Traktorenlexikon: Steyr 760

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“
Steyr 760 (760a)
Steyr 760a
Basisdaten
Hersteller/Marke: Steyr
Modellreihe: Plus
Modell: 760 (760a)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1971–1976
Maße
Eigengewicht: 2280–2580 kg
Länge: 3540 mm
Breite: 1682 mm
Höhe: 2220 mm
Radstand: 2130 mm
Spurweite: vorne: 1350–1366 mm
hinten: 1350 mm
Standardbereifung: vorne: 6,50-20; Allrad: 8-24
hinten: 13,6/12-36
Motor
Nennleistung: 44 kW, 60 PS
Nenndrehzahl: 2400/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3140 cm³
Drehmomentanstieg: 23 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe: 16/8-Wendegetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 25–30 km/h

Der Steyr 760 ist ein in den 1970er Jahren gebauter 60-PS-Schlepper. Der 760 Basiert auf dem Fahrgestell des 50er bzw 650er Steyr. Durch eine andere Dieseleinspritzung wurde die Motorleistung um 10 PS erhöht! Weiters gibt es zum 650er noch Detailunterschiede wie z.B. eine eigene Zapfwellen-Lamellenkupplung,größere Räder,usw... . Als 760a wurde er auch mit Allradantrieb angeboten. Nachfolger des 760 ist der 768

Motor[Bearbeiten]

  • wassergekühlter Vierzylinder-Viertakt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung von Steyr, Typ WD408.40
  • Nennleistung: 60 PS (DIN) bei 2400/min
  • maximales Drehmoment: 22 kpm bei 1600/min
  • Bohrung: 100 mm, Hub: 100 mm
  • Zündfolge: 1-3-4-2

Kupplung[Bearbeiten]

Der STEYR 760 und 760a verfügt über eine Einscheiben-Trockenkupplung (Einfachkupplung) für den Fahrbetrieb und eine Lamellenkupplung für die freischaltbare Motorzapfwelle

Getriebe[Bearbeiten]

  • Wendegetriebe mit 8 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgängen
  • Wendegetriebe mit 16 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgängen (Zwischengruppe)
  • Wendegetriebe mit 8 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgängen (mit Superkriechgang)

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

28 km/h 25 km/h 28 km/h m.Zwischengr.
V A 1.Gang 2,00 2,00 2,00 1,67
V A 2.Gang 3,20 3,20 3,84 3,21
V A 3.Gang 5,28 5,28 5,28 4,41
V A 4.Gang 8,25 7,48 8,25 7,11
V Str. 1.Gang 6,52 6,52 6,52 5,44
V Str. 2.Gang 10,45 10,45 12,54 10,47
V Str. 3.Gang 17,24 17,24 17,24 14,40
V Str. 4.Gang 27,80 24,42 27,80 23,21
R A 1.Gang 1,69 1,69 1,69 -
R A 2.Gang 2,71 2,71 3,25 -
R A 3.Gang 4,47 4,47 4,47 -
R A 4.Gang 7,20 6,33 7,20 -
R Str. 1.Gang 5,51 5,51 5,51 -
R Str. 2.Gang 8,83 8,83 1,60 -
R Str. 3.Gang 14,58 14,58 14,58 -
R Str. 4.Gang 23,51 20,65 23,51 -

Zapfwelle[Bearbeiten]

Motor - und Getriebezapfwelle: 540 und 1000 U/min, Wegzapfwelle
Wegzapfwelle im Stationärbetieb Links- und Rechtsdrehend

Bremsen[Bearbeiten]

Fußbremse
760 Mechanische Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend
760a Hydr. Innenbackenbremse auf alle Räder wirkend

Handbremse
Mechanische Innenbackenbremse auf die Hinterräder wirkend

Achsen[Bearbeiten]

Vorderachse
760 Pendelnd aufgehängte Starrachse

760a Angetriebene Pendelachse zentralgelagert

Hinterachse

Zentralachse, Kegelradantrieb mit Spiralverzahnung über Planetengetriebe auf die Hinterräder wirkend

Lenkung[Bearbeiten]

760 Schneckenrollenlenkung (Auf Wunsch ZF-Spindelhydrolenkung)
760a ZF-Spindelhydrolenkung mit eigenem Ölkreislauf

Die Spindelhydrolekung ist im eigentlichen Sinn nur eine hydraulisch unterstützte Lenkung. Die Unterstützung erfolgt in der Lenkradsäule und wird in weiterer Folge über das Lenkgestänge an die Vorderachse weitergegeben. Die Vorteile gegenüber einer hydrostatischen Lenkung (Lenkübertragung erfolgt über Hydraulikzylinder ohne Gestängeverbindung zum Lenkrad), dass ohne Motorlauf gelenkt werden kann.

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Hydraulikpumpe Bosch vom Motor angetrieben
Steyr Regelhydraulik mit BOSCH Steuergerät: 2 Stufen Zugkraftregelung, Lagesteuerung und Schwimmstellung
Steyr Einheistgestänge für Kat I u. II

Fördermenge der Pumpe 34 l/min
Arbeitsdruck 175 bar
Hubkraft an der Ackerschiene 1950kg/2400kg bei äußere/innere Bohrung der Doppellochhubarme montiert

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Spannung 12 Volt
2 Stk. 6V Batterien in Serie geschalten je 112Ah

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Leergewicht: 2280 kg, Allrad: 2580 kg ohne Kabine
  • Leergewicht: 2350 kg, Allrad: 2650 kg mit Kabine
  • Höchstes zul. Gesamtgewicht 4500kg alle Modelle

Bereifung[Bearbeiten]

Vorne

760 6,50-20, Reifendruck 1,5 - 2,5 bar/Frontladerbetrieb 3 bar

760a 8-24, Reifendruck 2,2 bar/Frontladerbetrieb 2,8 bar

Hinten
16.9 R30 oder 13,6 R36 je nach Ausführung, Reifendruck 1,5 bar Straße; 0,8-1 bar Acker

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Motoröl: 7l
  • Ölbadluftfilter: ca. 1l
  • Hinterachse und Getriebe: 33,5l Allrad: 36l
  • Hydraulik: 15l
  • Kraftstoff: 83l
  • Kühlwasser 12,4l

Verbrauch[Bearbeiten]

Bei voller Leistung ca 11-13 l/h

Kabine[Bearbeiten]

Den 760er gabe es ohne Kabine, mit Original Steyr Kabine und Kabinenaufbauten diverser Hersteller (Mauser,Lugstein, Frizmaier, Ganser, ...)

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Superkriechgang
Riemenscheibe für Zapfwelle
Spurverstellung der Vorderachse
Spurverstellung Hinterachse

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“