Biochemie und Pathobiochemie: Fumarat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fumarat
Fumarat.
Basisdaten und Verweise
Namen: Fumarat, Fumarsäure
Summenformel: C4H4O4
Molare Masse: 116,011 g/mol
PubChem: 3422
KEGG: C00122

Allgemeines[Bearbeiten]

Fumarat ist eine ungesättigte Dicarbonsäure mit 4 C-Atomen. Sie ist findet sich als Intermediat des Citratzyklus im Mitochondrium und als Intermediat des Aspartatzyklus im Zytosol. In beiden Fällen kann sie durch Wasseranlagerung und Oxidation (wieder) zu Oxalacetat umgewandelt werden. Fumarat entsteht außerdem beim Abbau von Tyrosin.

Stoffwechselwege[Bearbeiten]





Nuvola actions help.png

Haben Ihnen die Informationen in diesem Kapitel nicht weitergeholfen?
Dann hinterlassen Sie doch einfach eine Mitteilung auf der Diskussionsseite und helfen Sie somit das Buch zu verbessern.