Blender Dokumentation: Constraint: Track To

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Constraint: Limit Constraints
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Constraint: Floor


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.40


Blender3D Constraint TrackTo.gif

Der Track-To-Constraint beeinflusst die Rotation des Objektes so, dass es genau in Richtung des Zielobjektes ausgerichtet ist.

Das Constraint Panel[Bearbeiten]

Blender3D Constraint TrackTo Panel.jpg

  • Im Feld Target geben Sie das Zielobjekt an.
  • In den To:-Buttons können Sie bestimmen welche Achse zum Zielobjekt zeigen soll. Das Minuszeichen bedeutet, dass das Objekt so gedreht wird, dass die ausgewählte Achse vom Objekt wegzeigt.
  • Mithilfe der Up:-Buttons können Sie bestimmen, welche Achse dabei nach oben zeigen soll. Sie wird dann so weit wie möglich nach oben gedreht, ohne dass die To-Achse sich in eine andere Richtung dreht. Sie können nicht bei To: und Up: dieselbe Achse auswählen.

Anwendungen[Bearbeiten]

Blender3D Constraint TrackTo Beispiel1.jpg

Ein gutes Beispiel zur Anwendung ist das Ausrichten der Kamera auf ein bestimmtes Objekt. Die Einstellung, um eine Kamera richtig auszurichten lautet To: -Z und Up: Y. Sie können Axis-Drawing in den Object Buttons einstellen, um sich das Finden der richtigen Einstellung zu erleichtern.

Ein anderes Beispiel wäre das Ausrichten der Augen eines Charakters:

Blender3D Constraint TrackTo Beispiel2.jpg


Links[Bearbeiten]

Die englischsprachige Vorlage dieses Textes

<<<Zurück

Constraint: Limit Constraints

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Constraint: Floor