Traktorenlexikon: Schlüter Compact 950V6 / V6-LS

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“
Schlüter Compact 950 V6/V6-LS
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Schlüter
Modellreihe: Compact- Baureihe
Modell: Compact 950 V6/V6-LS
Produktionszeitraum: 10/1982–11/1993
Stückzahl: 442 ( LS: 43 )
Maße
Eigengewicht: 4400-4500 kg
Länge: 4170-4310 mm
Breite: 2190-2360 mm
Höhe: 2600-2710 mm
Radstand: 2400-2521 mm
Spurweite:
hinten: 1520-1870 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4300 mm
Standardbereifung: vorne: 12.4 R 28
hinten: 18.4 R 38
Motor
Nennleistung: 66 ( ab 5/90: 70 ) kW, 90 ( ab 5/90: 95 ) PS
Nenndrehzahl: 2200/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 5867 cm³
Drehmomentanstieg: 17 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 12V / 5R
Höchstgeschwindigkeit: 50,8 km/h

Nachdem die Drei - und Vierzylinder aus dem Programmm fielen, sorgte Schlüter mit dem MAN - Sechszylinder Compact 950 V6 für Ersatz. Bei diesen Modellen war der Allradantrieb und das Selbstsperrdifferential serienmäßig. Zusätzlich wurde der Förderstrom der Hydraulik um 40 % erhöht. Nachdem Schlüter ab 1983 das gleiche Getriebe im Compact 950 V6 wie im Compact 1050 V6 verbaute, glichen sich die beiden Typen, abgesehen von der Leistung.

Motor[Bearbeiten]

  • MAN, Typ: D 0226 ME 51, wassergekühlter Viertakt - Sechszylinder - Reihen - Saugmotor mit Direkteinspritzung, M - Verfahren Ölbadluftfilter und 7-fach gelagerter Kurbelwelle.
  • Technische Bezeichnung = SF 6090/905, 906 ( 63 Stück ), ab 9/1983 - 10/1984 = SF 6100/907, teilweise auch SF 6090/907 ( 41 Stück ), ab 12/1984 - 7/1989 = SF 6100/908 ( 268 Stück ), ab 9/1989 - 10/1990 = SF 6100/911 ( 30 Stück ) und ab 10/1990 - 11/1993 = SF 6100/914 ( 40 Stück )
  • Technische Bezeichnung LS-Ausführung = SF 6100/910, 913 und 915
  • Bohrung = 102 mm, Hub = 116 mm
  • Drehzahlabfall = 41 %
  • Max. Drehmoment = 336 Nm bei 1300 U/min. ( ab 5/1990 = 360 Nm bei 1300 U/min. )

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben - Trockenkupplung
  • Optional: Schlüter - Hydromatik

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Synchron - Gruppenschaltgetriebe, Typ: T-3202 ( ab 9/1983 = T-3245 / ab 9/1989 = T-3345 )
  • 12 Vorwärts - und 5 Rückwärtsgänge
  • 24 Vorwärts - und 10 Rückwärtsgänge mit Kriech - und Superkriechgängen
  • LS - Ausführung:
  • ZF - Zweistufen - Lastschaltgetriebe, Typ: TL-3245 ( ab 4/1989 = TL-3345 )
  • 24 Vorwärts - und 12 Rückwärtsgänge
  • 40 Vorwärts - und 20 Rückwärtsgänge mit Kriech - und Superkriechgänge
  • Optional ab 1986 als High Speed - Ausführung

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige - lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8" - 6 Keil
  • Zweifach schaltbar, 673 U/min. und 1126 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Optional: Frontzapfwelle, 1000 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Scheibenbremse vorne und hinten ( Vierradbremse )
  • Unabhängige feststellbare Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • ZF - Lenktriebachse, Typ: APL-335 mit zweiteiliger Achsbrücke und integriertem Lenkzylinder ( Optional: ZF - APL-345 )
  • Optional: Selbstsperrdifferential ( Serienmäßig ab 9/1989 )
  • Optional: Lastschaltbare Differentialsperre in Hinterachse ( ab 9/1989 serienmäßig )
  • Ab 1989 = ZF - APL-735 mit stufenlos - verstellbaren Lenkeinschlagsbegrenzung und wartungsfreien Achsschenkellagern

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung
  • Lenkeinschlag = 50 Grad

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt - Regelhydraulik, Kat. II mit mechanischer Oberlenkerregelung und Schnellkupplungssystem
  • Optional: mechanische Unterlenkerregelung ( serienmäßig ab 9/1989 ), ab 1990 mit elektronischer Hubwerksregelung ( EHR 4 )
  • Förderpumpe mit 37,9 l/min. bei 180 bar
  • Optional: Tandempumpe mit 54,9 l/min. bei 180 bar ( serienmäßig ab 1990 )
  • Hubkraft = 3600 kg ( Optional mit Zusatzhubzylinder = 4500 kg ), ab 1984 = 3900 kg ( Optional mit Zusatzhubzylinder = 5200 kg )
  • Optional: Fronthubwerk

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Von 10/1982 - 8/1983: länge = 4170 mm, breite = 2190 mm, höhe = 2600-2710 mm / Gewicht = 4400 kg / Radstand = 2400 mm
  • Von 9/1983 - 10/1984: länge = 4170 mm, breite = 2230 mm, höhe = 2600-2710 mm / Gewicht = 4400 kg / Radstand = 2400 mm
  • Von 12/1984 - 10/1990: länge = 4170-4220 mm, breite = 2230-2360 mm, höhe = 2600-2710 mm / Gewicht = 4500 kg / Radstand = 2431 mm
  • Von 10/1990 - 11/1993: länge = 4310 mm, breite = 2230-2360 mm, höhe = 2600-2710 mm / Gewicht = 4500 kg / Radstand = 2521 mm
  • Spurweite hinten von 10/1982 - 8/1983 = 1520-1760 mm
  • Spurweite hinten von 9/1983 - 10/1984 = 1520-1740 mm
  • Spurweite hinten von 12/1984 - 11/1993 = 1520-1870 mm
  • LS - Ausführung: länge = 4260-4310 mm, breite = 2230-2360 mm, höhe = 2600-2710 mm / Gewicht = 4400-4500 kg / Radstand = 2521 mm
  • Spurweite hinten = 1520-1870 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 12,4 R 28 ( ab 1990 = 14,9 R 28 ), hinten = 18,4 R 38
  • Optional hinten = 16,9 R 34, 13,6 R 38, 16,9 R 38, 480/70 R 38 und 520/70 R 38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tank = 160 liter ( ab 1990 = 140 liter )

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Schlüter - Mini - Cab

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontgewichte, Frontzapfwelle, Fronthubwerk, ZF-Achse - APL-345, Kriech - und Superkriechgänge, Hydromatik

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“