Traktorenlexikon: Schlüter Super Trac 1800/1900 TVL

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“
Schlüter Super Trac 1800/1900 TVL - ( LS )
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Schlüter
Modellreihe: Super Trac-Baureihe
Modell: Super Trac 1800/1900 TVL - ( LS )
Produktionszeitraum: 4/1987 ( LS: 8/1988 )–7/1989 ( 3/1992 )
Stückzahl: 8 ( LS: 17 )
Maße
Eigengewicht: 7600 kg
Länge: 5660 ( LS: 5750 ) mm
Breite: 2500 mm
Höhe: 3270 mm
Radstand: 2950 ( LS: 3040 ) mm
Bodenfreiheit: 440 mm
Spurweite: 2000 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 5500 mm
Standardbereifung: vorne: 20.8 R 38
hinten: 20.8 R 38
Motor
Nennleistung: 138 kW, 185 PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 7389 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 12V / 5R ( LS: 24V / 12R )
Höchstgeschwindigkeit: 35 km/h

Als Gegenstück zum Super 1800 TVL-Special stellt Schlüter den Super Trac 1800 TVL. Von diesem Zeitpunkt an stellt Schlüter zu jedem Standardschlepper ab 165 PS ein Gegenstück in der Super Trac-Baureihe. Der Super Trac 1800 TVL gehört zu den drei Modellen, die im Zuge der Modellpflege eine neue Verkaufsbezeichnung erhalten. Der jetzt als Super Trac 1900 TVL vermarktete Trac wird auch als "LS" mit einer Lastschaltung angeboten. Eine Besonderheit entwickelte sich aus der Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz, wo ein Super Trac 1900 TVL und ein Super Trac 1900 TVL-LS im Stil des MB-Trac lackiert wurden. Mit dem Rückzug von Daimler-Benz aus dem Trac-Geschäft entfiel dieser potentielle Vertriebsweg.

Motor[Bearbeiten]

  • Schlüter, Typ: SDMT 112 W6 LLK, wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihenmotor mit Direkteinspritzung, Mehrloch-Einspritzdüsen, 7-fach gelagerter Kurbelwelle, Kolben mit zentralem Brennraum, Turbolader und Ladeluftkühlung.
  • Technische Bezeichnung = SF 61820/1820 ( 5 Stück 1800 TVL, 1 Stück 1900 TVL )
  • Technische Bezeichnung-LS = SF 61820/1821 ( 17 Stück )
  • Bohrung = 112 mm, Hub = 125 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18 : 1
  • Einspitzdruck = 240 bar
  • Max. Drehmoment bei 1800 TVL = 775 Nm bei 1300 U/min., bei 1900 TVL = 780 Nm bei 1400 U/min.
  • Zwei Ausnahmen = Mercedes-Benz, Typ: OM 366 LA ( 5958 cm'3-Hubraum )

Kupplung[Bearbeiten]

  • Schlüter-Hydromatik ( Voith - Turbokupplung )

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Synchrosplit - Gruppengetriebe, Typ: T-3550
  • Zwei sechsgang Gruppen vorwärts und eine fünfgang Gruppe rückwärts
  • 12 Vorwärts - und 5 Rückwärtsgänge
  • Optional: 20 Vorwärts - und 9 Rückwärtsgänge incl. Kriech - oder Superkriechgänge
  • Ab 8/1988 LS-Ausführung = ZF-Synchro-Lastschaltgetriebe, Typ: TL-3550
  • Zweistufige Lastschaltung mit Freilauf in der Lastschaltstufe
  • 24 Vorwärts - und 12 Rückwärtsgänge
  • Optional: 40 Vorwärts - und 20 Rückwärtsgänge incl. Kriech - und Superkriechgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Vorwärts = 2,7 - 34 km/h. / LS-Ausführung = 1,7 - 35 km/h. / rückwärts = 3,7 - 21,7 km/h.
  • Kriechgänge = 1,3 - 6,0 km/h. / rückwärts = 1,9 - 7,1 km/h.
  • Superkriechgänge = 0,39 - 1,75 km/h. / rückwärts = 0,55 - 2,05 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige - lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8" - 6 Keil
  • Zweifach schaltbar, Normdrehzahl 540 U/min. und 1000 U/min.
  • Oder 561 U/min. und 978 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Optional: Frontzapfwelle mit 1000 U/min. oder 540 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-betätigte Scheibenbremse an Hinterachse, als Lenkbremse zu verwenden
  • Mechanisch-betätigte unabhängige Handbremse
  • Zusätzliche Vorderradbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • ZF - Lenktriebachse, pendelnd gelagert mit seiticher Gelenkwelle
  • Typ = APL-5052 mit Selbstsperrdifferential ( Locomatic )
  • Druckluft betätigte-lastschaltbare Allradzuschaltung
  • Hinterachse mit Druckluft betätigte-lastschaltbarer Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung mit Gleichlaufzylinder

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • ZF-Dreipunkt-Regelhydraulik, Kat. II/III mit mechanischer Unterlenkerregelung und Schnellkupplungssystem
  • Optional mit elektronischer Hubwerksregelung ( EHR 4 ) und elektronischer Radar - Schlupf - Regelung
  • Tandem-Förderpumpe mit 51,1 l/min. bei 180 bar
  • Hubkraft mit zwei serienmäßigen Zusatzhubzylinder von 50 mm Durchmesser = 6200 kg
  • Optional mit Zusatzhubzylinder von 60 mm Durchmesser = 7200 kg und 70 mm Durchmesser = 8400 kg
  • Optional: Fronthubwerk und bis zu 6 Abreißkupplungen

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • länge = 5660 mm ( LS = 5750 mm ), breite = 2500 mm, höhe = 3270 mm
  • Radstand = 2950 mm ( LS - Ausführung = 3040 mm )

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung an beiden Achsen = 20,8 R 38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 310 liter

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-kippbare Schlüter Super-Silence-Kabine mit ebenen Boden, Schiebetüren, aufklappbare Front-und Heckscheibe, Schiebeseitenfenster, dreistufen Heiz-und Lüftungsgebläse, schallisoliert, 82 dB (A), Reinluftfilter, Komfortsitz, Scheibenwaschanlage
  • Optional: Klimaanlage, Rückfahreinrichtung

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontgewichte, Frontzapfwelle, Fronthubwerk, Klimaanlage, Rückfahreinrichtung, Kriechgänge, hydraulische Abreißkupplungen, EHR, Schlupfregelung

Literatur[Bearbeiten]

  • Schlüter - Das Typenbuch ( K. Tietgens )

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Schlüter“