Traktorenlexikon: Zetor 7711

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zetor“
ZETOR 7711/7745
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: ZETOR
Modellreihe: Serie-2 (UR-1)
Modell: 7711/7745
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1985–1993
Maße
Eigengewicht: 3.103 (A: 3.550) kg
Länge: 3.760 mm
Breite: 1.840 mm
Höhe: 2.610 mm
Radstand: 2.257 (A: 2.222) mm
Bodenfreiheit: 490 (A: 360) mm
Spurweite: vorne: 1.440-1.740 (A: 1.510/1.790) mm
hinten: 1.425-1.800 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.510 (A: 4.060) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.920 (A: 5.430) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF (A: 11.2-24 AS)
hinten: 16.9-30 AS
Motor
Nennleistung: 53,7 kW, 73 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3.922 cm³
Drehmomentanstieg: 13 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 10 V/2 R oder 20 V/4 R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Im Jahr 1985 wurde die Serie-2 der UR-1 Baureihe, um das Modell ZETOR 7711/7745 erweitert. Bei diesem Modell fand eine Aktualisierung der verwendeten Technik statt. Dabei bestand die Möglichkeit der 35 km/h- Endgeschwindigkeit und es wurden Scheibenbremsen statt Trommelbremsen eingesetzt. Die Allradausführung erhielt zusätzlich eine hydrostatische Lenkung. Im Jahr 1989 stellte Zetor ein Modell mit gleicher Typenbezeichnung vor, das allerdings mit einem Turbolader versehen war und damit acht PS mehr aufwies.


Motor[Bearbeiten]

  • ZBROJORKA, Typ: Z-7701 stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Dieselmotor mit Direkteinspritzverfahren, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, zweistufiger AUTOBRZDY-Kraftstofffilter, MOTORPAL-Reihen-Einspritzpumpe, mechanischer MOTORPAL-Fliehkraftregler, zahnradgetriebene Nockenwelle, nasse-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, MOTORPAL-Vierloch-Einspritzdüse, Sechsring-Leichtmetallkolben, BUDEJOVICE-Ölfilter, hängende Ventile, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, SANDRIK-Ölbadluftfilter incl. Zyklon-Vorabscheider, ZETOR-Schalldämpfer, Zentrifugal-Wasserpumpe und Lamellenkühler mit Ventilator.



  • Bohrung = 102 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtung = 17:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 213 Nm
  • Max. Drehmoment = 247 Nm bei 1.600 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 600 bis 2.410 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 22 % bei 68 % der Nenndrehzahl
  • Einspritzmenge = 14,7 l/h bei Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 171 bar


  • Motorpal-Einspritzpumpe, Typ: PP 4 Me 9 K leV-6579
  • Motorpal-Einspritzdüse, Typ: VA 2682 TP 0463
  • Motorpal-Drehzahlregler, Typ: RV 3 M 300/1100-2554
  • Motorpal-Kraftstoffpumpe, Typ: CD-1 A
  • Sandrik-Ölbadluftfilter, Typ: 9420.11 und PC-250
  • Autobrzdy-Kraftstofffilter, Typ: 433.741.429.000
  • Budejovice-Ölfilter, Typ: RHP-2/A
  • Kühlerventilator mit sechs Blätter mit 380 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene ZBROJOVKA-Doppelkupplung, Typ: 280/280


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 280 mm Scheibendurchmesser

  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung mit 280 mm Scheibendurchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ZETOR-Gruppengetriebe mit Zweihebel-Bedienung
  • Wechselgetriebe mit fünf Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Die Gänge vier und fünf sind synchronisiert
  • Gruppengetriebe als Untersetzergetriebe ausgebildet, in die Gruppen: L und S unterteilt


10 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


Gang Gesamtübersetzung ohne Drehmomentwandler
Gruppe-L (Schildkröte)
1.Gang 310,87:1
2.Gang 238,90:1
3.Gang 171,43:1
4.Gang 120,42:1
5.Gang 87,77:1
1.Rückwärtsgang 233,83:1
Gruppe-S (Hase)
1.Gang 73,40:1
2.Gang 56,41:1
3.Gang 40,48:1
4.Gang 28,43:1
5.Gang 20,72:1
2.Rückwärtsgang 55,21:1



  • Optional mit Druckluft geschaltetem Drehmomentwandler zur Verdoppelung der Ganganzahl
  • Kupplungslose Schaltung unter Last


20 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge



Gang Gesamtübersetzung mit Drehmomentwandler
Gruppe-L (Schildkröte)
1.Gang 408,11:1
2.Gang 313,83:1
3.Gang 225,06:1
4.Gang 158,09:1
5.Gang 115,23:1
1.Rückwärtsgang 306,98:1
Gruppe-S (Hase)
1.Gang 96,36:1
2.Gang 74,05:1
3.Gang 53,14:1
4.Gang 37,33:1
5.Gang 27,21:1
2.Rückwärtsgang 72,48:1



Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten ohne Drehmomentwandler, mit Bereifung 16.9-30 AS


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
Gruppe-L
1.Gang 1,85 km/h
2.Gang 2,41 km/h
3.Gang 3,36 km/h
4.Gang 4,79 km/h
5.Gang 6,57 km/h
Rückwärtsgang 2,48 km/h
Gruppe-S
1.Gang 7,85 km/h
2.Gang 10,22 km/h
3.Gang 14,24 km/h
4.Gang 20,27 km/h
5.Gang 27,81 km/h
Rückwärtsgang 10,51 km/h


"Zusätzliche Geschwindigkeiten mit Drehmomentwandler"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
Gruppe-L
1.Gang 1,41 km/h
2.Gang 1,84 km/h
3.Gang 2,56 km/h
4.Gang 3,65 km/h
5.Gang 5,00 km/h
1.Rückwärtsgang 1,90 km/h
Gruppe-S
1.Gang 5,98 km/h
2.Gang 7,78 km/h
3.Gang 10,85 km/h
4.Gang 15,44 km/h
5.Gang 21,19 km/h
1.Rückwärtsgang 8,03 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Mechanisch-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle, als Wegzapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,692:1


  • 540 U/min. bei 1.994 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 46,4 kW

  • Oder 596 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 49,0 kW

  • Wegzapfwelle mit 12,66 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2,05:1


  • 1.000 U/min. bei 2.050 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.073 U/min. mit Nenndrehzahl

  • Wegzapfwelle mit 53,46 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung


Optional mit Frontzapfwelle

  • 1.000 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische ZETOR-Scheibenbremse, Typ: 7211-2600 auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse auf die Betriebsbremse wirkend

Max. mittlere Verzögerung = 2,7 m/s² mit 300 N-Pedalkraft


  • Optional mit Druckluft-Anhängerbremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, ausziehbare Stahl-Vorderachse mit Einzelradfederung

Verstellbare Spurweite = 1.440 bis 1.740 mm


"Optional"

  • Unter Last schaltbare, pendelnd-gelagerte Lenktrieb-Vorderachse mit zentraler Gelenkwelle und Ausgleichsgetriebe

Zwei Spurweiten mittels Radumschlag = 1.510 und 1.790 mm / Pendelwinkel = 15°


  • Hinterachse mit Kegelraddifferential und Portalreduktion

Höhenregulierung durch Verdrehen der Portale möglich

  • Pedal-betätigte Klauen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite in Schritten von 75 mm = 1.425 bis 1.800 mm


  • Vordere Achslast = 1.036 kg (Allrad = 1.447 kg)
  • Hintere Achslast = 2.067 kg (Allrad = 2.103 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Kugelumlauflenkung mit hydraulischem Servomechanismus

Direkt vom Motor angetriebene Hydraulikpumpe mit eigenem Kreislauf und einem Betriebsdruck von 80 bar


  • Allrad-Ausführung mit hydrostatischer Lenkung, Modell-11/148, Typ: 225/250-1


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer ZETOR-Regelkraftheber, Typ: 7011-9480 mit mechanischer Oberlenkerregelung und ZETORMATIC-System
  • Einfachwirkender Hubzylinder und ein externer Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II
  • Sicherheitsventil des Zylinder auf 220 bar eingestellt


Funktionen: Heben, Senken, Schwimmstellung und Lage-, Misch- und Zugwiderstandsregelung


  • Hydraulik-Zahnradpumpe, Typ: 7011-4600

Max. Förderleistung = 36,9 l/min. bei 172 bar und 29,3 l/min. bei 155 bar


Leistung der Hydraulik = 7,6 kW


  • Max. durchgehende Hubkraft 672 mm hinter den Koppelpunkten = 2.224 kg

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.447 kg


  • Optional mit integriertem Front-Kraftheber


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Zwei einfachwirkende Steuergeräte und ein doppelt-wirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung


  • Batterie, 12 V-150 Ah
  • PAL-MAGNETON-KROMERIZ-Anlasser, Typ: 443.115.144.722 (12 V-2,9 kW)
  • PAL-MAGNETON-KROMERIZ-Lichtmaschine, Typ: 443.113.516.184 (14 V-55 A / 750 W)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Abmessungen der Heckantrieb-Ausführung:"


  • Länge über alles = 3.770 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.840 bis 2.230 mm
  • Höhe über Kabine = 2.600 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.390 mm


  • Radstand = 2.257 mm
  • Kleinste Bodenfreiheit = 490 mm


  • Betriebsgewicht = 3.103 kg


"Abmessungen der Allrad-Ausführung:"


  • Länge über alles = 3.770 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.990 bis 2.230 mm
  • Höhe über Kabine = 2.610 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.460 mm


  • Radstand = 2.222 mm
  • Kleinste Bodenfreiheit = 360 mm


  • Betriebsgewicht = 3.550 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Allrad = 11.2-24 AS)
  • Hinten = 16.9-30 AS


Optional:

  • Vorne = 6.50-16 und 7.50-20 AS Front (Allrad = 12.4-24 AS)
  • Hinten = 12.4-32, 12.4-36, 16.9-30, 16.9-34 und 13.6-36 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 70,0 l
  • Motoröl = 12,0 l
  • Ölbadluftfilter = 1,3 l
  • Kühlsystem = 11,6 l
  • Getriebe und Hydraulik = 27,0 l bzw. 32,0 l
  • Endantrieb-Hinterachse je 1,9 l
  • Lenktrieb-Vorderachse = 4,0 l
  • Endantrieb-Vorderachse je 1,7
  • Lenkung = 4,4 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 15,1 l/h oder 257 g/kWh bei 49,0 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Auf Silentblöcken gelagerte, schallisolierte (82 dB) Sicherheitskabine, Typ: BK-6011 mit zwei arretierbaren Glastüren, gefederter Fahrersitz, Typ: 5911, Öldruck- und Ladeanzeige, Wasserdruckmanometer, Tankanzeige, Traktormeter mit Betriebsstundenzähler, Warmwasserheizung, zwei Außenspiegeln, Scheibenwischer, Hebedach, ausstellbarer Heckscheibe, Beifahrersitz und Arbeitsscheinwerfer.


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Druckluftbremse
  • Zusatzgewichte
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Hydraulische Lenkhilfe
  • Hitch oder Zugpendel


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • ZETOR-Traktoren (Arthur Nutbey) Seite 49
  • dlg.-testberichte. de (OCDE-Nr. 989/86 und 990/86)
  • konedata. net
  • ART-Testberichte. ch (Test-Nr. 1376/87)
  • www. cals. cz. >zetorservice>
  • Nebraska-Tractor-Test ( Test-Nr. 1602/86)



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zetor“