Alternative Menstruationshygiene/ Regelschmerzen/ Kräuterteemischungen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier ein paar Kräuter, die bei Menstruationsschmerzen helfen können. Um die Wirkungen einzelner Kräuter auf deinen Körper zu sehen, ist es besser zunächst Tees mit einzelnen Kräutern zu trinken. Manche Kräuter können bei dir super wirken, bei anderen nicht (oder umgekehrt) – also ein bisschen rumprobieren. Dann kannst du dir auch einen auf dich abgestimmten Tee mischen.

Baldrian

(Valerianae radix)

Hilft auch bei Spannungs- und Angstzuständen und Schlaflosigkeit.

Zubereitung

2 bis 3 TL Pflanzenwurzel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Anwendung

Bei Bedarf eine Tasse.

Frauenmantel

(Alchemillae herba)

Auch bei Brustschmerzen, verringert starke Blutungen

Zubereitung

2 bis 3 TL Pflanzenkraut mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Anwendung

3 Mal täglich eine Tasse

Frauenminze

(Mentha pulegium herba)

Nicht während der Schwangerschaft!
Auch bei Angstzuständen, menstruationsanregend

Zubereitung

2 bis 3 TL Pflanzekraut mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Anwendung

3 Mal täglich eine Tasse

Gänsefingerkraut

(Anserinae herba)

Zubereitung

2 bis 3 TL Pflanzenkraut mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Anwendung

3 Mal täglich eine Tasse

Löwenzahnwurzel

(Taraxaci radix)

Wirkt auch gebärmutterstärkend und menstruationsfördernd.

Zubereitung

1 TL Pflanzenwurzel in 250 ml kaltem Wasser aufsetzen, aufkochen, 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, abseihen.

Anwendung

3 Mal täglich eine Tasse

Mönchspfeffer

(Agni casti fructus)

Auch bei unregelmäßiger Menstruation, PMS und nach Absetzen der Pille.

Zubereitung

2 bis 3 TL von der Frucht der Pflanze mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Anwendung

Bei Bedarf 1 Tasse, bei unregelmäßiger Menstruation, PMS und nach Absetzen der Pille kurmäßig über sechs Monate 3 Mal täglich eine Tasse.

Teemischung 1:

20 g Kamillenblüten, 20 g Schafgarbenkraut, 10 g Fenchelfrüchte, 10 g Melissenblätter, 10 g Johanniskraut, 10 g Baldrianwurzel, 5 g Faulbaumrinde

Zubereitung

2 bis 3 TL Pflanze mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Anwendung

Bei Bedarf 2 Mal täglich eine Tasse, heiß trinken, auch zwischen den Menstruationen

Teemischung 2:

20 g Gewöhnlicher Schneeball, 20 g Schneeballbaumrinde, 10 g Trauben-Silberkerze

Zubereitung

2 bis 3 TL Pflanze mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Anwendung

3 Mal täglich eine heiße Tasse während der Menstruation


Zurück zu Regelschmerzen Zurück zu Regelschmerzen | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu Gymnastikübungen Vor zu Gymnastikübungen