frontkotflügel, Seilwinde, Bergstütze, Dreipunkt - Hydraulik, Wagenheber, Rückspiegel, verstellbare Spurweiten, Frontlader, Kühlerjalousie

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )
  • Schlüter - Schlepper - Prospekte ( M. Hierhager )
  • Schlüter Schmierplan AS222 Nr.409
  • Schlüter Preisliste 1959

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Schlüter

zurück zum Inhaltsverzeichnis