Traktorenlexikon: Zettelmeyer

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht
Zettelmeyer-Emblem

Die ehemalige Firma Zettelmeyer mit Sitz in Konz ist in Deutschland insbesondere als Baumaschinenhersteller bekannt, produzierte jedoch von den 1930er Jahren bis in die 1950er Jahre auch Straßen- und Ackerschlepper.

Geschichte[Bearbeiten]

1908 begann Hubert Zettelmeyer mit der Entwicklung von Dampfstraßenwalzen. 1916 wurden zusätzlich Dampfzugmaschinen ins Programm aufgenommen.

1935 wurde der erste Zettelmeyer-Traktor ausgeliefert. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1949 eine modernisierte Version des Vorkriegs-Modelles Z1 vorgestellt. Nachdem die Absatzzahlen sehr gering blieben, wurde die Traktorproduktion bei Zettelmeyer 1954 eingestellt. Das Unternehmen spezialisierte sich auf Baumaschinen.

1991 wurde Zettelmeyer von Volvo übernommen und in den Konzern integriert – als Markenname wird Zettelmeyer nicht mehr verwendet.

Typen[Bearbeiten]

Zettelmeyer-Ackerschlepper Z1 (Baujahr 1941)

Es wurden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

Z (1935/37–194?) Z (1946–1952)
Ackerschlepper
Straßenschlepper

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zettelmeyer-Traktoren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikipedia: Zettelmeyer – enzyklopädische Informationen


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht