Traktorenlexikon: Schlüter Super 950 / 950 V

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt
Basisdaten
Hersteller: Schlüter
Modellreihe: Super-Reihe
Modell: 950
Motor
Hubraum: 6619 - 7127 cm³
Anzahl Zylinder: 6
Leistung: 69,5 kW / 95 PS, 1970 - 1971 73,2 kW / 100 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 4355 - 4392 mm
Breite: 2050 - 2115 mm
Höhe: 2345 - 2400 mm
Radstand: 2627, ab 1970 2637 mm
Spurweite: hinten 1620-2120 ( ab 74: 1576-1976 ) mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 4200, A: 4600 ( 74: 3800, A: 4400 ) mm
Eigengewicht: 3370-4000 kg, Allrad 4190-4415 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: 12/1967 bis 8/1974
Gesamtstückzahl: 252
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 27 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 6.50-20, 7.50-20 / 15-34, 14-34; Allrad 10-24, 10-28 / 15-34, 14-34

Im November 1967 erhielt der Super 900 die bessere zur tatsächlichen Motorleistung von 95 PS passende Verkaufbezeichnung. Damit waren die Modelle vom Super 350 bis zum Super 950 jeweils um 10 PS abgestuft.

Bauart[Bearbeiten]

Halbrahmenbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, Typ: SD 110 W6, wassergekühlter - 6-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Direkteinspritz-Diesel mit Öldruckschmierung, Öl - Spaltfilter, Kolben mit zentralem Brennraum, Bosch - Fliehkraftverstellregeler, Bosch - Drosselzapfendüsen, verstellbare Zahnradölpumpe und Ölbadluftfilter.
  • Technische Bezeichnung von 12/67-6/71 = SF 6900/900,950 ( 141 Stück ) / von 8/71-1/72 = SF 6900/1150 ( 6 Stück ) / von 2/72-3/74 = SF 6810/952 ( 93 Stück ) / von 7/74-8/74 = SF 6810/953 ( 18 Stück )
  • Bohrung = 108 mm, Hub = 125 mm, 7127 cm'3 - Hubraum bis 3/1969
  • Max. Einspritzdruck = 140 bar ( ab 3/1969 = 200 bar )
  • Verdichtungsverhältnis = 19,5 : 1
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 5,0 - 10,4 m/sec.
  • Max. Drehmoment = 402 Nm bei 1300 U/min.
  • Motor - Typ von 3/1969 - 8/1974 = SDM 108 W6, 6871 - cm'3 Hubraum
  • Motor - Typ von 2/1972 - 7/1974 = SDM 106 W6, 6619 - cm'3 Hubraum, Bohrung = 106 mm, Hub = 125 mm
  • Motorleistung von 12/1967 - 8/1970 = 95 PS, von 9/1970 - 1/1972 = 100 PS, von 2/1972 - 8/1974 = 95 PS

Kupplung[Bearbeiten]

  • Optional: Schlüter - Hydromatik ( Voith - Turbokupplung )

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Teilsynchronisiertes - Bolzenschaltgetriebe, Typ: T-330 II mit Lenkradschaltung
  • Getriebe - Typ ab 2/1972 bis 3/1974 = ZF, T-325 II, von 7/1974 bis 8/1974 = ZF, T-3202
  • Jede Gruppe mit sechs Gängen von denen die oberen vier synchronisiert sind
  • Synchronisierte Gruppenschaltung mit Zwischengänge
  • Mit Zwischengäng kann der Fahrer einen "halben Gang" herauf - oder herunterschalten
  • 12 Vorwärts - und 6 Rückwärtsgänge
  • Optional: Kriechganggetriebe mit 16 Vorwärts - und 8 Rückwärtsgänge
  • Optional: Schnellganggetriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Vorwärts = 2,2 - 20,8 km/h. ( Schnellganggetriebe bis 27,0 km/h. )

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad oder Allrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle mit Zapfwellenschutz, 1 3/8" - 6 Keil
  • Von 12/1967 - 1/1971 = 612 U/min. umschaltbar auf 1023 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Von 2/1972 - 8/1974 = 582 U/min. umschaltbar auf 972 U/min. bei Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulisch - betätigte Trommelbremse an Hinterachse, als Lenkbremse zu verwenden
  • Separate - feststellbare Handbremse
  • Optional: Druckluftbremsanlage für Anhänger

Achsen[Bearbeiten]

  • Hinterradantrieb mit Einzelradgummigefederten Vorderachse
  • Allrad mit ZF - Lenktriebachse, Typ: APL 3050 mit außenliegendem Planetengetriebe zur Enduntersetzung
  • Allradachse pendelnd gelagert mit seitlicher Gelenkwelle
  • Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hinterradantrieb mit mechanischer Gemmerlenkung
  • Allrad mit hydraulischer Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt - Regelhydraulik, Kat. II mit mechanischer Unterlenkerregelung
  • Kracht - Ölpumpe mit 26,1 l/min. bei 175 bar
  • Hubkraft = 3200 kg ( Optional: zwei Zusatzzylinder mit 40 mm Durchmesser, Hubkraft = 4500 kg )

Steuergräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Von 12/1967 - 6/1971 = länge: 4392 mm, breite: 2115 mm, höhe: 2345-2500 mm
  • Von 8/1971 - 1/1972 = länge: 4385 mm, breite: 2150 mm, höhe = 2380-2510 mm
  • Von 2/1972 - 3/1974 = länge: 4355 mm, breite: 2050 mm, höhe = 2350-2480 mm
  • Von 7/1974 - 8/1974 = länge: 4355 mm, breite: 2050 mm, höhe = 2400-2510 mm
  • Spurweite hinten von 12/1967 - 1/1972 = 1620-2120 mm, von 2/1972 - 8/1974 = 1576-1976 mm
  • Wenderadius von 12/1967 - 1/1972 = 4200 mm ( A: 4600 mm ), von 2/1972 - 8/1974 = 3800 mm ( A: 4400 mm )

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Von 12/1967 - 6/1971 = 3770 kg ( A: 4295 kg ), von 8/1971 - 1/1972 = 4190 kg ( A: 4715 kg ), von 2/1972 - 3/1974 = 3985 kg ( A: 4155 kg ), von 7/1974 - 8/1974 = 4415 kg ( A: 4585 kg )

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung Hinterradantrieb, vorne = 6,50-20, hinten = 16,9-34
  • Standardbereifung Allradantrieb, vorne = 11,2-24, hinten = 16,9-34
  • Optional hinten = 14-34, 15-34, 15-30

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tank = 125 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Plattform mit gefedertem Komfortsitz und Sicherheitsrahmen ( ab 1970 ), Kombi - Instrument mit acht Anzeigen
  • Optional: Fritzmeier - Verdeck mit Frontaufstieg und Seitenverkleidung
  • Oder: Fritzmeier - Traktomobil - Kabine mit Schiebetüren auf abgeflachte Kotflügel
  • Und oder: Schlüter - Traktomobil - Kabine mit Schiebetüren und Schiebeseitenfenster auf runde Kotflügel

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kriechganggetriebe, Schnellganggetriebe, Turbokupplung, Frontgewichte, Radgewichte, Forstausrüstung, Verdeck, Kabine, Frontlader, Druckluftbremsanlage, Allradantrieb

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zu Schlüter

zurück zum Inhaltsverzeichnis