Websiteentwicklung: CSS: Schriftvarianten

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Schriftstil | One wikibook.svg Hoch zu CSS | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Schriftweite


Mit Hilfe der Eigenschaft font-variant lässt sich die Darstellung einer Schrift beeinflussen. Neben der üblichen Darstellung mit komplett unterschiedlichen Glyphen für große und kleine Buchstaben (Majuskeln und Minuskeln) gibt es auch eine Variante, bei welcher für die kleinen Buchstaben lediglich im Wesentlichen verkleinerte Versionen der großen Buchstaben verwendet werden. Diese kleinen Großbuchstaben werden auch Kapitälchen genannt und die Höhe entspricht im Wesentlichen der Einheit 1ex, während die normalen Großbuchstaben die charakteristische Höhe 1em haben.

Dabei können diese Kapitälchen auch hinsichtlich der Lesbarkeit gegenüber der Möglichkeit einer einfachen Skalierung weiter optimiert sein, also einen eigenen Schrifttyp darstellen. Ist solch eine Version für eine Schrift nicht verfügbar, wird stattdessen vom Darstellungsprogramm eine einfache Skalierung vorgenommen.

Mögliche Werte sind:

  • 'inherit' - geerbt
  • 'normal' - für eine normale Schrift mit Majuskeln und Minuskeln
  • 'small-caps' - Verwendung von Kapitälchen statt Minuskeln

Der Initialwert ist 'normal'. Die Eigenschaft wird vererbt und ist anwendbar auf alle Elemente bei visuellen Medien.

Beispiel:

p {
  font-variant: small-caps
}

Jeweils ein Absatz mit 'small-caps', 'normal' und nochmals 'small-caps':

Dies gibt den Text mit Kapitälchen wieder.

Normale Variante mit Majuskeln und Minuskeln.

Abschätzung des Unterschiedes zwischen 1em und 1ex beim Glyphen Mm.



Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Schriftstil | One wikibook.svg Hoch zu CSS | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Schriftweite