Windows-Registrierung: Was ist die Windows-Registrierung?

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase.svg Windows-Registrierung

Allgemeine Beschreibung[Bearbeiten]

Die Windows-Registrierung ist eine Datenbank, wo nicht nur die Einstellungen von Windows selbst, sondern auch die Einstellungen der meisten installierten Programme abgespeichert sind. Wenn man eine Einstellung in einem Programm oder in Windows ändert, wird sie in der Windows-Registrierung abgespeichert, sodass dieses Programm und eventuell auch andere Programme darauf Zugriff haben.

Bevor es die Windows-Registrierung gab, hatte jedes Programm seine Einstellungen in einer eigenen INI-Datei abgespeichert. Dies hatte zwei Nachteile - einerseits musste man, wenn man eine bestimmte Einstellung suchte, erstmal durch alle INI-Dateien schauen, die vielleicht auch noch verschieden formatiert sind, andererseits musste im Zuge der Einführung des Benutzer-Systems eine andere Lösung gefunden werden, da es unpraktisch war, dass die Einstellungen eines Programmes für jeden lokalen Benutzer wiederholt werden mussten.

Aufbau[Bearbeiten]

Die Windows-Registrierung ist aus verschiedenen Schlüsseln aufgebaut, die ihrerseits Daten enthalten. Diese Schlüssel bilden einen Baum ähnlich dem Ordnerbaum im Windows-Explorer. Den Laufwerken im Windows-Explorer entsprechen in der Windows-Registrierung die Hauptschlüssel. Es existieren die folgen Hauptschlüssel:

  • HKEY_LOCAL_MACHINE (abgekürzt HKLM) enthält alle Einstellungen, die global für die gesamte Windows-Installation gelten. Dies sind neben Programmeinstellungen unter anderem auch Daten über die installierte Peripherie.
  • HKEY_USERS (abgekürzt HKU) enthält die Einstellungen der einzelnen Benutzer.
  • HKEY_CLASSES_ROOT (abgekürzt HKCR) ist ein Verweis auf den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes und enthält unter anderem alle Dateizuordnungen.
  • HKEY_CURRENT_USER (abgekürzt HKCU) ist ein Verweis auf den Schlüssel des momentan angemeldeten Benutzers unter HKEY_USERS
  • HKEY_CURRENT_CONFIG (abgekürzt HKCC) ist ein Verweis auf HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Hardware Profiles\Current und enthält die Einstellungen des momentan aktivierten Hardwareprofils.
  • HKEY_DYN_DATA existiert nur unter Windows 95/98. Es enthält aktuelle Daten und Werte, die aus Leistungsgründen im Arbeitsspeicher gehalten werden.

Diese Hauptschlüssel haben verschiedene Unterschlüssel. Jeder Schlüssel besitzt zuallermindestens einen Eintrag namens (Standard), es können jedoch auch weitere Einträge hinzugefügt werden. Jeder Eintrag hat einen bestimmten Typ, es existieren folgende Typen:

Typ Name Beschreibung
REG_SZ Zeichenfolge Dieser Typ kann eine beliebige Zeichenkette enthalten.
REG_BINARY Binärwert Dieser Typ enthält eine Abfolge von Binärwerten, die zu hexadezimalen Zahlen zusammengefasst sind.
REG_DWORD DWORD-Wert Dieser Typ enthält eine hexadezimale Zahl mit bis zu acht Stellen.
REG_MULTI_SZ Wert der mehrteiligen Zeichenfolge (ab Windows NT) Dieser Typ kann mehrere Zeichenketten enthalten.
REG_EXPAND_SZ Wert der erweiterbaren Zeichenfolge (ab Windows NT) Dieser Typ enthält beliebigen Text, im Gegensatz zu REG_SZ werden jedoch Ungebungsvariablen automatisch durch ihren Wert ersetzt.

Neben dem Typ enthält ein Eintrag ein Name und ein Wert. Im Falle von REG_SZ kann dieser Wert auch leer ausfallen, bei REG_BINARY und REG_DWORD ist der Standardwert stets 0.

Speicherort der Registrierung[Bearbeiten]

Die Windows-Registrierung ist wie andere Dateien auf der Festplatte abgespeichert.

Windows 95/98/ME[Bearbeiten]

Hier sind die Registrierungsdateien im Installationsordner von Windows zu finden, in der Regel also in C:\WINDOWS\. SYSTEM.DAT enthält alle Systemeinstellungen, USER.DAT alle Benutzereinstellungen, unter Windows ME existiert zusätzlich die CLASSES.DAT. Falls es mehrere Benutzer gibt, gibt es in den Unterordnern des Verzeichnisses C:\WINDOWS\Profiles\ weitere Kopien von USER.DAT für jeden Benutzer.

Windows NT/2000/XP[Bearbeiten]

Die Registrierungsdateien sind in diesen Betriebssystem im Installationsverzeichnis von Windows unter \system32\config\ zu finden, standardmäßig lautet der gesamte Pfad unter NT/2000 C:\WINNT\system32\config\. Sie sind in vier Dateien aufgeteilt, die keine Erweiterung haben:

  • SAM entspricht dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SAM und enthält die Passwörter aller Benutzer.
  • SECURITY entspricht dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SECURITY und enthält einige Sicherheitseinstellungen.
  • SOFTWARE entspricht dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE und enthält den Großteil der Einstellungen von Windows und weiteren Programmen.
  • SYSTEM entspricht dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM und enthält Informationen über installierte Hardware im System.

Die Einstellungen für den Standardbenutzer werden im gleichen Ordner in der Datei DEFAULT abgespeichert. Die Einstellungen der anderen Benutzer werden in den jeweiligen Ordnern der Benutzer abgelegt und heißen NTUSER.DAT.