Traktorenlexikon: Schlüter Super 2000 V / TV /TVL

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“
Schlüter Super 2000 V, TV und TVL
Super 2000 TVL (Baujahrt 1978)
Basisdaten
Hersteller/Marke: Schlüter
Modellreihe: Super-Baureihe
Modell: Super 2000 V, TV und TVL
Produktionszeitraum: 7/1970–11/1982
Stückzahl: 277
Maße
Eigengewicht: 7075-7720 kg
Länge: 5000-5200 mm
Breite: 2375-2500 mm
Höhe: 2750-2920 mm
Radstand: 2575-2950 mm
Bodenfreiheit: 425 mm
Spurweite: vorne: 1776 mm
hinten: 1870-1970 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 5300-6500 mm
Standardbereifung: vorne: 16.9-26
hinten: 18.4-38
Motor
Nennleistung: 121-136 kW, 165-185 PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 8
Hubraum: 9503 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 12V / 2R oder 12V / 5R
Höchstgeschwindigkeit: 28,4-41,5 km/h

Trotz des bescheidenen Markterfolges entwickelte Schlüter seinen Achtzylinder sukzessive weiter. Das Modell Super 2000 TV war zum Beispiel einer der ersten deutschen Schlepper mit Turbolader. Aber erst ab Mai 1975 begann man auf der Basis des Super 1800 die Serienproduktion des Super 2000 TVL. Ein großer Teil dieser Schlepper wurde mit der Bezeichnung Super E 9500 TV nach Jugoslawien exportiert.

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, Typ: SDM(T) 110 W8, wassergekühlter Viertakt - Achtzylinder - Reihenmotor mit Direkteinspritzung, Kolben mit zentralem Brennraum, Mehrloch - Einspritzdüsen, Fliehkraftverstellregler, 9-fach gelagerter Kurbelwelle, Ölbadluftfilter und Abgas - Turbolader.
  • Ausnahme Super 2000 V: kein Turbolader und Kolben mit exzentrischem Brennraum ( Verdichtungsverhältnis = 18 : 1 )
  • Technische Bezeichnung Super 2000 V ( 2 Stück ) und Super 2000 TV ( 1 Stück ) = SF 8110/2000
  • Technische Bezeichnung Super 2000 TVL von 5/1975 - 3/1976 = SF 8106/2001 ( 34 Stück )
  • Von 4/1976 - 7/1978 = SF 8106/2002 ( 116 Stück ) und von 10/1978 - 11/1982 = SF 8106/2003 ( 124 Stück )
  • Bohrung = 110 mm, Hub = 125 mm
  • Einspritzdruck = 200 bar ( ab 1981 = 240 bar )
  • Max. Drehmoment Super 2000 TV = 696 Nm bei 1300 U/min. / Super 2000 TVL = 716 Nm bei 1300 U/min.
  • Leistung Super 2000 V = 165 PS, Super 2000 TV = 180 PS und Super 2000 TVL = 185 PS
  • Eine Ausnahme beim Super 2000 TVL mit 180 PS ( FG-Nr. 2001 002 )
  • Eine Ausnahme im April 1982 beim Super 2000 TVL mit Motor SDMT 112 W8 ( FG-Nr. 2003 121 )

Kupplung[Bearbeiten]

  • Schlüter - Hydromatik ( Voith - Turbokupplung )

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Gruppenschaltgetriebe, Typ: T-360 mit außenliegenden Planetenuntersetzungen
  • Sechs synchronisierte Vorwärts - und einen Rückwärtsgang in zwei Gruppen
  • 12 Vorwärts - und 2 Rückwärtsgänge ( Super 2000 V und TV )
  • ZF - Gruppenschaltgetriebe, Typ: T-3450 ( ab 4/1976 = T-3550 )
  • Typ: T-3450 = 12 Vorwärts - und 5 Rückwärtsgänge ( Optional mit Kriechgänge = 16 Vorwärts - und 7 Rückwärtsgänge )
  • Typ: T-3550 = 12 Vorwärts - und 5 Rückwärtsgänge ( Optional mit Kriechgänge = 20 Vorwärts - und 9 Rückwärtsgänge )

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Super 2000 V und TV vorwärts = 2,4 - 28,4 (V) und 31,3 km/h. (TV) / rückwärts = 2,5 und 3,4 km/h.
  • Super 2000 TVL vorwärts = 2,9 - 31,3 km/h. ( ab 10/1978 = 35,2 oder 41,5 km/h. ) / rückwärts = 4,0 - 23,2 km/h.
  • Kriechgänge, Typ: T-3450 vorwärts = 1.0, 1.3, 1.6 und 2.0 km/h. / rückwärts = 1.6 und 2.6 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige - lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8" - 6 Keil
  • Super 2000 V und TV mit 1171 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Super 2000 TVL mit 1093 U/min. bei Nenndrehzahl ( ab 4/1976 mit 627 U/min. umschaltbar auf 1093 U/min. bei Nenndrehzahl )
  • Normdrehzahl 540 und 1000 U/min. bei 1770 und 1880 U/min. Motordrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Trommelbremse an Hinterachse
  • Unabhängige feststellbare Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • ZF - Lenktriebachse, Typ: APL-3052 mit Lok-O-matic ( Selbstsperrdifferential )
  • Pendelnd gelagert mit seitlicher Gelenkwelle
  • Hinterachse mit lastschaltbarer Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydraulische Lenkhilfe ( ab 1976 = Hydrostatische Lenkung )

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt - Regelhydraulik, Kat. II oder III mit mechanischer Hubwerksregelung ( MHR ) und Schnellkupplungssystem
  • Förderpumpe mit 32 l/min. bei 175 bar ( ab 1975 = 45 l/min. bei 180 bar )
  • Hubkraft Super 2000 V und TV = 3800 kg ( Optional = 5600 kg )
  • Hubkraft Super 2000 TVL = 5600 kg ( Optional = 6000 kg )

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Super 2000 V und TV: länge = 5200 mm, breite = 2520 mm, höhe = 2750 mm / Radstand = 2590 mm / Spurweite hinten = 1950 mm / Wenderadius = 6500 mm mit Bremse
  • Super 2000 TVL =
  • Von 5/1975 - 3/1976: länge = 5000 mm, breite = 2375 mm, höhe = 2840 mm / Radstand = 2575 mm ( ab 5/1977 = 2650 mm ) / Spurweite hinten = 1870 mm / Wenderadius = 5300 mm mit Bremse
  • Von 4/1976 - 7/1978: länge = 5000 mm, breite = 2380 mm, höhe = 2865 mm / Radstand = 2650 mm / Spurweite hinten = 1870 mm
  • Von 10/1978 - 11/1982: länge = 5000 mm, breite = 2500 mm, höhe = 2875-2920 mm / Radstand = 2650 mm / Spurweite hinten = 1970 mm
  • Gewicht Super 2000 V = 7425 kg / Super 2000 TV = 7720 kg
  • Gewicht Super 2000 TVL von 5/1975 - 3/1976 = 7075 kg, von 4/1976 - 7/1978 = 7100 kg und von 10/1978 - 11/ 1982 = 7200 - 7500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung Super 2000 V und TV vorne = 16,9 - 26, hinten = 18,4 - 38 ( Optional: 23,1 - 34 )
  • Standardbereifung Super 2000 TVL vorne = 14,9 - 30, hinten = 20,8 - 38 ( Optional: 20,8 R 42 )

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tank = 260 liter
  • Motoröl = 25 liter
  • Getriebe = 49 liter
  • Hinterachsantrieb links/rechts = je 8 liter
  • Vorderachse = 6,5 liter
  • Hydraulische Lenkung = 3,0 liter
  • Hydromatik = 11,5 liter
  • Kühlsystem = 32 liter

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 160 g/PSh bei Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Schlüter - Traktomobil - Kabine mit zwei Schiebetüren und Schiebefenster
  • Ab 1976: Hydraulisch - kippbare Schlüter - Kabine mit ebenen Boden und Schiebetüren, Warmwasserheizung, schallisoliert 82 dB (A)

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte, Kriechgänge, Zapfwelle 540 U/min., Klimaanlage, Fronthubwerk, Frontzapfwelle

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )
  • Schlüter - Prospekte ( M. Hierhager )

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“