Blender-Handbuch: Blender unter Windows kompilieren

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<<Zurück
Das Bauen von Blender aus den Quellen
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Blender unter Linux kompilieren


Die beschriebene Vorgehensweise wurde unter folgenden Bedingungen getestet:

  • Windows 8 32Bit Visual Studio 12 (desktop), am 25. November 2013


Wenn Sie Blender mit der hier beschriebenen Vorgehensweise ebenfalls erfolgreich kompilieren konnten, können Sie Ihr System und das Datum auch eintragen.

Blender Quellcode und Bibliotheken[Bearbeiten]

  • Laden Sie sich TortoiseSVN herunter und installieren Sie es. (http://tortoisesvn.net/downloads)
  • Laden Sie sich Git herunter und installieren Sie es. (http://git-scm.com/‎)
  • Erstellen Sie einen Ordner auf einem Laufwerk Ihrer Wahl (Wir verwenden als Beispiel das Laufwerk C:) mit dem Namen „build“ und darin einen zweiten Ordner namens „blender“.
  • Starten Sie die Komandozeile (cmd) und wechseln sie mit folgendem Befehl zu dem Ordner build:
cd C:\build\
  • Anschließend laden Sie mit Git den Blendercode herunter:
git clone git://git.blender.org/blender.git
cd blender
git submodule update --init --recursive
git submodule foreach git checkout master
git submodule foreach git pull --rebase origin master
  • Schließen Sie die Komandozeile wieder.

Nun benötigen Sie noch die für das Kompilieren die benötigten Bibliotheken für Windows.

  • Erstellen Sie im Ordner build einen Unterordner mit den Namen lib.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den „lib“ Ordner und wählen dann „SVN Checkout“.
  • Im Feld „URL of repository“ geben Sie folgende URL ein:
https://svn.blender.org/svnroot/bf-blender/trunk/lib/windows_vc11
  • Klicken Sie nun auf OK.
  • Akzeptieren Sie das Zertifikat, damit Sie den Quellcode herunterladen können. Dies kann ein paar Minuten dauern (es sind ca. 40 Megabyte).
Die Bibliotheken umfassen etwa 600 Megabyte beim Download und belegen auf ihrer Festplatte etwa 4 Gigabyte.

Die Kompilierungssoftware[Bearbeiten]

Installieren Sie das Visual Studio gemäß den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Die Umgebungseinstellungen[Bearbeiten]

  • Wählen Sie in der Windows-Systemsteuerung (in der klassischen Ansicht) den Eintrag "System". Wechseln Sie in den Reiter „Erweitert“ und klicken dort auf „Umgebungsvariablen“.
  • Bei den „Systemvariablen“ klicken Sie auf „Path“ und dann auf „bearbeiten“. Fügen Sie am Ende folgendes ein:
;C:\Python27

Kompilieren[Bearbeiten]

Das Kompilieren geschieht über die MSVC Kommandozeile. Suchen Sie nach "Developer-Eingabeaufforderung für vs2012" Wechseln Sie als erstes in den Ordner, welcher den Quellcode enthält

cd C:\build\blender

Starten Sie anschließend den Kompiliervorgang mit

python scons\scons.py -j2
  • Die Zahl bei -j, steht für die Anzahl der Prozessorkerne. Wenn Sie einen Dual oder Quad Core Prozessor haben, stellen Sie hier 2 oder 4 ein. Das kompilieren geht dann deutlich schneller.

Wenn alles richtig gemacht wurde, sollte Blender nun kompilieren. Die ausführbare Datei finden Sie unter C:\build\install\win32-vc.

Blender3D FreeDifficulty.gif

Es kompiliert manchmal nicht zu Ende!

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn es manchmal nicht klappt, Blender ist jeden Tag in Entwicklung, da kann auch mal das Kompilieren nicht funktionieren, das wird aber meistens schnell behoben. Fehlende Dlls können sich in der windows-Version von "lib" befinden. Sollte ihr Kompiler Header vermissen, so installieren Sie das SDK für ihr Betriebssystem.



Updates und Zusätze[Bearbeiten]

Da Blender ständig weiterentwickelt wird, sollten Sie den Quellcode alle 1-2 Tage aktualisieren.

  • Führen Sie einen Rechtsklick auf den „blender“-Ordner aus und wählen „Git gui here“.
  • Klicken Sie auf "Externe Archive > Anfordern von > origin"
  • Auch ein Update des lib/windows Ordners sollte durchgeführt werden, hier reicht ein Update alle 2-3 Wochen.
  • Nun können Sie erneut das Kompilieren starten.

Abgesehen vom Blender 2.5x Trunk gibt es auch andere experimentelle Versionen (Branches). Es ist egal, welchen Quellcode Sie nutzen, ob Branch oder Trunk. Eine Übersicht, welche Branches es gibt, bekommen Sie auf dieser Seite.