Unwirksam: Literatur

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Zeitschriftenartikel[Bearbeiten]

  • Yusuf S, Collins R, Peto R: Why do we need some large, simple randomized trials?, Stat Med. 1984 Oct-Dec;3(4):409-22. PMID 6528136
  • Schwabe, U. Umstrittene Arzneimittel.
    • In: Schwabe U, Paffrath D, Hrsg.: Arzneimittelverordnungs-Report 2005: S. 24-30.
  • Deutsche Akupunktur Studien
    • Scharf HP, Mansmann U, Streitberger K, Witte S, Krämer J, Maier C, Trampisch HJ, Victor N.
      • Acupuncture and knee osteoarthritis: a three-armed randomized trial. Ann Intern Med. 2006 Jul 4;145(1):12-20
    • Haake M, Müller HH, Schade-Brittinger C, Basler HD, Schäfer H, Maier C, Endres HG, Trampisch HJ, Molsberger A.
      • German Acupuncture Trials (GERAC) for chronic low back pain: randomized, multicenter, blinded, parallel-group trial with 3 groups. 
        • Arch Intern Med. 2007 Sep 24;167(17): 1892-8.
    • Diener HC, Kronfeld K, Boewing G, Lungenhausen M, Maier C, Molsberger A, Tegenthoff M, Trampisch HJ, Zenz M, Meinert R;
      • GERAC Migraine Study Group. Efficacy of acupuncture for the prophylaxis of migraine: a multicentre randomised controlled clinical trial.
        • Lancet Neurol. 2006 Apr;5(4):310-6
    • Endres HG, Böwing G, Diener HC, Lange S, Maier C, Molsberger A, Zenz M, Vickers AJ, Tegenthoff M.
      • Acupuncture for tension-type headache: a multicentre, sham-controlled, patient-and observer-blinded, randomised trial.
        • J Headache Pain. 2007 Oct 23

Zeitschriften, die sich der evidenzbasierten Medizin verschrieben haben[Bearbeiten]

Bücher zum Thema[Bearbeiten]

  • Handbuch Medikamente: Vom Arzt verordnet. Für Sie bewertet.16. September 2014
    • von Bopp Annette und Herbst Vera
  • Bittere Pillen 2015-2017: Nutzen und Risiken der Arzneimittel
    • 10. September 2014
    • von Kurt Langbein und Hans-Peter Martin
  • Martin Lambeck
    • Irrt die Physik? Über alternative Medizin und Esoterik
  • Anleitung zur Bewertung klinischer Studien
    • Verlag: Deutscher Apotheker Verlag
    • Günther, Judith
  • Der Horror der frühen Medizin:
    • Joseph Listers Kampf gegen Kurpfuscher, Quacksalber und Knochenklempner
    • suhrkamp taschenbuch
  • Der Hund, der Eier legt.
    • Erkennen von Fehlinformation durch Querdenken.
      • rororo Taschenbücher: -ROWOHLT TB.- Nr.61154
      • Beck-Bornholdt, Hans-Peter; Dubben, Hans-Hermann: Überarb. Neuausg. 2001. 287 S. m. 54 Abb..
  • Methodik klinischer Studien:
    • Methodische Grundlagen der Planung, Durchführung und Auswertung (Statistik Und Ihre Anwendungen) (Taschenbuch)
    • von M. Schumacher (Autor), G. Schulgen (Autor)
      • Taschenbuch: 430 Seiten
      • Verlag: Springer, Berlin; Auflage: 2., überarb. u. erw. Aufl. (Juni 2008)
  • Die Arzneimittel in der Geschichte. Trost und Täuschung - Heil und Handelsware (Broschiert)
    • Erika Hickel (Autor)
      • 631 Seiten Verlag: Bautz, Traugott; Auflage: 1 (13. Mai 2008)
  • Heillose Medizin: Fragwürdige Therapien und wie Sie sich davor schützen können
    • von Jörg Blech (Autor)
      • 240 Seiten Verlag: S. Fischer; Auflage: 1. Aufl. (November 2005)

Pharmakologie[Bearbeiten]

  • Grundlagen der Arzneimitteltherapie
    • W. Dölle u.a.
      • Wie entstehen Arzneimittel? Warum braucht man immer wieder neue? Welche gesetzlichen Bestimmungen müssen beachtet werden? Wie wird die Wirksamkeit beurteilt? Wie wird das jeweils »passende« Arzneimittel ausgewählt? Wie wirken Placebos? In diesem umfangreichen Standardwerk werden diese und viele andere Fragen zu Entwicklung, Beurteilung und Anwendung von Arzneimitteln ausführlich bearbeitet und beantwortet.
      • 556 S., 19 x 27 cm, geb.Dudenverlag
  • Arzneimittel und Medizinprodukte Bewertung - Verfahren - Perspektiven
    • Herausgegeben von T. Ott, F.-W. Hefendehl und P. Grosdanoff
      • Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
      • Seestr. 10, 13355 Berlin, 1999
  • Angewandte Arzneimitteltherapie. Ein Handbuch in Fallbeispielen
  • von Hubert Schneemann (Autor), LLoyd Y. Young (Autor), Mary A. Koda-Kimble (Autor)
    • Gebundene Ausgabe: 871 Seiten
    • Verlag: Springer, Berlin; Auflage: 1 (2001)
      • Leider vergriffen

Immer noch sehr lesenswert[Bearbeiten]

Im Jahre 1932 veröffentlichte  Paul Martini, damals Professor für Innere Medizin an der Universität Bonn, eine Monographie mit dem Titel Methodenlehre der Therapeutischen Untersuchung. In dieser 69 Seiten kurzen Schrift faßte Martini seine Erfahrungen mit der wissenschaftlichen Untersuchung der Medikamentenwirksamkeit zusammen, die er zuvor an der Universität Berlin gemacht hatte.

  • Medizinische Statistik von Immich,
  • nicht mehr lieferbar, sehr gutes Buch, übers Antiquariat bestellen
  • Torheiten und Trugschlüsse in der Medizin von Petr Skrabanel und James McCormick
    • Verlag Kirchheim, Mainz
      • Manchmal etwas überkritisch, aber insgesamt noch sehr lesenswert.
  • Das Einmaleins der Skepsis: Über den richtigen Umgang mit Zahlen und Risiken
    • Taschenbuch – 2009 von Gerd Gigerenzer