Traktorenlexikon: Zetor 7321/7341

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zetor“
ZETOR 7321/7341 Super
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: ZETOR
Modellreihe: 97 er-Serie (UR-1)
Modell: 7321/7341 Super
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1997–2004
Maße
Eigengewicht: 3.295 (A: 3.675) kg
Länge: 3.370 mm
Breite: 1.925 (A: 2.005) mm
Höhe: 2.640 mm
Radstand: 2.257 (A: 2.198) mm
Bodenfreiheit: 444 (A: 408) mm
Spurweite: vorne: 1.425-1.795 (A: 1.580/1.810) mm
hinten: 1.425-1.795 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.350 (A: 3.990) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.890 (A: 4.930) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-20 ASF (A: 13.6 R 24 AS)
hinten: 18.4 R 34 AS
Motor
Nennleistung: 58,1/56,6 kW, 79/77 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3.922 cm³
Drehmomentanstieg: 27,1 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 10 V/2 R, 20 V/4 R oder 10 V/10 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 oder 40 km/h

Das Spitzenmodell der Serie verfügte über das gleiche Vierzylinder-Aggregat wie sein kleinerer Bruder. Seine höhere Nennleistung bezog der ZETOR 7321/7341 SUPER aus einem Abgasturbolader. Die sonstige technische Ausstattung entsprach der Baureihe. Auch die Überarbeitung der Motortechnik, auf Grund neuer Abgasnormen wurden im Jahr 2000 vollzogen. Diese Überarbeitung führte zu einer Reduzierung von ca. zwei PS. Somit wurde die Ausführung "SUPER" ab dem Jahr 2000, mit 77 PS vermarktet. Die Ausführung "MAJOR" behielt mittels der "alten" Technik die 79 PS-Nennleistung.


Motor[Bearbeiten]

  • ZETOR, Typ: Z-7302 stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Turbomotor mit Direkteinspritzverfahren, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, zweistufiger AUTOBRZDY-Kraftstofffilter, MOTORPAL-Reihen-Einspritzpumpe, mechanischer MOTORPAL-Fliehkraftregler, zahnradgetriebene Nockenwelle, HOLSET-Abgasturbolader, nasse-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, MOTORPAL-Vierloch-Einspritzdüse, Sechsring-Leichtmetallkolben, hängende Ventile, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, DONALDSON-Trockenluftfilter incl. Zyklon-Vorabscheider, ZETOR-Schalldämpfer, Zentrifugal-Wasserpumpe und Lamellenkühler mit Ventilator.


  • Nennleistung = 79 PS bei 2.200 U/min.
  • Bohrung = 102 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtung = 17:1
  • Arbeitsdruck = 8,1 daN/cm²
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 236 Nm
  • Max. Drehmoment = 300 Nm bei 1.600 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 27 % bei 27 % Drehzahlabfall
  • Anfahrdrehmoment = 116 % bezogen auf 1.000 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 600 bis 2.440 U/min.
  • Einspritzmenge = 16,2 l/h mit Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 194 bar
  • Max. Ladedruck = 1,79 bar
  • Leistungsgewicht = 63 kg/kW


  • Motorpal-Einspritzpumpe, Typ: PP 4 M 9 K1e 3149
  • Motorpal-Einspritzdüse, Typ: DOP 160 S 430-1436
  • Motorpal-Drehzahlregler, Typ: RV 3 M 350/1100-3309
  • Holset-Abgasturbolader, Typ: H 1 D, oder Kühnle & Kopp und Kausch, Typ: K-24-2460.G/5.14 und CZ, Typ: C-1403
  • Donaldson-Trockenluftfilter, Typ: FGL-08.0560 oder Woodgate, Typ: WGCS-1175
  • Autobrzdy-Kraftstofffilter, Typ: 443.741.111.001
  • Zetor-Schalldämpfer, Typ: 7901.1400
  • Kühlerventilator mit sechs Blätter mit 380 mm Durchmesser


"Unterschiede ab 2000:"


  • Zetor, Typ: Z-7303.....
  • Nennleistung = 77 PS bei 2.200 U/min.
  • Einspritzmenge = 17,0 l/h mit Nenndrehzahl
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.440 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 228 bar


  • Motorpal-Einspritzpumpe, Typ: PP 4 M 9 K1e 3466
  • Motorpal-Einspritzdüse, Typ: DOP 160 S 428-4144
  • Motorpal-Drehzahlregler, Typ: RV 3 M 350/1100-3372
  • Inteso-Kraftstofffilter, Typ: 443.752.020.808


Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene ZETOR-Doppelkupplung, Typ: 7901.1120


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 310 mm Scheibendurchmesser

  • Pneumatisch-betätigte Zapfwellenkupplung mit 310 mm Scheibendurchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ZETOR-Gruppengetriebe, Typ: 53.122.000 mit Zweihebel-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung
  • Wechselgetriebe mit fünf Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Die Gänge vier und fünf sind synchronisiert
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in die Bereiche: Schildkröte und Hase unterteilt


10 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


Gang Gesamtübersetzung ohne Drehmomentwandler (30 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 376,45:1
2.Gang 268,54:1
3.Gang 206,49:1
4.Gang 128,53:1
5.Gang 81,01:1
1.Rückwärtsgang 276,68:1
Gruppe-Hase
1.Gang 96,30:1
2.Gang 68,70:1
3.Gang 52,82:1
4.Gang 32,88:1
5.Gang 20,72:1
2.Rückwärtsgang 70,78:1



  • Optional Pneumatisch-geschalteter Drehmomentwandler, als kupplungslose zweistufige Lastschaltung ausgebildet
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung
  • Wahlweise mit Kriechganggeschwindigkeiten ausgeführt


20 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


Gang Gesamtübersetzung mit Drehmomentwandler (30 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 494,21:1
2.Gang 352,54:1
3.Gang 271,08:1
4.Gang 168,74:1
5.Gang 106,36:1
1.Rückwärtsgang 363,23:1
Gruppe-Hase
1.Gang 126,43:1
2.Gang 90,19:1
3.Gang 69,35:1
4.Gang 43,17:1
5.Gang 27,21:1
2.Rückwärtsgang 92,92:1



Gang Gesamtübersetzung der Kriechgänge mit Drehmomentwandler (30 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 3491,43:1
2.Gang 2490,60:1
3.Gang 1915,12:1
4.Gang 1192,08:1
5.Gang 751,37:1
1.Rückwärtsgang 2566,07:1
Gruppe-Hase
1.Gang 893,16:1
2.Gang 637,13:1
3.Gang 489,91:1
4.Gang 304,95:1
5.Gang 192,21:1
2.Rückwärtsgang 656,44:1




"Optional:"


  • Im Ölbad laufendes ZETOR-Wendegetriebe mit Dreihebel-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung
  • Teilsynchronisiertes Wechselgetriebe mit fünf Gängen
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in die Bereiche: Schildkröte und Hase unterteilt
  • Mechanische Wendeschaltung für Richtungswechsel


10 Vorwärts- und 10 Rückwärtsgänge


Gang Gesamtübersetzung-Wendegetriebe (40 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 312,09:1
2.Gang 222,63:1
3.Gang 171,19:1
4.Gang 106,56:1
5.Gang 67,16:1
Gruppe-Hase
1.Gang 79,84:1
2.Gang 56,95:1
3.Gang 43,79:1
4.Gang 27,26:1
5.Gang 17,18:1
Rückwärtsgänge
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 287,35:1
2.Gang 202,84:1
3.Gang 155,97:1
4.Gang 97,09:1
5.Gang 61,19:1
Gruppe-Hase
1.Gang 72,74:1
2.Gang 51,89:1
3.Gang 39,90:1
4.Gang 24,84:1
5.Gang 15,65:1



Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten ohne Drehmomentwandler, mit Bereifung 16.9-34 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200 (30 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 1,64 km/h
2.Gang 2,30 km/h
3.Gang 2,99 km/h
4.Gang 4,81 km/h
5.Gang 7,63 km/h
1.Rückwärtsgang 2,23 km/h
Gruppe-Hase
1.Gang 6,42 km/h
2.Gang 8,99 km/h
3.Gang 11,70 km/h
4.Gang 18,79 km/h
5.Gang 29,82 km/h
2.Rückwärtsgang 8,73 km/h


"Zusätzliche Geschwindigkeiten mit Drehmomentwandler"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200 (30 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 1,25 km/h
2.Gang 1,75 km/h
3.Gang 2,28 km/h
4.Gang 3,66 km/h
5.Gang 5,81 km/h
1.Rückwärtsgang 1,70 km/h
Gruppe-Hase
1.Gang 4,89 km/h
2.Gang 6,85 km/h
3.Gang 8,91 km/h
4.Gang 14,31 km/h
5.Gang 22,71 km/h
1.Rückwärtsgang 6,65 km/h


"Geschwindigkeiten der Kriechgänge mit Drehmomentwandler"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200 (30 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 0,18 km/h
2.Gang 0,25 km/h
3.Gang 0,32 km/h
4.Gang 0,52 km/h
5.Gang 0,82 km/h
1.Rückwärtsgang 0,24 km/h
Gruppe-Hase
1.Gang 0,69 km/h
2.Gang 0,97 km/h
3.Gang 1,26 km/h
4.Gang 2,03 km/h
5.Gang 3,21 km/h
1.Rückwärtsgang 0,94 km/h


"Geschwindigkeiten des Wendegetriebes mit Bereifung 16.9-34 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200 (40 km/h)
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 2,05 km/h
2.Gang 2,87 km/h
3.Gang 3,73 km/h
4.Gang 5,99 km/h
5.Gang 9,51 km/h
Gruppe-Hase
1.Gang 8,00 km/h
2.Gang 11,21 km/h
3.Gang 14,58 km/h
4.Gang 23,43 km/h
5.Gang 37,17 km/h
Rückwärtsgänge
Gruppe-Schildkröte
1.Gang 2,25 km/h
2.Gang 3,15 km/h
3.Gang 4,09 km/h
4.Gang 6,58 km/h
5.Gang 10,44 km/h
Gruppe-Hase
1.Gang 8,78 km/h
2.Gang 12,31 km/h
3.Gang 16,01 km/h
4.Gang 25,71 km/h
5.Gang 40,80 km/h



Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Pneumatisch-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle, als Wegzapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,6923:1


  • 540 U/min. bei 1.994 U/min.- Motordrehzahl

Oder 596 U/min. mit Nenndrehzahl

  • Wegzapfwelle mit 12,6649 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung (40 km/h.- Ausführung = 10,4997)


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2,05:1


  • 1.000 U/min. bei 2.050 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 54,0 kW

  • Oder 1.073 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 54,3 kW

  • Wegzapfwelle mit 49,5082 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung (40 km/h.- Ausführung = 41,0443)


Optional mit integrierter Frontzapfwelle

  • Stummel = 1 3/8"- 21 teilig

Übersetzungsverhältnis = 1,8182:1


  • 1.000 U/min. bei 1.818 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.210 U/min. mit Nenndrehzahl

  • Übertragbare Leistung = 30,0 kW


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse ZETOR-Scheibenbremsen, Typ: 33.227.000, je vier Scheiben auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Max. mittlere Verzögerung = 6,5 m/s² mit 32 daN-Pedalkraft


  • 40 km/h.- Allrad-Ausführung mit nassen Scheibenbremsen, je zwei Scheiben auf die Vorderachse wirkend


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse auf die Betriebsbremse wirkend


  • Optional mit Druckluft-Anhängerbremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, ausziehbare ZETOR-Vorderachse, Typ: 7211.3300 mit Einzelradfederung

Dreifach-verstellbare Spurweite = 1.425, 1.500 und 1.795 mm


"Optional"

  • Elektropneumatisch-schaltbare, pendelnd-gelagerte CARRARO-Lenktrieb-Vorderachse, Typ: 20.14/164 mit zentraler Gelenkwelle und Lamellen-Selbstsperrdifferential

Zwei Spurweiten mittels Radumschlag = 1.580 und 1.810 mm


  • Starre ZETOR-Hinterachse, Typ: 53.161.000 mit Kegelraddifferential und Portalreduktion
  • Elektrohydraulisch-betätigte Klauen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite in Stufen von 75 mm = 1.425 bis 1.795 mm


  • Vordere Achslast = 1.095 kg (Allrad = 1.435 kg)
  • Hintere Achslast = 2.200 kg (Allrad = 2.240 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPC-100 ON oder EATON, Typ: 261-1312.002 und oder ZF, Typ: LAGC 100-171/2

Ein doppelt-wirkender Lenkzylinder mit 120 bar Betriebsdruck


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer ZETOR-Regelkraftheber, Typ: 53.940.039 mit mechanischer Oberlenkerregelung und ZETORMATIC-System
  • Einfachwirkender Hubzylinder und ein Zusatz-Hubzylinder
  • Optional mit zwei Zusatz-Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II
  • Sicherheitsventil des Zylinder auf 220 bar eingestellt


Funktionen: Heben, Senken, Schwimmstellung und Lage-, Misch- und Zugwiderstandsregelung


  • Konstantstromsystem mit max. Förderleistung = 53,8 l/min. bei 195 bar und 50,0 l/min. bei 170 bar


Leistung der Hydraulik = 14,2 kW


  • Max. durchgehende Hubkraft mit einem Zusatzhubzylinder = 2.896 kg

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten mit einem Zusatzhubzylinder = 3.131 kg


  • Max. durchgehende Hubkraft mit zwei Zusatzhubzylinder = 3.844 kg

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten mit zwei Zusatzhubzylinder = 4.160 kg


Optional mit integriertem Front-Kraftheber

  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Zwei einfachwirkende Steuergeräte und ein doppelt-wirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, 12 V-135 Ah
  • MAGNETON-Anlasser, Typ: 443.115.144.722 (12 V-2,9 kW)
  • MAGNETON-Lichtmaschine, Typ: 443.113.516.673 (14 V-980 W)



Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Abmessungen der Heckantrieb-Ausführung:"


  • Länge über alles = 3.370 mm (Mit Frontgewichten = 3.660 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 1.925 bis 2.250 mm
  • Höhe über Kabine = 2.640 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.770 mm


  • Radstand = 2.257 mm
  • Kleinste Bodenfreiheit = 444 mm


  • Betriebsgewicht = 3.295 kg


"Abmessungen der Allrad-Ausführung:"


  • Länge über alles = 3.790 mm (Mit Frontgewichten = 4.050 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 2.005 bis 2.295 mm
  • Höhe über Kabine = 2.690 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.810 mm


  • Radstand = 2.198 mm
  • Kleinste Bodenfreiheit = 408 mm


  • Betriebsgewicht = 3.675 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 5.400 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-20 AS Front (Allrad = 13.6 R 24 AS)
  • Hinten = 18.4 R 34 AS


Optional:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Allrad = 12.4 R 24 AS)
  • Hinten = 16.9-34, 16.9-30, 12.4-32, 12.4-36 und 13.6-36 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 120,0 l
  • Motoröl = 12,0 l
  • Kühlsystem = 11,6 l
  • Getriebe und Hydraulik = 62,0 l (Allrad = 64,0 l)
  • Endantrieb-Hinterachse je 1,9 l
  • Allrad-Vorderachse = 5,5 l
  • Endantrieb-Vorderachse je 0,6
  • Lenkung = 3,1 l (Allrad = 2,5 l)


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 16,7 l/h oder 259 g/kWh bei 54,3 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit Sicherheitsrahmen, gefederter Fahrersitz, Typ: KAB-XH-2/T6, Öldruck- und Ladeanzeige, Wasserdruckmanometer, Seitenschaltung, hängende Pedale, Tankanzeige und Traktormeter mit Betriebsstundenzähler


  • Optional auf Silentblöcken gelagerte, schallisolierte Sicherheitskabine, Typ: UBK-7341 mit zwei arretierbaren Glastüren, gefederter Fahrersitz, Typ: KAB-XH-2/T6, Öldruck- und Ladeanzeige, Wasserdruckmanometer, Tankanzeige, Seitenschaltung, hängende Pedale, Traktormeter mit Betriebsstundenzähler, Warmwasserheizung, zwei Außenspiegeln, Scheibenwischer, ausstellbarer Heckscheibe und Arbeitsscheinwerfer.


  • Alternative Fahrersitze: GRAMMER, Typ: DS 85 H1/90 A oder DS 85 H/3 A und ZETOR, Typ: 7211.5400 oder KAB, Typ: XH 2/U4


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kabine
  • Druckluftbremse
  • Zusatzgewichte
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Vordere Kotflügel
  • Hitch oder Zugpendel
  • Wendegetriebe
  • Drehmomentwandler
  • Frontlader
  • Kriechgänge


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • ZETOR-Traktoren (Arthur Nutbey) Seite 52-53
  • dlg.-testberichte. de (OCDE-Nr. 1730/98, 1684/97, 1672 und 1684.1/01)
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 1684/1730.97)
  • konedata. net
  • www. cals. cz. >zetorservice>



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zetor“