Traktorenlexikon: Steyr 9200

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“
Steyr (SLT) 9200 a
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Steyr (SLT)
Modellreihe: 9100er-Baureihe
Modell: 9200 a
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1995–1997
Maße
Eigengewicht: 6.300 kg
Länge: 5.165 mm
Breite: 2.450 mm
Höhe: 3.080 mm
Radstand: 2.925 mm
Bodenfreiheit: 500 mm
Spurweite: 1.950 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5.200 mm
Standardbereifung: vorne: 480/70 R 30 AS
hinten: 20.8 R 4 AS
Motor
Nennleistung: 147,2 kW, 200 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 7.365 cm³
Kraftstoff: Diesel/RME
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 32V/32R
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Im Jahr 1995 wurde aus der Steyr 9190 a der Steyr 9200 a. Mit jetzt 200 PS und etwas geändertem Design stellte der Steyr 9200 a den Platzhirsch im Steyr-Oberklassenprogramm. Die Übernahme durch CASE-IH im Jahr 1996 brachte dem Steyr 9200 a 1997 die Produktionseinstellung. Allerdings taucht im CASE-Steyr-Programm im selben Jahr wieder ein Schlepper mit der Typenbezeichnung Steyr 9200 a auf. Dabei handelt es sich aber um ein Äquivalent aus der CASE-MAGNUM-PRO-Reihe.


Motor[Bearbeiten]

  • Steyr-VALMET, Typ: WD 634 DS, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzverfahren, gleitende-trockene Zylinderlaufbuchsen, HPCE-Verbrennungsverfahren, CAV-Kraftstofffilter incl. Vorfilter, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, zahnradgetriebene Nockenwelle, Ölkühler, mechanischer-variabler BOSCH-Drehzahlregler, Leichtmetall-Kolben, SCHWITZER-Abgasturbolader, hängende Ventile, DONALDSON-Trockenluftfilter incl. Zyklon-Vorfilter, BOSCH-Reihen-Einspritzpumpe, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, STANADYNE-Mehrloch-Einspritzdüse, LUCHAIRE-Schalldämpfer und thermostatgesteuerte Zweikreis-Wasserkühlung mit VISCO-Lüfter.


  • Bohrung = 108 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtung = 16,5:1
  • Max. Drehmoment = 830 Nm bei 1.500 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 1.000 bis 2.370 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 230 bar


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Einscheibenkupplung, als Fahrkupplung

Elektrohydraulisch-betätigte, nasse Lamellenkupplung als Zapfwellenkupplung


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes MF-Lastschaltgetriebe, Typ: Power-4 in der 40 km/h.- Ausführung
  • Bedienung mit zwei Hebel und zwei Taster
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in L und S unterteilt
  • Vierstufige Lastschaltung die per Kopfdruck den Hauptgang in der Geschwindigkeit herauf oder herab schaltet
  • Manuell vorwählbare Lastschaltstufe incl. automatischer-lastabhängiger Ermittlung des effektivsten Gang
  • Synchronisierte Wendeschaltung für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt


32 Vorwärts- und 32 Rückwärtsgängen


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 20.8 R 42 AS


  • Gruppe-L:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 2,54 km/h
  • 2.Gang = 2,97 km/h
  • 3.Gang = 3,51 km/h
  • 4.Gang = 4,11 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 3,85 km/h
  • 2.Gang = 4,51 km/h
  • 3.Gang = 5,32 km/h
  • 4.Gang = 6,23 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 5,50 km/h
  • 2.Gang = 6,44 km/h
  • 3.Gang = 7,60 km/h
  • 4.Gang = 8,90 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 7,49 km/h
  • 2.Gang = 8,77 km/h
  • 3.Gang = 10,35 km/h
  • 4.Gang = 12,11 km/h


  • Rückwärtsgänge:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 2,49 km/h
  • 2.Gang = 2,91 km/h
  • 3.Gang = 3,44 km/h
  • 4.Gang = 4,02 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 3,77 km/h
  • 2.Gang = 4,42 km/h
  • 3.Gang = 5,21 km/h
  • 4.Gang = 6,10 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 5,39 km/h
  • 2.Gang = 6,31 km/h
  • 3.Gang = 7,45 km/h
  • 4.Gang = 8,72 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 7,34 km/h
  • 2.Gang = 8,59 km/h
  • 3.Gang = 10,14 km/h
  • 4.Gang = 11,87 km/h


  • Gruppe-S:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 8,36 km/h
  • 2.Gang = 9,79 km/h
  • 3.Gang = 11,55 km/h
  • 4.Gang = 13,52 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 12,69 km/h
  • 2.Gang = 14,85 km/h
  • 3.Gang = 17,53 km/h
  • 4.Gang = 20,52 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 18,13 km/h
  • 2.Gang = 21,22 km/h
  • 3.Gang = 25,05 km/h
  • 4.Gang = 29,31 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 24,68 km/h
  • 2.Gang = 28,88 km/h
  • 3.Gang = 34,09 km/h
  • 4.Gang = 39,90 km/h


  • Rückwärtsgänge:


"Laststufe-I"

  • 1.Gang = 8,19 km/h
  • 2.Gang = 9,59 km/h
  • 3.Gang = 11,32 km/h
  • 4.Gang = 13,25 km/h


"Laststufe-II"

  • 1.Gang = 12,43 km/h
  • 2.Gang = 14,55 km/h
  • 3.Gang = 17,17 km/h
  • 4.Gang = 20,10 km/h


"Laststufe-III"

  • 1.Gang = 17,76 km/h
  • 2.Gang = 20,79 km/h
  • 3.Gang = 24,53 km/h
  • 4.Gang = 28,72 km/h


"Laststufe-IV"

  • 1.Gang = 24,17 km/h
  • 2.Gang = 23,90 km/h
  • 3.Gang = 33,39 km/h
  • 4.Gang = 39,09 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle mit Überlastfunktion
  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.
  • Optional vierfach schaltbar, 540/1.000 und 540 E/1.000 E


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 3,69:1


  • 540 U/min. bei 1.993 U/min.- Motordrehzahl

Oder 596 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,09:1


  • 1.000 U/min. bei 2.090 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.052 U/min. mit Nenndrehzahl



  • Optional mit unter Last schaltbarer, unabhängiger Frontzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)
  • 1.000 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, nasse MF-GIRLING Vollscheibenbremse auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Allrad-Ausführung mit automatischer Allradzuschaltung, als Vorderradbremse wirkend


  • Mechanisch-betätigte, unabhängige nasse Lamellenbremse, als Feststellbremse auf die Hinterräder wirkend



  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Anhänger-Druckluftbremse

Kesselinhalt = 20,0 l

  • Betriebsdruck-Einkreissystem = 5,6 bar
  • Betriebsdruck-Zweikreissystem = 7,4 bar


  • Auf Wunsch als hydraulische Anhängerbremse

Betriebsdruck = 130 bis 150 bar

  • Max. Förderleistung = 32,0 l/min.


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, elektrohydraulisch-betätigte GKN-Lenktriebachse mit zentralem Antrieb und Klauen-Differentialsperre

Spurweite = 1.950 mm



  • Starre MF-Hinterachse mit Ritzel, Stirnradgetriebe und Kegelrad

Pedal-betätigte Klauen-Differentialsperre

Spurweite = 1.950 mm


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPC 200 LS
  • Zwei integrierte, doppelt-wirkende Lenkzylinder mit 139 mm Kolbenhub

Betriebsdruck = 157 bis 162 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulisches MF-Regelhubwerk mit elektronisch-digitale Unterlenkerregelung (EHR-D)
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II/III mit "Simplematic", auf Wunsch mit Walterscheid-Schnellkuppler
  • Zwei einfachwirkende Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinder auf 200 bar eingestellt
  • Zweistufen Zugkraftsteuerung, Schwimmstellung und Lageregelung
  • Senkdrossel und aktive Schwingungstilgung


  • Konstant-Stromsystem mit unabhängiger Hydraulikpumpe

Max. Förderleistung = 110,1 l/min. bei 190 bar

  • Max. durchgehende Hubkraft = 8.580 kg



  • Optional mit rumpfgeführtem Frontkraftheber
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II, auf Wunsch mit Schnellkuppler
  • Zwei einfachwirkende Hubzylinder

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 3.000 kp


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


  • Optional bis zu drei einfach- oder doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Zwei Batterien, 12 V-100 Ah
  • MAGNETI-MARELLI-Anlasser, Typ: M-127 (12 V-2,8 kW)
  • VALEO-Lichtmaschine, 14 V-70 A/980 W


Maße & Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 5.165 mm
  • Breite = 2.450 mm
  • Höhe über Kabine = 3.080 mm


  • Radstand = 2.925 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 500 mm


  • Leergewicht = 6.300 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 11.000 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 480/70 R 30 AS
  • Hinten = 20.8 R 42 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 330,0 l
  • Triebwerk, Hydraulik, Lenkung und Hinterachse = 87,5 l
  • Endantriebe-Hinterachse je 3,6 l
  • Vorderachse = 11,0 l
  • Endantriebe je 1,8 l
  • Lenkung = 2,6 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Schall- (72,0 dB), schwingungs- und staubisolierte MF-Kabine, Typ: 3000-D mit GRAMMER-Komfortsitz, Typ: LS 95 H 1/90, getönter Verglasung, ausstellbare Front-, Seiten- und Heckscheibe, Traktormeter, hängende Pedale, höhen- und neigungsverstellbares Lenkrad, linker Beifahrersitz, Seitenschaltung, analoge-digitale Anzeigen, Dachluke, Sonnenblende, zweistufige Heizung incl. Entfrosterdüsen, Innenbeleuchtung, je vier Arbeitsscheinwerfer vorne und hinten, zwei Außenspiegel, Scheibenwischer incl. Scheibenwaschanlage.


  • Optional mit Radio-CD und Klimaanlage


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte
  • Anhänger-Druckluftbremse
  • Frontzapfwelle
  • Frontlader
  • Fronthubwerk
  • Vierfach Zapfwelle
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Schnellkuppler
  • Klimaanlage
  • Radio-CD
  • Hydraulische Anhängerbremse


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Steyr-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 105-106
  • tractordata. com



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“