Blender Dokumentation: Constraint: Script

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Constraint: Stretch To
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Constraint: IK Solver


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.48

Der Script-Constraint erlaubt es, einen beliebigen Constraint zu programmieren, und diesen bequem über das Constraints-Interface einzubinden. Die meisten Nutzer werden wohl selbst keine Constraints programmieren, da dafür sowohl Python-Kenntnisse, als auch Kenntnisse über Blenders Python-Schnittstelle notwendig sind. Es soll aber gezeigt werden, wie ein solches Constraint-Skript geladen und benutzt werden kann.

Beispiel[Bearbeiten]

Abbildung 1: Ein Script-Constraint.
  • Laden Sie sich das Beispiel-Skript "Location Snap-To-Grid Constraint" von der PyConstraints Seite herunter.

Dieses Skript erzeugt einen Constraint, der das Objekt immer am Raster ausrichtet. Die Weite des Rasters ist dabei einstellbar.

  • Speichern Sie dieses Skript in einem beliebigen Verzeichnis.
  • Öffnen Sie ein Text Editor-Fenster.
  • Laden Sie das Skript in das Text Editor-Fenster.
  • Wählen Sie ein Objekt aus und weisen Sie ihm einen Script-Constraint zu.
  • Im Script-Auswahlfeld wählen Sie TXgridsnaploc_constrain aus. Das ist der Name des Textbuffers der das Skript enthält.

Da dieses Skript kein Target besitzt, gibt es kein Targetfeld. Unter Options können in diesem Beispiel die Achsen ausgewählt und die Rasterweite eingestellt werden.


Links[Bearbeiten]

<<<Zurück

Constraint: Stretch To

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Constraint: IK Solver