Traktorenlexikon: Steyr 9190 a

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“
Steyr 9190 a
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Steyr
Modellreihe: 9100er-Baureihe
Modell: 9190 a
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1993–1995
Maße
Eigengewicht: 6.300 kg
Länge: 5.165 mm
Breite: 2.450 mm
Höhe: 2.905 mm
Radstand: 2.925 mm
Bodenfreiheit: 500 mm
Spurweite: 1.950 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5.200 mm
Standardbereifung: vorne: 480/70 R 30 AS
hinten: 20.8 R 42 AS
Motor
Nennleistung: 139,8 kW, 190 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 7.365 cm³
Drehmomentanstieg: 32 %
Kraftstoff: Diesel/RME
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 32V/32R
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Der Platzhirsch der ersten 9100er-Generation war der Steyr 9190 a. In technischer Hinsicht war er mit den beiden kleineren Modellen identisch. Bereits zwei Jahre später wurden diese ersten Schlepper wieder überarbeitet. Dabei wurde das Design geringfügig verändert und gleichzeitig wurde die Nennleistung angehoben.


Motor[Bearbeiten]

  • Steyr-VALMET, Typ: WD 634 DS, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzverfahren, gleitende-trockene Zylinderlaufbuchsen, HPCE-Verbrennungsverfahren, CAV-Kraftstofffilter incl. Vorfilter, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, zahnradgetriebene Nockenwelle, Ölkühler, mechanischer-variabler BOSCH-Drehzahlregler, Leichtmetall-Kolben, SCHWITZER-Abgasturbolader, hängende Ventile, DONALDSON-Trockenluftfilter incl. Zyklon-Vorfilter, BOSCH-Reihen-Einspritzpumpe, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, STANADYNE-Mehrloch-Einspritzdüse, LUCHAIRE-Schalldämpfer und thermostatgesteuerte Zweikreis-Wasserkühlung mit VISCO-Lüfter.


  • Bohrung = 108 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtung = 16,5:1
  • Max. Drehmoment = 790 Nm bei 1.400 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 1.000 bis 2.370 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 230 bar


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Einscheibenkupplung, als Fahrkupplung

Elektrohydraulisch-betätigte, nasse Lamellenkupplung als Zapfwellenkupplung


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes MF-Lastschaltgetriebe, Typ: Power-4 in der 40 km/h.- Ausführung
  • Bedienung mit zwei Hebel und zwei Taster
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in L und S unterteilt
  • Vierstufige Lastschaltung die per Kopfdruck den Hauptgang in der Geschwindigkeit herauf oder herab schaltet
  • Manuell vorwählbare Lastschaltstufe incl. automatischer-lastabhängiger Ermittlung des effektivsten Gang
  • Synchronisierte Wendeschaltung für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt


32 Vorwärts- und 32 Rückwärtsgängen


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 20.8 R 42 AS


  • Gruppe-L:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 2,54 km/h
  • 2.Gang = 2,97 km/h
  • 3.Gang = 3,51 km/h
  • 4.Gang = 4,11 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 3,85 km/h
  • 2.Gang = 4,51 km/h
  • 3.Gang = 5,32 km/h
  • 4.Gang = 6,23 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 5,50 km/h
  • 2.Gang = 6,44 km/h
  • 3.Gang = 7,60 km/h
  • 4.Gang = 8,90 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 7,49 km/h
  • 2.Gang = 8,77 km/h
  • 3.Gang = 10,35 km/h
  • 4.Gang = 12,11 km/h


  • Rückwärtsgänge:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 2,49 km/h
  • 2.Gang = 2,91 km/h
  • 3.Gang = 3,44 km/h
  • 4.Gang = 4,02 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 3,77 km/h
  • 2.Gang = 4,42 km/h
  • 3.Gang = 5,21 km/h
  • 4.Gang = 6,10 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 5,39 km/h
  • 2.Gang = 6,31 km/h
  • 3.Gang = 7,45 km/h
  • 4.Gang = 8,72 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 7,34 km/h
  • 2.Gang = 8,59 km/h
  • 3.Gang = 10,14 km/h
  • 4.Gang = 11,87 km/h


  • Gruppe-S:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 8,36 km/h
  • 2.Gang = 9,79 km/h
  • 3.Gang = 11,55 km/h
  • 4.Gang = 13,52 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 12,69 km/h
  • 2.Gang = 14,85 km/h
  • 3.Gang = 17,53 km/h
  • 4.Gang = 20,52 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 18,13 km/h
  • 2.Gang = 21,22 km/h
  • 3.Gang = 25,05 km/h
  • 4.Gang = 29,31 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 24,68 km/h
  • 2.Gang = 28,88 km/h
  • 3.Gang = 34,09 km/h
  • 4.Gang = 39,90 km/h


  • Rückwärtsgänge:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 8,19 km/h
  • 2.Gang = 9,59 km/h
  • 3.Gang = 11,32 km/h
  • 4.Gang = 13,25 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 12,43 km/h
  • 2.Gang = 14,55 km/h
  • 3.Gang = 17,17 km/h
  • 4.Gang = 20,10 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 17,76 km/h
  • 2.Gang = 20,79 km/h
  • 3.Gang = 24,53 km/h
  • 4.Gang = 28,72 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 24,17 km/h
  • 2.Gang = 23,90 km/h
  • 3.Gang = 33,39 km/h
  • 4.Gang = 39,09 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle mit Überlastfunktion
  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.
  • Optional vierfach schaltbar, 540/1.000 und 540 E/1.000 E


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 3,69:1


  • 540 U/min. bei 1.993 U/min.- Motordrehzahl

Oder 596 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,09:1


  • 1.000 U/min. bei 2.090 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.052 U/min. mit Nenndrehzahl



  • Optional mit unter Last schaltbarer, unabhängiger Frontzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)
  • 1.000 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, nasse MF-GIRLING Vollscheibenbremse auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Allrad-Ausführung mit automatischer Allradzuschaltung, als Vorderradbremse wirkend


  • Mechanisch-betätigte, unabhängige nasse Lamellenbremse, als Feststellbremse auf die Hinterräder wirkend



  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Anhänger-Druckluftbremse

Kesselinhalt = 20,0 l

  • Betriebsdruck-Einkreissystem = 5,6 bar
  • Betriebsdruck-Zweikreissystem = 7,4 bar


  • Auf Wunsch als hydraulische Anhängerbremse

Betriebsdruck = 130 bis 150 bar

  • Max. Förderleistung = 32,0 l/min.


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, elektrohydraulisch-betätigte GKN-Lenktriebachse mit zentralem Antrieb und Klauen-Differentialsperre

Spurweite = 1.950 mm



  • Starre MF-Hinterachse mit Ritzel, Stirnradgetriebe und Kegelrad

Pedal-betätigte Klauen-Differentialsperre

Spurweite = 1.950 mm


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPC 200 LS
  • Zwei integrierte, doppelt-wirkende Lenkzylinder mit 139 mm Kolbenhub

Betriebsdruck = 157 bis 162 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulisches MF-Regelhubwerk mit elektronisch-digitale Unterlenkerregelung (EHR-D)
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II/III mit "Simplematic", auf Wunsch mit Walterscheid-Schnellkuppler
  • Zwei einfachwirkende Hubzylinder mit 89 mm Kolbendurchmesser
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinder auf 200 bar eingestellt
  • Zweistufen Zugkraftsteuerung, Schwimmstellung und Lageregelung
  • Senkdrossel und aktive Schwingungstilgung


  • Konstant-Stromsystem mit unabhängiger Hydraulikpumpe

Max. Förderleistung = 52,8 l/min. bei 190 bar und 45,5 l/min. bei 180 bar


Leistung der Hydraulik = 13,7 kW

  • Max. durchgehende Hubkraft = 5.880 kg

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 7.200 kg


  • Optional mit rumpfgeführtem Frontkraftheber
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II, auf Wunsch mit Schnellkuppler
  • Zwei einfachwirkende Hubzylinder

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 3.000 kp


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


  • Optional bis zu drei einfach- oder doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Zwei Batterien, 12 V-100 Ah
  • MAGNETI-MARELLI-Anlasser, Typ: M-127 (12 V-2,8 kW)
  • VALEO-Lichtmaschine, 14 V-70 A/980 W


Maße & Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 5.165 mm
  • Breite = 2.450 mm
  • Höhe über Kabine = 2.905 mm


  • Radstand = 2.925 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 500 mm


  • Leergewicht = 6.300 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 11.000 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 480/70 R 30 AS
  • Hinten = 20.8 R 42 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 315,0 l
  • Triebwerk, Hydraulik, Lenkung und Hinterachse = 87,5 l
  • Endantriebe-Hinterachse je 3,6 l
  • Vorderachse = 11,0 l
  • Endantriebe je 1,8 l
  • Lenkung = 2,6 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Schall- (72,0 dB), schwingungs- und staubisolierte MF-Kabine, Typ: 3000-D mit GRAMMER-Komfortsitz, Typ: LS 95 H 1/90, getönter Verglasung, ausstellbare Front-, Seiten- und Heckscheibe, Traktormeter, hängende Pedale, höhen- und neigungsverstellbares Lenkrad, linker Beifahrersitz, Seitenschaltung, analoge-digitale Anzeigen, Dachluke, Sonnenblende, zweistufige Heizung incl. Entfrosterdüsen, Innenbeleuchtung, je vier Arbeitsscheinwerfer vorne und hinten, zwei Außenspiegel, Scheibenwischer incl. Scheibenwaschanlage.


  • Optional mit Radio-CD und Klimaanlage


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte
  • Anhänger-Druckluftbremse
  • Frontzapfwelle
  • Frontlader
  • Fronthubwerk
  • Vierfach Zapfwelle
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Schnellkuppler
  • Klimaanlage
  • Radio-CD
  • Hydraulische Anhängerbremse


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Steyr-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 105-106
  • profi-top-agrar Schleppermarkt von 1988-2012




Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“