Arabisch: Lektion Eins

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

So, nachdem Ihr Euch mit der arabischen Schrift vertraut gemacht habt, kann es nun so richtig losgehen.


أهْلاً وَسَهْلاً
(Ahlan wa sahlan)

heißt Willkommen und so sollt Ihr Euch hier auch fühlen, Herzlich Willkommen in einer neuen, interessanten Welt. Viel Spaß beim Erkunden und Durchhaltevermögen an allen schwierigeren Stellen. Es lohnt sich!

In der ersten Lektion wollen wir uns mit Begrüßungen und Vorstellungen beschäftigen. In der Grammatik warten die Personalpronomen, die Geschlechter und eine einfache Satzstruktur auf uns.


Vokabeln[Bearbeiten]

أنَا - ich

أنْتَ - du (an einen Mann gerichtet)

أنْتِ - du (an eine Frau gerichtet)

هُوَ - er

هِيَ - sie

نَحْنُ - wir

أنْتُمْ - ihr

أنْتُنَّ - ihr (nur Frauen)

هُمْ - sie

هُنَّ - sie (nur Frauen)

وَ - und

أهْلاً وَسَهْلاً - Herzlich Willkommen!

صَبَاح الخَيْر - Guten Morgen!

صَبَاح النُّوْر - Guten Morgen! (Antwort)

مَسَاء الخَيْر - Guten Abend!

مَسَاء النُّوْر - Guten Abend! (Antwort)

مَعَ السَّلامَة - Auf Wiedersehen!

إلى اللِقاء - Auf Wiedersehen!

اِسْمِي - ich heiße (wörtl.: mein Name)

مَا - was

اِسْمُكَ - dein Name (an einen Mann gerichtet)

اِسْمُكِ - dein Name (an eine Frau gerichtet)

مَا اِسْمُكَ - Wie heißt du? / Was ist dein Name? (an einen Mann gerichtet)

مَا اِسْمُكِ - Wie heißt du? / Was ist dein Name?(an eine Frau gerichtet)

مِنْ - aus, von

أيْنَ - wo

مِصْر - Ägypten

سُورِيا - Syrien

المَغْرِب - Marokko

ألمَانِيا - Deutschland

سّْوِِيسْرا - Schweiz

النِّمْسَا - Österreich

حِوَار - Dialog

Dialoge[Bearbeiten]

الحوار 1[Bearbeiten]

أحْمَد: اصَبَاح الخَيْر

مَارْتِين: صباح النور.

أحمد: ما اسمك؟

مارتين: اسمي مارتين وما اسمك؟

أحمد: أحمد، مع السلامة.

مارتين: مع السلامة.

الحوار 2[Bearbeiten]

مُونَى: مساء الخير.

كَرْسْتِينْ: مساء النور.

مونى: ما اسمك؟

كرستين: اسمي كرستين وما اسمك؟

مونى: اسمي مونى. من أين أنت؟

كرستين: أنا من النمسا وأنت؟ من أين أنت؟

مونى: أنا من سوريا.

كرستين: مع السلامة.

مونى: مع السلامة.

Grammatik[Bearbeiten]

Personalpronomen[Bearbeiten]

Das Arabische kennt die gleichen Personalpronomen wie wir sowie noch einige mehr. Wenn man jemanden duzt, muss man immer beachten, ob man eine Frau oder einen Mann anspricht. So wie in der dritten Person zwischen sie und er unterschieden wird, unterscheiden die Araber auch beim du, und zwar verwendet man أنْتَ wenn man einen Mann anspricht und أنْتِ für eine Frau.

Auch in der Mehrzahl wird diese Unterscheidung gemacht, und zwar sowohl, wenn man mehrere Menschen anspricht (ihr - أنْتُمْ für Männer bzw. gemischte Männer- und Frauengruppen und أنْتُنَّ für Frauen) als auch wenn man über andere Menschen spricht (sie - هُمْ für Männer bzw. gemischte Männer- und Frauengruppen und هُنَّ für Frauen). Allerdings werden die Formen für reine Frauengruppen nur noch selten, in gehobener Sprache verwendet.

Ebenso wie im Deutschen wird im Arabischen zwischen der normalen Anrede (أنتَ وأنتِ ) und der Höflichkeitsform (أنتم وأنتن)unterschieden. Aber diese Formen werden nicht genauso verwendet wie im Deutschen. Im normalen Leben wird im Arabischen praktisch nur "geduzt". Nur sehr hohe Persönlichkeiten werden mit der Höflichkeitsform angesprochen, zum Beispiel Könige, Präsidenten, Universitätsrektoren.

Singular Plural
ich أنَا wir نَحْنُ
du (m.) أنْتَ ihr أنْتُمْ
du (w.) أنْتِ ihr (w.) أنْتُنَّ
er هُوَ sie هُمْ
sie هِيَ sie (w.) هُنَّ

Das System an sich ist nicht schwer zu erlernen. Doch es dauert ein Weilchen, bis es wirklich in Fleisch und Blut übergegangen ist, dass man immer darauf achten muss, ob man أنْتَ oder أنْتِ sagt. Später begegnet uns diese Unterscheidung genauso bei der Verbkonjugation wieder. Hier hilft nur üben, üben, üben.

Die Unterscheidung der Geschlechter begegnet uns auch bei der Frage nach dem Namen: مَا اِسْمُكَ - an einen Mann gerichtet und مَا اِسْمُكِ an eine Frau gerichtet. Auch dabei muss man also sehr aufmerksam sein, wen man gerade anspricht. Die grammatische Erklärung dieser Form kommt später.

Geschlechter[Bearbeiten]

Wie man an den Personalpronomen sehen kann, gibt es im Arabischen zwei Geschlechter: männlich und weiblich. Das im Deutschen vorhandene sächliche Geschlecht gibt es nicht.

Bei Substantiven, die Lebewesen bezeichnen, entspricht das grammatische Geschlecht dem natürlichen Geschlecht des Lebewesens.

Die meisten anderen Substantive, die nicht auf Tā' marbūṭa enden, sind männlich. Es gibt einige wenige Ausnahmen, die im Wörterverzeichnis gekennzeichnet sind.

Substantive, die auf Tā' marbūṭa enden, sind weiblich.

Nominalsatz[Bearbeiten]

Und nun etwas Satzbau. Ist euch an den Sätzen etwas aufgefallen?

Genau. Wir sind bisher ohne Verben ausgekommen. Da, wo im Deutschen eine Form des Verbs "sein" stehen würde, steht im Arabischen nichts. Wer bereits Russisch gelernt hat, dem dürfte das bekannt vorkommen. Und selbst im Deutschen haben wir es schon manchmal gehört, wenn nämlich jemand versucht die Sprechweise von Ausländern nachzumachen: "Ich Robinson, du Freitag."

Im Arabischen sagt man also für "Wie heißt du?" - ما اسمك؟ (Was [ist] dein Name?)

Ich heiße Martin - .اسمي مارتين (Mein Name [ist] Martin)

Woher bist du? - من أين أنت؟ (Von wo [bist] du?)

Ich bin aus Syrien. - .أنا من سوريا (Ich [bin] aus Syrien.)

Aufgaben[Bearbeiten]

1. Vokabular[Bearbeiten]

  • Vokabeln auswendig lernen
  • Personalpronomen auswendig lernen
  • Ländernamen auswendig lernen

2. Schreiben[Bearbeiten]

  • Texte abschreiben und vokalisieren

3. Lesen[Bearbeiten]

  • Texte vokalisiert und unvokalisiert lesen

4. Sprechen[Bearbeiten]

  • Eigene Dialoge ausdenken und durchsprechen

5. Grammatik[Bearbeiten]

  • Richtige Formen einsetzen

.كَرْسْتِين (ich bin) ______
.أحْمَد (er ist) ______
.مُحَمَّد ومونى (wir sind) ______
.مارتين (du bist) ______
.تُومَاس ومُصْطَفى (Ihr seid) ______
.فَاطِمَة وسَابِينَا (sie sind) ______
.مونى وكرستين (sie sind) ______
.توماس ومونى (Ihr seid) ______
.محمد (du bist) ______
.أحمد (ich bin) ______
.مونى (sie ist) ______
.كرستين وسابينا (wir sind) ______
.فاطمة (du bist) ______

  • Wie im Beispiel, die Sätze in der dritten Person bilden

محمد من سوريا. - من أين هو؟ هو من سوريا.
فاطمة من مصر.
كرستين من النمسا.
محمد وأحمد ومصطفى من المغرب.
مونى وأحمد من مصر.
سابينا وفاطمة وكرستين من ألمانيا.
توماس ومارتين من سويسرا.
كرستين ومونى من سوريا

  • Noch einmal die Sätze aus der vorangegangenen Übung: doch diesmal, wie im Beispiel, die Sätze in der zweiten und ersten Person bilden

.محمد من سوريا. - من أين أنتَ؟ أنا من سوريا


Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Schrift und Aussprache | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Lektion Zwei