Traktorenlexikon: Schlüter S 900 / 900 V

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“
Schlüter S 900 (S 900 V)
Schlüter S900V (Baujahr 1965)
Basisdaten
Hersteller/Marke: Schlüter
Modellreihe: S
Modell: S 900 (S 900 V)
Bauweise: Halbrahmenbauweise
Produktionszeitraum: 4/1964–4/1966
Stückzahl: 107
Maße
Eigengewicht: 3800–4150 kg
Länge: 4410 mm
Breite: 1970 mm
Höhe: 1925 mm
Radstand: 2627 mm
Spurweite: vorne: 1526 mm
hinten: 1500–1750 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4200 ( A: 4700 ) mm
Standardbereifung: vorne: 6.50-20 ( A: 10-18 )
hinten: 12-36 ( A: 14-30 )
Motor
Nennleistung: 58,6 kW, 80 PS
Nenndrehzahl: 1800/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 6494 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe: 8/4-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 20–28 km/h

Der 80 PS starke Schlüter S 900 wurde Mitte der 1960er Jahre gebaut. Von den insgesamt 107 hergestellten Exemplaren hatten 42 Hinterradantrieb, der Rest war mit Allradantrieb (S 900 V – „V“ für Vierrad) ausgestattet.

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, Typ: SD 105 W6, wassergekühlter - Sechszylinder-Viertakt-Reihen-Direkteinspritz-Dieselmotor mit automatischer Öldruckschmierung, 3-Stoff Kurbelwellen - Gleitlager, einstellbare Zahnradölpumpe, Ölsiebfilter, Bosch - PES - Einspritzpumpe, Bosch - Drosselzapfendüsen, Bosch - Fliehkraftverstellregler, Ölbadluftfilter, Magnetabscheider, Fernthermometer, Kühlerthermostat und Nebenstromfilter.
  • Bohrung = 105 mm; Hub = 125 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 19,5 : 1
  • Max. Einspritzdruck = 140 bar
  • Max. Drehmoment = 304 Nm ( 31 mkp ) bei 1400 U/min.
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 7,5 - 10,4 m/sec.
  • Max. Anhängelast = 32 Tonnen; 50 kg/PS ( Allrad = 52 kg/PS )
  • Technische Bezeichnung = SF 6800, S ( Allrad = SF 6800V, VS )

Kupplung[Bearbeiten]

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Bolzenschaltgetriebe, Typ: A-230 mit Lenkradschaltung und 8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge
  • Gruppenschaltgetriebe mit allen Zahnrädern im Dauereingriff
  • 1. Gang als Kriechgang ausgelegt
  • Optional Schnellganggetriebe mit 8 Vorwärts - und 4 Rückwärtsgängen

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Höchstgeschwindigkeit vorwärts: 20 km/h (mit Schnellgang 28 km/h)
  • 1. Gang = 2,4 km/h., 2. Gang = 4,1 km/h., 3. Gang = 4,9 km/h., 4. Gang = 6,2 km/h., 5. Gang = 8,4 km/h., 6. Gang = 9,6 km/h., 7. Gang = 12,6 km/h., 8. Gang = 20,0 km/h.
  • 1. R-Gang = 2,5 km/h., 2. R-Gang = 4,2 km/h., 3. R-Gang = 6,3 km/h., 4. R-Gang = 9,8 km/h.
  • Schnellganggetriebe
  • 1. Gang = 2,1 km/h., 2. Gang = 3,6 km/h., 3. Gang = 5,4 km/h., 4. Gang = 7,0 km/h., 5. Gang = 8,4 km/h., 6. Gang = 11,8 km/h., 7. Gang = 17,8 km/h., 8. Gang = 28,0 km/h.
  • 1. R-Gang = 3,5 km/h., 2. R-Gang = 5,9 km/h., 3. R-Gang = 8,9 km/h., 4. R-Gang = 13,8 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige - lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8" - 6 Keil
  • 590 U/min. umschaltbar auf 950 U/min.
  • Optional Riemenscheibe mit durchgehender Zapfwelle, 220 mm breit, 280 mm Durchmesser; 1230 U/min.
  • Riemenscheibenleistung = 60 PS
  • Optional Zapfwellenuntersetzungsgetriebe

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Trommelbremse an Hinterachse mit Einzelradbedienung als Lenkbremse
  • Unabhängige - feststellbare Handbremse
  • Optional Druckluftbremsanlage für Anhänger

Achsen[Bearbeiten]

  • Einzelradgummigefederte Vorderachse mit verstellbarer Spurweite von 1370 - 1726 mm
  • Hinterachse mit Verstellfelgen ( zwei Spurweiten von 1500 umstellbar auf 1750 mm )
  • Optional ZF - Lenktriebachse, Typ: APL 3050 pendelnd gelagert mit seitlicher Gelenkwelle
  • Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Gemmerlenkung
  • Optional hydraulische Lenkhilfe mit separatem Ölkreislauf

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt - Regelkraftheber, Kat. II mit einfachwirkender dreifach regelnder Oberlenkerregelung
  • Fahrkupplungsunabhängiger Pumpenantrieb mit 175 bar
  • Hubkraft = 1500 kg ( Optional 1800 kg )

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt - Anlage, Lichtanlage nach STVZO, zwei Batterien, 12V - 135 Ah, Lichtmaschine, 12V - 130 Watt, Anlasser, 12V - 4 PS, Steckdose für Handlampe, 7-polige Anhängersteckdose, Signalhorn

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Schlüter S 900 (Baujahr 1964), eines von 17 Exemplaren mit Hinterradantrieb
  • Leergewicht: 3800 kg (Allrad: 4150 kg)
  • länge = 4410 mm; breite = 1970 mm; höhe = 1925 mm; höhe mit Verdeck = 2450 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne: 6.50-20, 7.50-20 (Allrad: 10.5-18, 10.5-20, 9-24, 10-24)
  • Standardbereifung hinten: 14-30, 14-34, 15-30, 15-34, 15.5-38 (Allrad: 14-30, 15-30)

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank: 100 l
  • Motoröl = 18 l
  • Getriebeöl = 36 l
  • Kühlsystem = 35 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Plattform mit gepolstertem - gefedertem de luxe - Sitz, Kotflügelsitz mit Polster, Kombi - Instrument mit Fernthermometer und acht Anzeigenleuchten, Traktormeter mit Betriebsstundenzähler, Lenkradschaltung, Motorabstellvorrichtung und Werkzeugkasten
  • Optional Fritzmeier - Verdeck mit Fronteinstieg, klappbarer Windschutzscheibe, Scheibenwischer und Seitenverkleidung

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Verdeck, Frontlader, Allradantrieb, Abreißkupplungen für hydraulische Kippanhänger, Seilwinde, Riemenscheibe, Schnellganggetriebe, Zapfwellenuntersetzungsgetriebe, breite Anhängerschiene, Radgewichte, Frontgewichte, Lenkradsperre, Zigarrenanzünder, Fußabblendschalter, Rückspiegel, Zapfwellenreifenpumpe, Gerätescheinwerfer, Druckluft - Anhängerbremse, Vorabscheider zum Ölbadluftfilter, hydraulische Lenkung, Ein - oder Zweifarbenlackierung

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )
  • Schlüter - Schlepper - Prospekte ( M. Hierhager )

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“