Arduino: 3D-Drucker Marlin

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marlin ist eine Firmware für den RepRap Single-Prozessor-Elektronik. Er unterstützt verschiedene Boards.

RepRap Wiki[Bearbeiten]

Hierbei handelt es sich um eine Art eigenes Wikipedia für den freien 3D-Drucker "RepRap". Marlin ist eine Firmware von RepRap und kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Programme[Bearbeiten]

Folgende Programme werden für den 3D-Drucker benötigt.

Optional:

Firmware[Bearbeiten]

Link[Bearbeiten]

Die Firmware als ".zip" Datei angeboten. Diese einfach herunterladen und entpacken.

Öffnen[Bearbeiten]

Arduino IDE öffnen, dann links oben im Menü auf Datei -> Öffnen gehen. Dort in den entpackten Ordner navigieren und nach der Datei "Marlin.ino" suchen, auswählen und auf öffnen gehen. Jetzt wird das Marlin Programm geöffnet.

Einstellungen Ändern[Bearbeiten]

Drehrichtung Motoren ändern[Bearbeiten]

Im Reiter "Configuration.h" den Punkt "#define INVERT_?_DIR" suchen. (Das "?" steht für die jeweilige Achse). Die Drehrichtung wird geändert indem der Wert durch "true" oder "false" geändert wird. Steht true da, dann in false ändern oder anders herum.

#define INVERT_X_DIR true/false
#define INVERT_Y_DIR true/false
#define INVERT_Z_DIR true/false

Endschalter invertieren[Bearbeiten]

Im Reiter "Configuration.h" den Punkt "logic of the endstop" suchen. Falls nur die Endschalter für die untere Endlage verwendet werden ("?_MIN...), dann die ursprüngliche Einstellung von der maximalen Endlage Endschalter unverändert lassen. ("?_MAX")

#define X_MIN_ENDSTOP_INVERTING true/false
#define Y_MIN_ENDSTOP_INVERTING true/false
#define Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING true/false
#define X_MAX_ENDSTOP_INVERTING true/false
#define Y_MAX_ENDSTOP_INVERTING true/false
#define Z_MAX_ENDSTOP_INVERTING true/false
#define Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING true/false

Durch ändern von "true" auf "false" oder "false" auf "true" kann der Endschalter in der Software invertiert werden. Durch die Eingabe des G-Code "M119" kann der Zustand des Endschalters abgefragt werden.

G-Code[Bearbeiten]

Bei den G-Code handelt es sich um eine numerische Computersteuerung. Diese wird vor allem in der computergestützten Fertigung zur Steuerung automatisierter Werkzeugmaschinen verwendet. Aber auch hier beim Marlin 3D-Drucker.

G-Codes[Bearbeiten]

G-Code Bedeutung Erklärung
M119 Endstop States bzw. Endschalter Status Bei Eingabe dieses Befehls, fragt er den Zustand der Endschalter ab.
x_min: OPEN/TRIGGERED
y_min: OPEN/TRIGGERED
z_min: OPEN/TRIGGERED
"OPEN" bedeutet, dass der Schalter unbetätigt ist und "TRIGGERED"
sagt, dass der Schalter betätigt ist.

Links[Bearbeiten]


Fehlersuche[Bearbeiten]

Fehler Erklärung Behebung
Motor von einer Achse fährt nur in eine Richtung. Endschalter meldet falsches Signal. Mit dem G-Code 119 kann der Zustand der Endschalter abgefragt werden.
Entweder ist der entsprechende Endschalter defekt oder der entsprechende
Endschalter muss in der Software invertiert werden.


Fehlermeldung Erklärung Behebung
Pins for this chip not defined in Arduino.h!
If you have a working pins definition, please contribute!
Er meldet, dass ihm etwas zwischen der Programmierung
und den Arduinoboard nicht passt. Vermutlich ist in der Menüleiste
"Werkzeug" -> "Board" und "Prozessor" das falsche Board ausgewählt.
Zur Behebung einfach das entsprechende Board auswählen. ("Mega 2560").
U8glib.h: No such file or directory Die Bibliothek "U8glib.h" fehlt. Um den Fehler zu beheben muss einmal die Bibliothek "U8glib.h"
heruntergeladen werden. Dann unter der Punkt "Menü" -> "Bibliothek einbinden" -> ".zip Bibliothek einbinden".
Dann öffnet sich ein Fenster, navigiert in den Ordner wo die heruntergeladene ".zip"-Datei befindet, wählt diese aus und bestätigt.

Zurück[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]