Traktorenlexikon: Schlüter Profi Trac 2000 VL

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“
Schlüter Profi Trac 2000 VL
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Schlüter
Modellreihe: Profi Trac-Baureihe
Modell: Profi Trac 2000 VL
Produktionszeitraum: 1976
Stückzahl: 1
Maße
Eigengewicht: 9500 kg
Länge: 6000 mm
Breite: 2450 mm
Höhe: 3425 mm
Radstand: 2850 mm
Bodenfreiheit: 465 mm
Spurweite: 2000 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4600 mm
Standardbereifung: vorne: 18.4 R 38
hinten: 18.4 R 38
Motor
Nennleistung: 147 kW, 200 PS
Nenndrehzahl: 2200/min
Zylinderanzahl: 5
Hubraum: 9511 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 8V / 2R
Höchstgeschwindigkeit: 31,9 km/h

Als kleineren "Bruder" stellte Schlüter 1976 den Profi Trac 2000 VL auf die Räder. Leider konnte der 2000er mit seiner ungewöhnlichen Zylinderzahl weder hinsichtlich der Laufruhe, noch bezüglich der-gemessen am Fahrzeuggewicht-zu geringen Leistung überzeugen. Zusätzlich wird der hohe Verkaufspreis von 131.000,-Mark einem Erfolg im Wege gestanden haben. Aus diesem Grund blieb es bei einem Einzelstück, das nach seiner Erprobung wieder zerlegt wurde.

Motor[Bearbeiten]

  • MAN, Typ: D 2565 ME, wassergekühlter Viertakt-Fünfzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, M-Verfahren, Kolben mit Mittelkugelbrennraum und 6-fach gelagerten Kurbelwelle.
  • Technische Bezeichnung = SF 52000
  • Bohrung = 125 mm, Hub = 155 mm
  • Max. Drehmoment = 75 mkp bei 1500 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Schlüter-Hydromatik

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Synchron-Schalt-und Gruppengetriebe, Typ: 5S 110 GPA oder GV 90/1 und NMV 110/1
  • 8 Vorwärts - und 2 Rückwärtsgänge / Optional = 16 Vorwärts - und 4 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 8-Ganggetriebe, vorwärts = 3.2, 4.4, 6.0, 8.2, 11.1, 15.1, 20.6, und 28.1 km/h. / rückwärts = 2.9 und 10.2 km/h.
  • 16-Ganggetriebe, vorwärts = 3.2, 3.8, 4.4, 5.2, 6.0, 7.0, 8.2, 9.6, 11.1, 13.0, 15.1, 17.7, 20.6, 24.3, 28.1 und 33.0 km/h.
  • Rückwärts = 2.9, 3.4, 10.2 und 12.0 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige-lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/4"
  • Normdrehzahl, 1000 U/min. ( 1246 U/min. bei Nenndrehzahl )

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-pneumatische Fußbremse, als Lenkbremse zu verwenden
  • Zusätzliche Vorderradbremse
  • Mechanisch-unabhängige Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Lenktriebachse, pendelnd gelagert mit seitlicher Gelenkwelle
  • Selbstsperrdifferential ( Lok-O-matic ) vorn und hinten
  • Mechanisch-betätigte Allradzuschaltung mit Längsdifferential

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydraulische Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt-Regelhydraulik, Kat. III mit Unterlenkerregelung und Schnellkupplungssystem
  • Zahnrad-Förderpumpe mit 34 l/min. bei 175 bar / Hubkraft = 5800 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • länge = 6000 mm, breite = 2450 mm, höhe = 3425 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung ( 4-fach oder 8-fach ) = 18,4/15-38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 445 liter
  • Kühlsystem = 42 liter
  • Motoröl = 19 liter
  • Getriebe = 22 liter
  • Vorder-und Hinterachse = je 15 liter
  • Hydraulische Lenkung = 15 liter
  • Hydromatik = 15 liter
  • Hydraulik = 45 liter

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Normverbrauch = 165 g/PSh bei Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-kippbare Schlüter-Kabine mit ebenen Boden und zwei Schiebetüren, Schiebeseitenfenster, ausstellbare Front-und Heckscheibe, Warmwasserheizung, dreistufen Heiz-und Lüftungsgebläse, verstellbarer Komfortsitz, schwenkbare Lenksäule, Scheibenwaschanlage, Wärme-und schallisoliert

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“