Traktorenlexikon: Schlüter Super 750 / 750 V

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt
Basisdaten
Hersteller: Schlüter
Modellreihe: Super-Reihe
Modell: 750
Motor
Hubraum: 6494, ab 12/69 6371 cm³
Anzahl Zylinder: 6
Leistung: 54,9 kW / 75 PS, ab 1/70 58,6 kW / 80 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 4337 mm
Breite: 2050 mm
Höhe: 1775 mm
Radstand: 2627 mm, ab 1/70 2637 mm
Spurweite: 1520/1560-1696 oder 1376-1776/1576-1976 mm; Allrad 1500-1644/1560-1696 oder 1376-1776/1576-1976 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 3800 ( A: 4400 ) mm
Eigengewicht: 3460-3600 kg, Allrad 3970-4030 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: 8/1966 bis 3/1972
Gesamtstückzahl: 520
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 20,9 (mit Schnellgang 27,4) km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 6.50-20, 7.50-20 / 12-36, 14-34, 15-30, 15.5-38; Allrad 10-24, 14.5-20 / 14-34, 15-30, 15.5-38

Beim Start der Super - Reihe genoss ein Auftrag aus Jugoslawien Priorität. Dadurch fanden im August 1966 zwölf Super E 750 V den Weg in den Balkan. Die Besonderheit der Export - Schlepper besteht darin das sie eine Nenndrehzahl von 2000 U/min. aufweisen, wodurch ihre Leistung auf 85 PS ansteigt. Bei der Einführung des Super 850 wurde das Schlüter - Schlepper - Programm geordnet. Die Modelle hatten jetzt Leistungssprünge von 10 PS, was dazu führte das die Leistung des Super 750 von 80 auf 75 PS reduziert wurde.

Bauart[Bearbeiten]

Halbrahmenbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, wassergekühlter - 6-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Direkteinspritz-Diesel mit Öldruckschmierung, Ölfilter W962/6, 3-Stoff Kurbelwellen - Gleitlager, einstellbare Zahnradölpumpe, Kolben mit zentralem Brennraum, Kühlwasserthermostst, Bosch - Fliehkraftverstellregler, Bosch - Zapfendüsen und Ölbadluftfilter.
  • SDM - Motor mit Mehrloch - Einspritzdüsen und Kolben mit exzentrischem Brennraum
  • Technische Bezeichnung = SF 6810/750
  • Motor-Typ von 8/1966 - 10/1969 = SD 105 W6, Bohrung = 105 mm, Hub 125 mm
  • Max. Drehmoment = 324 Nm bei 1300 U/min., max. Einspritzdruck = 140 bar, Hubraum = 6494 cm³
  • Motor-Typ von 12/1969 - 3/1972 = SDM 104 W6, Bohrung = 104 mm, Hub = 125 mm
  • Max. Einspritzdruck = 200 bar, Hubraum = 6371 cm³

Kupplung[Bearbeiten]

  • Optional: Hydromatik ( Voith - Turbokupplung )

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Teilsynchronisiertes - Bolzenschaltgetriebe, Typ T-318 II mit Lenkradschaltung
  • 8 Vorwärts - und 4 Rückwärtsgänge synchronisiert
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit Zwischengänge
  • 12 Vorwärts - und 6 Rückwärtsgänge ( Optional: Kriechganggetriebe mit 16 Vorwärts - und 8 Rückwärtsgängen )
  • Optional: Schnellganggetriebe
  • Mit Hydromatik stufenloses Anfahren in jedem Gang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Vorwärts = 2,2 - 20,0 km/h. ( Schnellgang bis 27,4 km/h. )

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad oder Allrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Zapfwellenschutz, 1 3/8" - 6 Keil
  • 582 U/min. umschaltbar auf 972 U/min. bei Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulische Trommelbremse an Hinterachse, als Lenkbremse zu verwenden
  • Mechanische separate Feststellbremse
  • Optional: Druckluftbremsanlage für Anhänger

Achsen[Bearbeiten]

  • Einzelradgummigefederte Pendel - Vorderachse ( auf Wunsch mit Spurweitenverstellung )
  • Optional: ZF - Lenktriebachse, Typ: AL-1550, pendelnd gelagert mit seitlicher Gelenkwelle
  • Oder ZF - Lenktriebachse, Typ: APL-3050 mit außenliegenden Planetengetriebe zur Enduntersetzung
  • Hinterachse auf Wunsch mit Spurverstellfelgen
  • Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

hydraulisch Lenkhilfe

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt - Regelhydraulik, Kat. II mit mechanischer Oberlenkerregelung ( Optional: mechanische Unterlenkerregelung )
  • Hubzylinder, KR 21 mit 100 mm Durchmesser
  • Kracht - Zahnradpumpe mit 26,1 l/min. bei 175 bar
  • Hubkraft = 2650 kg ( Optional = 2800 kg )

Steuergräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt - Anlage, Lichtanlage nach STVZO, Signalhorn, 7-polige Anhängersteckdose, Steckdose für Handlampe

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..4337-4355................  mm
     Breite: ..2050..............  mm
     Höhe: ..1775-2495................  mm
     Spurweite: ..1560-1976...........  mm
     Radstand: ..2627-2637............  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca. mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse .3800 ( A: 4400 ).  mm
            ohne Lenkbremse .  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Hinterradantrieb = 3460 kg ( ab 12/1969 = 3970 kg )
  • Allradantrieb = 3600 kg ( ab 12/1969 = 4030 kg )

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung Hinterradantrieb, vorne = 6,50-20, hinten = 13,6-36
  • Standardbereifung Allradantrieb, vorne = 11,2-24, hinten = 16,9-34
  • Optional hinten = 15-30, 14-34, 12-36, 15,5-38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tank = 105 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Plattform mit gefedertem Komfortsitz ( ab 1970 mit Sicherheitsrahmen ), acht analoge Anzeigen, Traktormeter mit Betriebsstundenzähler und Motorabstellvorrichtung
  • Optional: Fritzmeier - Verdeck mit Fronteinstieg, gewölbter - klappbarer Windschutzscheibe und Seitenverkleidungen
  • Oder Fritzmeier - Traktomobil - Kabine mit Schiebetüren auf abgeflachten Kotflügeln
  • Später Schlüter - Traktomobil - Kabine mit Schiebetüren und Schiebeseitenfenster aud runden Kotflügeln

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader, Frontgewichte, Radgewichte, Forstausrüstung, Schnellganggetriebe, Hydromatik, Kriechganggetriebe, Allradantrieb, Druckluftbremsanlage, Verdeck, Kabine, Spurverstellung

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Schlüter

zurück zum Inhaltsverzeichnis