Traktorenlexikon: Zetor 9520/9540

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zetor“
ZETOR 9520/9540
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: ZETOR
Modellreihe: UR-3 Baureihe
Modell: 9520/9540
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1992–1999
Maße
Eigengewicht: 3.700 (A: 4.055) kg
Länge: 4.190 (A: 4.380) mm
Breite: 1.950 (A: 2.020) mm
Höhe: 2.645 (A: 2.685) mm
Radstand: 2.375 (A: 2.369) mm
Bodenfreiheit: 352 (A: 279) mm
Spurweite: vorne: 1.405-1.780 (A: 1.560/1.830) mm
hinten: 1.505-1.805 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.725 (A: 4.390) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.975 (A: 5.130) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-20 ASF (A: 12.4 R 24 AS)
hinten: 16.9 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 69,1 kW, 94 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4.156 cm³
Drehmomentanstieg: 34,5 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 18 V/6 R oder 16 V/4 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 oder 40 km/h

Im Jahr 1992 kehrt die Produktion der schweren Traktoren, aus der Slowakei ins Werk ZETOR zurück. Anfangs handelte es sich um drei Vierzylindermodelle, die jetzt im mittleren Leistungssegment zur Verfügung standen. Der ZETOR 9520/9540 war bis ins Jahr 1995 das Spitzenmodell der UR-3 Baureihe. Er verfügte über ein aufgeladenes Aggregat, das 94 PS-Nennleistung abrufen konnte.


Motor[Bearbeiten]

  • ZBROJOVKA, Typ: Z-1001 stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Turbomotor mit Direkteinspritzverfahren, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, zweistufiger AUTOBRZDY-Kraftstofffilter, MOTORPAL-Reihen-Einspritzpumpe, mechanischer MOTORPAL-Fliehkraftregler, zahnradgetriebene Nockenwelle, nasse-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, MOTORPAL-Vierloch-Einspritzdüse, Sechsring-Leichtmetallkolben, hängende Ventile, CZM-Abgasturbolader, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, SANDRIK-Trockenluftfilter incl. Zyklon-Vorabscheider, ZETOR-Schalldämpfer, Zentrifugal-Wasserpumpe und Lamellenkühler mit Ventilator.


  • Bohrung = 105 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtung = 17:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 277 Nm
  • Max. Drehmoment = 373 Nm bei 1.400 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 22 % bei 32 % Drehzahlabfall
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.460 U/min.
  • Einspritzmenge = 19,7 l/h mit Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 228 bar
  • Leistungsgewicht = 70,9 kg/kW
  • Max. Ladedruck = 1,80 bar


  • Motorpal-Einspritzpumpe, Typ: PP 4 M 10 K1f 3150
  • Motorpal-Einspritzdüse, Typ: DOP 150 S 428-4104
  • Motorpal-Drehzahlregler, Typ: RV 4 M 350/1100-3307
  • CZM-Turbolader, Typ: K-272.960 U 611
  • Sandrik-Trockenluftfilter, Typ: 91.050 oder Sandrik-Ölbadluftfilter, Typ: 9450.27 und PCH-500
  • Autobrzdy-Kraftstofffilter, Typ: 443.741.111.001
  • Zetor-Schalldämpfer, Typ: 10.014.040
  • Kühlerventilator mit acht Blätter mit 480 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene ZETOR-Einscheibenkupplung, Typ: 78.021.000

325 mm Scheiben-Durchmesser


  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung als nasse Mehrscheibenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, unter Last schaltbares ZETOR-Gruppengetriebe, Typ: 10.191.000 mit Dreihebel-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in die Gruppen: L und H unterteilt
  • Dreistufiger unter Last schaltbarer Drehmomentwandler, in die Stufen: M-1, M-2 und M-3 unterteilt


18 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge


Gang Gesamtübersetzung (30 km/h)
Gruppe-L/Stufe M-1
1.Gang 432,23:1
2.Gang 246,53:1
3.Gang 139,02:1
1.Rückwärtsgang 264,14:1
Gruppe-L/Stufe M-2
1.Gang 367,94:1
2.Gang 209,86:1
3.Gang 118,35:1
2.Rückwärtsgang 224,86:1
Gruppe-L/Stufe M-3
1.Gang 313,00:1
2.Gang 178,52:1
3.Gang 100,67:1
3.Rückwärtsgang 191,27:1
Gruppe-H/Stufe M-1
1.Gang 94,33:1
2.Gang 53,80:1
3.Gang 30,34:1
4.Rückwärtsgang 57,64:1
Gruppe-H/Stufe M-2
1.Gang 80,30:1
2.Gang 45,80:1
3.Gang 25,83:1
5.Rückwärtsgang 49,07:1
Gruppe-H/Stufe M-3
1.Gang 68,30:1
2.Gang 38,96:1
3.Gang 21,97:1
6.Rückwärtsgang 41,74:1



"Wahlweise:"


  • Im Ölbad laufendes, unter Last schaltbares ZETOR-Gruppengetriebe, Typ: 10.121.000 mit Dreihebel-Bedienung, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 40 km/h.- Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in die Gruppen: L und H unterteilt
  • Zweistufiger unter Last schaltbarer Drehmomentwandler, in die Stufen: M-1 und M-2 unterteilt


16 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


Gang Gesamtübersetzung (30 km/h)
Gruppe-L/Stufe M-1
1.Gang 277,70:1
2.Gang 180,96:1
3.Gang 119,40:1
4.Gang 82,95:1
1.Rückwärtsgang 157,61:1
Gruppe-L/Stufe M-2
1.Gang 213,86:1
2.Gang 139,36:1
3.Gang 91,96:1
4.Gang 63,88:1
2.Rückwärtsgang 121,38:1
Gruppe-H/Stufe M-1
1.Gang 95,50:1
2.Gang 62,23:1
3.Gang 41,06:1
4.Gang 28,53:1
3.Rückwärtsgang 54,20:1
Gruppe-H/Stufe M-2
1.Gang 73,55:1
2.Gang 47,93:1
3.Gang 31,62:1
4.Gang 21,97:1
4.Rückwärtsgang 41,74:1



Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten Triebwerk-18/6, mit Bereifung 16.9-38 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200 (30 km/h)
Gruppe-L/Stufe M-1
1.Gang 1,53 km/h
2.Gang 2,67 km/h
3.Gang 4,74 km/h
1.Rückwärtsgang 2,50 km/h
Gruppe-L/Stufe M-2
1.Gang 1,79 km/h
2.Gang 3,14 km/h
3.Gang 5,57 km/h
2.Rückwärtsgang 2,93 km/h
Gruppe-L/Stufe M-3
1.Gang 2,11 km/h
2.Gang 3,69 km/h
3.Gang 6,55 km/h
3.Rückwärtsgang 3,45 km/h
Gruppe-H/Stufe M-1
1.Gang 6,99 km/h
2.Gang 12,26 km/h
3.Gang 21,73 km/h
4.Rückwärtsgang 11,44 km/h
Gruppe-H/Stufe M-2
1.Gang 8,21 km/h
2.Gang 14,40 km/h
3.Gang 25,53 km/h
5.Rückwärtsgang 13,44 km/h
Gruppe-H/Stufe M-3
1.Gang 9,65 km/h
2.Gang 16,92 km/h
3.Gang 30,01 km/h
6.Rückwärtsgang 15,80 km/h


"Geschwindigkeiten des Triebwerk 16/4, mit Bereifung 16.9-38 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200 (30 km/h)
Gruppe-L/Stufe M-1
1.Gang 2,37 km/h
2.Gang 3,64 km/h
3.Gang 5,52 km/h
4.Gang 7,95 km/h
1.Rückwärtsgang 4,18 km/h
Gruppe-L/Stufe M-2
1.Gang 3,08 km/h
2.Gang 4,73 km/h
3.Gang 7,17 km/h
4.Gang 10,32 km/h
2.Rückwärtsgang 5,43 km/h
Gruppe-H/Stufe M-1
1.Gang 6,90 km/h
2.Gang 10,60 km/h
3.Gang 16,06 km/h
4.Gang 23,11 km/h
3.Rückwärtsgang 12,16 km/h
Gruppe-H/Stufe M-2
1.Gang 8,97 km/h
2.Gang 13,76 km/h
3.Gang 20,85 km/h
4.Gang 30,01 km/h
4.Rückwärtsgang 15,80 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle, als Wegzapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,5431:1


  • 540 U/min. bei 1.913 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 57,1 kW

  • Oder 621 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Wegzapfwelle-Getriebe 18/6 mit Gruppe-L = 29,1611 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung
  • Wegzapfwelle-Getriebe 18/6 mit Gruppe-H = 6,3638 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung
  • Wegzapfwelle-Getriebe 16/4 mit Gruppe-L = 17,1292 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung (40 km/h.- Variante = 22,3531)
  • Wegzapfwelle-Getriebe 16/4 mit Gruppe-H = 5,8906 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung (40 km/h.- Variante = 5,7316)



Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 1,95:1


  • 1.000 U/min. bei 1.950 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 61,6 kW

  • Oder 1.128 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 63,9 kW


  • Wegzapfwelle-Getriebe 18/6 mit Gruppe-L = 52,9846 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung
  • Wegzapfwelle-Getriebe 18/6 mit Gruppe-H = 11,5628 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung
  • Wegzapfwelle-Getriebe 16/4 mit Gruppe-L = 31,1231 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung (40 km/h.- Variante = 40,6147)
  • Wegzapfwelle-Getriebe 16/4 mit Gruppe-H = 10,7030 Zapfwellenumdrehungen pro Radumdrehung (40 km/h.- Variante = 10,4140)




Optional mit integrierter Frontzapfwelle

  • Stummel = 1 3/8"- 21 teilig


Übersetzungsverhältnis = 1,9524:1


  • 1.000 U/min. bei 1.952 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.127 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse ZETOR-Scheibenbremsen, Typ: 78.227.000, je fünf Scheiben auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


ZETOR-Vorderachsbremse bei 40 km/h.- Ausführung, Typ: 78.225.000

  • Trockene Scheibenbremse auf die Kardanwelle wirkend


  • Handhebel-betätigte Feststellbremse auf die Betriebsbremse wirkend


  • Optional mit Druckluft-Anhängerbremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, ausziehbare ZETOR-Vorderachse, Typ: 78.271.000

Verstellbare Spurweite = 1.405 bis 1.780 mm


"Optional"

  • Elektropneumatisch-schaltbare, pendelnd-gelagerte ZTS-Lenktrieb-Vorderachse, Typ: 78.940.103 mit seitlicher Gelenkwelle und NoSpin-Selbstsperrdifferential

Zwei Spurweiten mittels Radumschlag = 1.560 und 1.830 mm


  • Starre ZETOR-Hinterachse, Typ: 78.153.000 mit Kegelraddifferential und Portalreduktion
  • Pedal pneumatisch-betätigte Klauen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.505 bis 1.805 mm


  • Vordere Achslast = 1.380 kg (Allrad = 1.645 kg)
  • Hintere Achslast = 2.320 kg (Allrad = 2.410 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische ORSTA-Lenkung, Typ: LAGB 125-1 (Allradvariante, Typ: LAGB 160-01)

Ein doppelt-wirkender Lenkzylinder mit 100 bar Betriebsdruck


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer ZETOR-Regelkraftheber, Typ: 10.940.403 mit mechanischer Oberlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hubzylinder und ein Zusatz-Hubzylinder mit 50 mm Kolbendurchmesser
  • Optional mit zwei Zusatz-Hubzylinder, mit 50 mm Kolbendurchmesser
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II
  • Sicherheitsventil des Zylinder auf 210 bar eingestellt


Funktionen: Heben, Senken, Schwimmstellung und Lage-, Misch- und Zugwiderstandsregelung


  • Konstant-Stromsystem mit max. Förderleistung = 42,9 l/min. bei 171 bar und 41,9 l/min. bei 150 bar


Leistung der Hydraulik = 10,5 kW


  • Max. durchgehende Hubkraft = 3.895 kg

Max. durchgehende Hubkraft 675 mm hinter den Koppelpunkten = 3.350 kg

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 4.630 kg


Optional mit integriertem Front-Kraftheber

  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II

Max. durchgehende Hubkraft 760 mm hinter den Koppelpunkten = 1.336 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Vier hintere einfach- oder doppelt-wirkende Steuergeräte und zwei vordere einfach- oder doppelt-wirkende Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, 12 V-180 Ah
  • PAL-Anlasser, Typ: 443.115.144.762 (12 V-3,5 kW)
  • PAL-Lichtmaschine, Typ: 443.113.516.653 (14 V-770 W)



Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Abmessungen der Heckantrieb-Ausführung:"


  • Länge über alles = 4.190 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.950 bis 2.250 mm
  • Höhe über Kabine = 2.645 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.785 mm


  • Radstand = 2.375 mm
  • Kleinste Bodenfreiheit = 352 mm


  • Betriebsgewicht = 3.700 kg


"Abmessungen der Allrad-Ausführung:"


  • Länge über alles = 4.380 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.020 bis 2.250 mm
  • Höhe über Kabine = 2.685 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.790 mm


  • Radstand = 2.369 mm
  • Kleinste Bodenfreiheit = 279 mm


  • Betriebsgewicht = 4.055 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 7.500 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-20 AS Front (Allrad = 12.4 R 24 AS)
  • Hinten = 16.9 R 38 AS


Optional:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Allrad = 11.2 R 24 AS)
  • Hinten = 12.4-38, 13.6-38 und 16.9-34 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 105,0 l
  • Motoröl = 10,0 l
  • Ölbadluftfilter = 2,3 l
  • Kühlsystem = 19,0 l
  • Getriebe, Hinterachse und Hydraulik = 40,0 l
  • Allrad-Vorderachse = 3,1 l
  • Endantrieb-Vorderachse je 1,0
  • Lenkung = 4,5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 19,8 l/h oder 258 g/kWh bei 63,9 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Auf Silentblöcken gelagerte, schallisolierte Sicherheitskabine, Typ: BK-7520 mit zwei arretierbaren Glastüren, gefederter GRAMMER-Fahrersitz, Typ: DS 85 H/3 A, Öldruck- und Ladeanzeige, Wasserdruckmanometer, Tankanzeige, Seitenschaltung, hängende Pedale, Traktormeter mit Betriebsstundenzähler, Warmwasserheizung, zwei Außenspiegeln, Scheibenwischer, ausstellbarer Heckscheibe und Arbeitsscheinwerfer.


  • Alternative Fahrersitze: GRAMMER, Typ: DS 85 H/90 A oder LS 95 H1/90 AR und ZETOR, Typ: Mars 5911.5400


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Druckluftbremse
  • Zusatzgewichte
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Vordere Kotflügel
  • Hitch oder Zugpendel
  • Frontlader
  • 40 km/h-Variante


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • ZETOR-Traktoren (Arthur Nutbey) Seite 55 + 58
  • dlg.-testberichte. de (OCDE-Nr. 1335/91 und 1336/91)
  • www. cals. cz. >zetorservice>
  • ART-Testberichte. ch (Test-Nr. 1655/93)
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 2749/91)



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zetor“