Vater Rhein/ Projekt

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Zielgruppe:

Das Buch richtet sich an jeden, der sich für den Rheinstrom interessiert. Aber auch Leser, die sich für historische Schriftquellen interessieren, sind hier richtig. Für Schüler/Studenten kann das Buch eine Hilfestellung für Referate sein. Vielleicht vetreibt es aber auch dem einen oder anderen Leser mit etwas Kurzweil die Zeit in Bus und Bahn (im besten Fall auf der Fahrt an den Rhein).

  • Lernziele:
    • Das Buch soll anhand historischer (Kopie) und aktueller Quellen (Auszüge) die Schönheit der Region links und rechts des Rheins sichtbar machen.
    • Die Region am Rheinstrom im Westen Deutschlands war über Jahrhunderte, Zankapfel zwischen Franzosen und Deutschen, das steingewordene Symbol dafür ist wohl das Niederwalddenkmal. Das Buch soll dazu beitragen, aufzuzeigen, wie es dazu kommen konnte, indem es die verschiedensten historische Quellen den Orten am Rhein zuordnet.
    • In Zeiten, in denen viele Menschen immmer weiter reisen, damit sich das begehrte Urlaubsgefühl einstellt, soll diese Buch eine Anregung sein, sich auf die nähere heimatliche Umgebung einzulassen. Frei nach: Warum in die Ferne reisen, sieh das Gute liegt so nah.
  • Buchpatenschaft/Ansprechperson:

Ludki 11:17, 26. Jan. 2019 (CET)

  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht?

Co-Autoren sind herzlich willkommen.

  • Richtlinien für Co-Autoren:

siehe hier

  • Projektumfang und Abgrenzung zu anderen Wikibooks:

Das Buch ich keine reine Quellensammlung im Sinne von Wikisource und auch kein Reiseführer im Sinn von Wikivoyage. Vielmehr ist es ein interdisziplinäres Werk, was letztendlich darauf ausgerichtet ist, in der Zukunft als "gebundenes" Werk auf Wikibooks veröffentlicht zu werden. Es beschäftigt sich mit "dem" Fluß der Deutschen. Nicht mehr und nicht weniger. Dazu werden historische Quellen angeführt und es wird die aktuelle Entwicklung kommentiert. Einzelne Orte links und rechts des Rheins aber auch verschiedene Autoren werden damit vorgestellt. Es erfüllt damit die Anforderungen, die man in der Literatur an ein Brevier stellt.

  • Themenbeschreibung:

Alle Themen die sich mit dem Rhein als Fluß, seiner Historie, den Orten links und rechts des Stromes und den Menschen, die hier leben beschäftigen und die deutschen Gesetzen nicht widersprechen sind herzlich willkommen.

  • Aufbau des Buches:

Das Buch folgt dem Rheinstrom von den Quellen in der Schweiz bis zur Mündung in den Niederlanden. Aufgeteilt wird das Buch anhand der Abschnitte des Flusses.