Vater Rhein/ Hochrhein

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Hochrhein bezeichnet man den Abschnitt des Rheins zwischen der Rheinbrücke in Stein am Rhein (CH) - RhKM 25,45 und der Mittleren Brücke in Basel - RhKM 166,6. Er stellt auf weiten Strecken die Grenze zwischen der Schweiz (CH) - meist linksrheinisch und Deutschland meist rechtsrheinisch dar. Die Fließrichtung ist vorrangig in Richtung Westen.

  • Das starke Gefälle des Stromes war und ist für die Schifffahrt nicht sonderlich förderlich, es begünstigte aber den Bau von Wasserkraftanlagen. Als Starthafen für die offizielle Rheinschifffahrt gilt Rheinfelden (Hochrhein) .
  • Die Hochrheinkommission, Kaiserstraße 27, D-79761 Waldshut-Tiengen, info@hochrhein.org kümmert sich um alle Belange dieses Flussabschnitts.
  • Von Schaffhausen bis Basel begleitet Hochrhein-Höhenweg auf 125 km diesen Flussabschnitt
  • Literatur: Andreas Gruschke: Der Hochrhein. Eine alemannische Flusslandschaft ISBN 3891551835