Visual Basic Script (VBS): Allgemeines

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

>> Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Visual Basic Script ist eine in den 90er Jahren von Microsoft entwickelte Scriptsprache, die sehr eng mit (Visual) Basic verwandt ist

Allgemeine Möglichkeiten mit VBS[Bearbeiten]

Die Möglichkeiten in VBS scheinen schier unbegrenzt. Fast alles ist möglich. Vom BIOS-Status abfragen bis hin zu Laufwerk ausfahren. Die Scriptsprache ist eng mit dem Betriebssystem verzahnt. Und genau diese Verzahnung lässt VBS in einem schlechten Licht erscheinen.

Ein großes Beispiel des möglichen Missbrauchs der VBS-Möglichkeiten liefert der Bereich der Virenprogrammierung. Der berüchtigte Networm.win32.Sasser, der E-Mail-Wurm.Netsky, und auch der I-Love-You Virus wurden in VBS geschrieben. VBScripte werden von vielen Programmen unterdrückt, wie zum Beispiel von Microsoft Outlook, das seit dem Verbreiten dieser Scriptviren aus Sicherheitsgründen keine VBS-Anhänge mehr öffnet.

Zum Arbeiten mit VBS benötigt man im Grunde genommen nur den Editor von Windows und das Betriebssystem. Aber der Editor von Windows ("notepad.exe") ist sehr einfach aufgebaut, und kann zum Beispiel keine VBS-Schlüsselwörter farbig hervorheben. Zum Arbeiten empfiehlt es sich daher, einen komfortableren Editor zu installieren, wie z. B. Notepad++ oder VBSEdit. Besonders VBSEdit bietet umfangreiche Funktionen, Hilfen und einen guten Compiler. Wer seinen Quellcode vor unautorisiertem Zugriff schützen will, kann sich das kostenlose Tool "Vbs to EXE" herunterladen, welches das VBScript in eine .exe-Datei umwandelt.