Traktorenlexikon: Schlüter Super 650 / 650 V

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Schlüter Super650V
Basisdaten
Hersteller: Schlüter
Modellreihe: Super
Modell: 650
Motor
Hubraum: 5.890 cm³
Anzahl Zylinder: 6
Leistung: 45,4 kW / 62 PS; ab 1/67 47,6 kW / 65 PS; ab 9/69 52,7 kW 72 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 4.205 mm
Breite: 2.050 mm
Höhe: 2.440 mm
Radstand: 2.492 mm
Spurweite: 1.576-1.976 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 3650 ( A: 4300 ) mm
Eigengewicht: 3160-3270 (Allrad 3560-3670) kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 7/1966 bis 7/1971
Gesamtstückzahl: 661 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 20 (mit Schnellgang 28) km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 6.50-20 / 11-36, 12-36, 14-30, 15-30; Allrad 9-24, 10-24 / 14-30, 12-36, 15-30, 15.5-38

Bei der Einführung der Super - Reihe gab Schlüter die Leistung des Super 650 mit 62 PS an. Tatsächlich wurden 26 Exemplare mit dieser Leistung gefertigt, bevor sie nach zweimonatiger Produktionszeit auf 65 PS gesteigert wurde. Die Leistung des Super 650 erhöhte sich nochmals durch die Umstellung auf das neue Einspritzverfahren auf 72 PS.

Bauart[Bearbeiten]

Halbrahmenbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, Typ SD 100 W6, wassergekühlter - 6-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Direkteinspritz-Diesel mit Öldruckschmierung, Öl - Spaltfilter, einstellbarer Zahnradölpumpe, Magnetabscheider, Kolben mit zentralem Brennraum, Bosch - Fliehkraftverstellregeler, Bosch - Drosselzapfendüsen, 3-Stoff Kurbelwellen - Gleitlager, Kühlwasserthermostat und Ölbadluftfilter.
  • Ab 8/1970 = Schlüter, Typ SDM 100 W6 mit Mehrloch - Einspritzdüsen und Kolben mit exzentrischem Brennraum
  • Technische Bezeichnung = SF 6600/650
  • Bohrung/Hub mm³ 100/125
  • Max. Einspritzdruck = 140 bar ( ab 8/1970 = 200 bar )
  • Hubraum cm³ 5980
  • Verdichtungsverhältnis = 19,5 : 1 ( ab 8/1970 = 18,0 : 1 )
  • Zündvolge 1-5-3-6-2-4
  • Ölfüllung l 18
  • Gewicht kg 595
  • Max. Drehmoment = 275 Nm bei 1300 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Optional: Hydromatik ( Voith - Turbokupplung )

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Bolzenschaltgetriebe, Typ A-216 II mit Lenkradschaltung
  • Gruppengetriebe mit allen Zahnrädern im Dauereingriff
  • 1. Gang als Kriechgang ausgelegt
  • 8 Vorwärts-, 4 Rückwärtsgänge
  • Optional Schnellganggetriebe mit 8 Vorwärts - und 4 Rückwärtsgängen
  • Mit Hydromatik stufenloses Anfahren in jedem Gang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Vorwärts = 1,3 - 20,0 km/h. ( Schnellganggetriebe = 1,7 - 27,0 km/h. )
  • Rückwärts = 2,2 - 9,7 km/h. ( Schnellganggetriebe = 3,0 - 13,6 km/h. )

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad oder Allrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Zapfwellenschutz, 1 3/8" - 6 Keil
  • 600 U/min. umschaltbar auf 1175 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Optional: Riemenscheibe mit durchgehender Zapfwelle, 220 mm breit - 150 mm Durchmesser

Bremsen[Bearbeiten]

  • Mechanische Trommelbremse an Hinterachse, als Lenkbremse zu verwenden
  • Mechanische separate Feststellbremse
  • Optional: Druckluftbremsanlage für Anhänger

Achsen[Bearbeiten]

  • Einzelradgummigefederte Pendel - Vorderachse ( auf Wunsch mit Spurweitenverstellung )
  • Optional: ZF - Lenktriebachse, pendelnd gelagert mit seitlicher Gelenkwelle
  • Hinterachse auf Wunsch mit Spurverstellfelgen
  • Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Gemmerlenkung
  • Optional hydraulische Lenkung mit separatem ÖL - Kreislauf

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt - Regelhydraulik, Kat. II mit mechanischer Oberlenkerregelung ( Optional: Unterlenkerregelung )
  • Bosch - Zahnradpumpe mit 18,9 l/min. ( Optional: Kracht - Zahnradpumpe mit 26,1 l/min. )
  • Hubkraft = 2050 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt - Anlage, Lichtanlage nach STVZO, Stecker für Handlampe, Signalhorn, 7-polige Anhängersteckdose

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..4205................  mm
     Breite: ..2050..............  mm
     Höhe: ..1640-2440................  mm
     Spurweite: ..1560-1976...........  mm
     Radstand: ..2492............  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca. mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse .3650 ( A: 4300 ).  mm
            ohne Lenkbremse .  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Hinterradantrieb = 3160 kg ( ab 8/1970 = 3460 kg )
  • Allradantrieb = 3270 kg ( ab 8/1970 = 3670 kg )

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung Hinterradantrieb, vorne = 6,50-20, hinten = 12,4-36
  • Standardbereifung Allradantrieb, vorne = 9,5-24, hinten = 16,9-30
  • Optional hinten = 14-30, 15-30, 11-36, 12-36, 15,5-38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tank = 82 l ( später: 86 l )

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Plattform mit gefedertem Komfortsitz ( ab 1970 mit Sicherheitsrahmen ), Kombi - Instrument mit acht Anzeigen, Traktormeter mit Betriebsstundenzähler und Motorabstellvorrichtung.
  • Optional: Fritzmeier - Verdeck mit Fronteinstieg, gewölbter Frontscheibe und Seitenverkleidung
  • Oder: Fritzmeier - Traktomobil - Kabine mit Schiebetüren auf abgeflachten Kotflügeln
  • Ab 1970 = Schlüter - Traktomobil - Kabine mit Schiebetüren und Schiebeseitenfenster auf runden Kotflügeln

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader, Forstausrüstung, Schnellganggetriebe, Hydromatik, Druckluftbremsanlage, Allradantrieb, Frontgewichte, Radgewichte, hydraulische Lenkung, Spurweitenverstellung, Abreißkupplungen, Riemenscheibe, Gerätescheinwerfer, Zapfwellenreifenpumpe

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Schlüter

zurück zum Inhaltsverzeichnis