Traktorenlexikon: Schlüter S 15S

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Schlüter AS15
Basisdaten
Hersteller: Schlüter
Modellreihe: S
Modell: 15S
Motor
Hubraum: 1506 cm³
Anzahl Zylinder: 1
Leistung: 11 kW / 15 PS, ab 8/1960 11,7 kW / 16 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 2460 mm
Breite: 1300 mm
Höhe: 1500 mm
Radstand: 1570 mm
Spurweite: 1000/1000 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): X.XXX mm
Eigengewicht: 1285 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1960 bis 1961
Gesamtstückzahl: 10 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 4.50-16 / 9-24

Das Modell S 15 S ist durch das ZF - Fünfganggetriebe, die geringe Spurweite und den verkürzten Radstand ein Sonderfall in der Schlüter - Geschichte. In seiner Bauzeit wurden zehn Stück hergestellt, wovon sieben nach Italien, zwei in die Niederlande und einer nach Österreich geliefert wurden. Weitere zwölf Modelle baute Schlüter von März bis Mai 1962 auf normale Spur und regulären Radstand zurück. Die dann als S 15 verkauften Schlepper waren die einzigen ihres Typs mit Fünfganggetriebe.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, Typ: ASM 150, wassergekühlter - 1-Zylinder-/4-Takt-Direkteinspritz-Diesel mit Öldruckschmierung, zwei Ölfitern und Ölbadluftfiter

Kupplung[Bearbeiten]

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Getriebe, Typ A 5/5 mit 5 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1. Gang = 2,8 km/h., 2.Gang = 4,4 km/h., 3. Gang = 6,8 km/h., 4. Gang = 11,2 km/h., 5. Gang = 20,0 km(h.
  • Rückwärtsgang = 3,8 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Getriebezapfwelle mit 542 U/min. umschaltbar auf Wegzapfwelle
  • Drehzahl im 1. Gang = 367 U/min.
  • Auf Wunsch: Riemenscheibenantrieb und Riemenscheibe, 1765 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse als Pendelstahlachse
  • Auf Wunsch als gummigefederten Vorderachse ( Einzelradfederung )
  • Hinterachse als Portalachse ausgebildet
  • Mechanische Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Auf Wunsch: Wahlweise ZF oder Hurth Blockkraftheber
  • Auf Wunsch Hurth - Adapterplatte zum Aufsatz auf ZF - Getriebe

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt - Anlage mit Batterie, Lichtmaschine und Anlasser

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..2475................  mm
     Breite: ..1270..............  mm
     Höhe: ..1460................  mm
     Spurweite: .1000............  mm
     Radstand: ..1570............  mm
     Bodenfreiheit: .325 - 345........ ca. mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse .  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • 1285 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 4,50 - 16; hinten = 9 - 24

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Plattform mit gefedertem Sitz und Kotflügelsitz
  • Auf Wunsch Verdeck mit Windschutzscheibe, Scheibenwischer und dreiseitiger Segeltuchverkleidung

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Verdeck, Hydraulik, Seilwinde, Mähantrieb und Mähwerk, Riemenscheibenantrieb und Riemenscheibe, Frontlader, Einzelradfederung, Hurth - Adapterplatte

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )
  • Schlüter - Schlepper - Prospekte ( M. Hierhager )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Schlüter

zurück zum Inhaltsverzeichnis