Traktorenlexikon: Steyr CVT 120

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“
Steyr (CNH) CVT 120
Heidelberg - Steyr CVT 120 - 2017-06-16 13-00-18.jpg
Basisdaten
Hersteller/Marke: Steyr (CNH)
Modellreihe: CVT-Baureihe
Modell: CVT 120
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 2000–2003
Maße
Eigengewicht: 6.270 kg
Länge: 4.850 mm
Breite: 2.485 mm
Höhe: 3.035 mm
Radstand: 2.822 mm
Bodenfreiheit: 520 mm
Spurweite: vorne: 1.836/1.896 mm
hinten: 1.880 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 5.840 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 6.930 mm
Standardbereifung: vorne: 480/65 R 24 AS
hinten: 540/65 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 88,3 kW, 120 PS
Nenndrehzahl: 2.300/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 6.597 cm³
Drehmomentanstieg: 37 %
Kraftstoff: Diesel/RME
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: Stufenlos
Höchstgeschwindigkeit: 40 oder 50 km/h

Die erste Generation der CVT-Reihe zeichnete sich durch ihr stufenloses Getriebe aus, dieses Getriebe gab der ganzen Baureihe ihren Namen. Denn CVT steht für "Continuously Variable Transmission".


Motor[Bearbeiten]

  • SISU, Typ: WD 620.84 stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzverfahren, gleitende-trockene Zylinderlaufbuchsen, CAV-Kraftstofffilter incl. Vorfilter, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, STEYR-Ölfilter, zahnradgetriebene Nockenwelle, BEHR-Ölkühler, mechanischer-variabler SISU-Drehzahlregler, Leichtmetall-Kolben, SCHWITZER-Abgasturbolader, hängende Ventile, KNECHT-Trockenluftfilter incl. Zyklon-Vorfilter, STANADYNE-Reihen-Einspritzpumpe, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, STANADYNE-Mehrloch-Einspritzdüse, ROTH-Schalldämpfer und thermostatgesteuerte Zweikreis-Wasserkühlung mit VISCO-Lüfter.


  • Bohrung = 108 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtung = 16,5:1
  • Max. Drehmoment = 460 Nm bei 1.300 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 940 bis 2.520 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 270 + 80 bar
  • Konstant-Leistungsbereich = 17 % bei 2.100 U/min.


Kupplung[Bearbeiten]

  • Verschleißfreie Klauenkupplung im Bereich des Getriebes und im Vorwärts- und Rückwärtskraftfluss


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, stufenloses STEYR-ZF CVT-Triebwerk, Typ: 170 S-Matic in der 40 km/h.- Ausführung
  • Bedienung mit zwei Hebel und zwei Taster
  • Optional als 50 km/h.- Ausführung
  • Stufenloses, leistungsverzweigtes Getriebe mit vier Arbeitsbereichen
  • Zwei Fahrbereiche in Acker- und Straßenbereich unterteilt
  • Tempomat und aktive Stillstandsregelung


  • Ein Teil der Motorleistung wird mechanisch über ein Hohlrad auf den Summierplanetensatz übertragen
  • Das andere Teil der Motorleistung wird hydrostatisch über eine Schwenkkolbenpumpe mit verstellbarer Schwenkscheibe, als Hydromotor übertragen
  • Die vom Hydromotor abgegebene Leistung wird über das Sonnenrad auf den Summierplanetensatz übertragen
  • Die Leistung von Hohlrad und Sonnenrad wird auf das nachgeschaltete Planetenbereichsgetriebe abgegeben
  • Elektronisch wird einer der vier Bereiche ausgewählt und über eine Klauenkupplung geschaltet


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Ackerbereich:"

  • 0 bis 14 km/h., vorwärts und rückwärts


"Straßenbereich:"

  • 0 bis 40 bzw. 50 km/h., vorwärts und rückwärts


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle mit Überlastfunktion
  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig (Form-2) oder 1 3/4"- 20 teilig (Form-3)
  • Vierfach schaltbar, 540/1.000 und 540 E/1.000 E


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 4,089:1


  • 540 U/min. bei 2.208 U/min.- Motordrehzahl

Oder 562 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 540 E-Zapfwelle = 2,977:1


  • 540 E bei 1.608 U/min.- Motordrehzahl

Oder 773 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,197:1


  • 1.000 U/min. bei 2.197 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.047 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000 E-Zapfwelle = 1,6:1


  • 1.000 E bei 1.600 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.437 U/min. mit Nenndrehzahl



  • Optional mit unter Last schaltbarer, unabhängiger Frontzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)

Übersetzungsverhältnis = 1,93:1

  • 1.000 U/min. bei 1.930 U/min.- Motordrehzahl

1.192 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, nasse integrierte SIRMAC-Scheibenbremse, Typ: 9,5" x 7" auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

211 mm Scheiben-Durchmesser

  • Allrad-Ausführung mit automatischer Allradzuschaltung, als Vorderradbremse wirkend


  • Mechanisch-betätigte, unabhängige Scheibenbremse, als Feststellbremse auf die Hinterräder wirkend


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Anhänger-Druckluftbremse

Kesselinhalt = 20,0 l

  • Betriebsdruck-Einkreissystem = 5,6 bar
  • Betriebsdruck-Zweikreissystem = 7,4 bar


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, elektrohydraulisch-betätigte CARRARO-Lenktriebachse, Typ: 20.29 mit zentralem Antrieb und Lamellen-Differentialsperre

Zwei Spurweiten mittels Radumschlag = 1.836 und 1.896 mm


  • Optional mit gefederte Einzelradaufhängung nach System Carraro

Federweg = 90 mm


  • Starre STEYR-Hinterachse mit Ritzel, Kegelradgetriebe und Planeten-Endtrieben

Elektrohydraulisch-betätigte Lamellen-Differentialsperre

Spurweite = 1.880 mm


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische REXROTH-Lenkung, Typ: LAGU 220/60-20/LDR


  • Integrierte, doppelt-wirkende Lenkzylinder mit 38 mm Kolbendurchmesser und 276 mm Kolbenhub

Betriebsdruck = 175 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulisches CASE-STEYR-Regelhubwerk mit elektronisch-digitale BOSCH-Unterlenkerregelung (EHR-D)
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie III mit Walterscheid-Schnellkuppler
  • Zwei einfachwirkende Hubzylinder mit 100 mm Durchmesser
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinder auf 205 bar eingestellt
  • Zweistufen Zugkraftsteuerung, Schwimmstellung und Lageregelung
  • Senkdrossel und aktive Schwingungstilgung


  • Druck- und stromgeregeltes System mit unabhängiger REXROTH-Axialkolbenpumpe

Max. Förderleistung = 121,5 l/min. bei 217 bar und 103,7 l/min. bei 195 bar


  • Max. durchgehende Hubkraft = 7.500 kg

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 8.500 kg


  • Optional mit rumpfgeführtem Steyr-Frontkraftheber, Gr-I
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II, auf Wunsch mit Schnellkuppler
  • Zwei einfachwirkende Hubzylinder

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 3.500 kp


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


  • Optional bis zu sechs einfach- oder doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, 12 V-160 Ah
  • ISKRA-Anlasser 12 V-3,0 kW
  • BOSCH-Lichtmaschine, 14 V-120 A/1680 W


Maße & Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 4.850 mm (Mit Frontgewicht = 5.230 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 2.485 bis 2.550 mm
  • Höhe über Kabine = 3.035 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.942 mm


  • Radstand = 2.822 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 520 mm


  • Betriebsgewicht = 6.270 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 10.500 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 470/65 R 24 AS
  • Hinten = 540/65 R 38 AS


Optional:

  • Vorne = 540/65 R 28 und 480/70 R 30 AS
  • Hinten = 650/65 R 38 und 580/70 R 38 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 310,0 l
  • Motoröl = 20,0 l
  • Kühlsystem = 25,0 l
  • Triebwerk und Hinterachse = 60,0 l
  • Endantriebe-Hinterachse je 12,0 l
  • Hydraulik = 51,0 l
  • Vorderachse = 8,0 l
  • Endantriebe je 1,5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Schall- (72,0 dB), schwingungs- und staubisolierte Steyr-Kabine, Typ: 130.04 mit GRAMMER-Komfortsitz, Typ: MSG 95 AL/731, getönter Verglasung, ausstellbare Front-, Seiten- und Heckscheibe, Traktormeter, hängende Pedale, höhen- und neigungsverstellbares Lenkrad, GRAMMER-Beifahrersitz Typ: S 83/3B, Seitenschaltung, analoge-digitale Anzeigen, Dachluke, Sonnenblende, zweistufige Heizung incl. Entfrosterdüsen, Innenbeleuchtung, je vier Arbeitsscheinwerfer vorne und hinten, zwei Außenspiegel, Scheibenwischer incl. Scheibenwaschanlage.


  • Optional mit Radio-CD und Klimaanlage


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte
  • Anhänger-Druckluftbremse
  • Frontzapfwelle
  • Frontlader
  • Fronthubwerk
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Schnellkuppler
  • Klimaanlage
  • Radio-CD
  • Hydraulische Anhängerbremse
  • Motorstaubremse
  • OPTI-STOP
  • Gefederte Vorderachse


Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis im Jahr 2000 = 1.074.000 ATS


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Steyr-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 140
  • Österreichische Traktoren 1976 bis 2000 (Willi Plöchl) Seite 267
  • profi-top-agrar Schleppermarkt von 1988-2012



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Steyr“