Behandlung von Free and Open Source Software im deutschen Steuerrecht/ Einleitung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Free and Open Source Software (FOSS) ist ein fester Bestandteil der Softwarelandschaft geworden. Auch im Unternehmensbereich ist FOSS mittlerweile eine etablierte Größe. Die Serverhardware wird mit Linux betrieben, PostgreSQL verwaltet die Daten, Apache regelt den Verkehr usw. Dieser Einsatz hat, wie fast jedes unternehmerische Handeln, steuerrechtliche Konsequenzen zur Folge.

Diese sollen in diesem Buch Benutzern im Unternehmensumfeld nahe gebracht werden.

Die Auswirkungen können je nach Art und Umfang der eingesetzten Software erheblich sein, wie ein Vergleich zwischen FOSS und kommerzieller Software noch zeigen wird.

Die Aspekte von freier Software beziehen sich naturgemäß auf die monetäre Seite (kostenlos) und nur in den Fällen, in denen Freiheitsgrade Auswirkungen haben auf die Aspekte von Freiheit der Software.