Trampen - Reisen per Anhalter/ Das Prinzip

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Prinzip ist einfach: Ein Mensch hat etwas, das er nicht braucht und stellt es anderen zur Verfügung. Aus der unkomplizierten dynamischen und direkten Vermittlung zwischen dem Bedürfnis des eine Mitreisegelegenheit suchenden Trampers und einer vorhandenen ungenutzten Kapazität – sei es ein halbleeres Auto, ein Wochenendticket oder vielleicht sogar ein Schiff... – entsteht eine alternative Fortbewegungsmöglichkeit.


Go-up.svg Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Go-next.svg Vor zu Geschichtliches