Blender Dokumentation: Lamp Buttons

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche


Abbildung 1: Die Lampen in Blender


Blender stellt fünf verschiedene Lampentypen bereit:

  • Lamp: eine rundum leuchtende, punktförmige Lichtquelle.
  • Area: besitzt eine flächige Ausdehnung wie eine Leuchtwand.
  • Spot: Lichtkegel, der von der Spitze des Kegels ausgeht und in eine bestimmte Richtung zeigt.
  • Sun: erzeugt parallele Lichtstrahlen konstanter Intensität.
  • Hemi: Licht, dass gleichmäßig von einer die Szene umgebenden Halbkugel ausgesendet wird.

Jede dieser Lampen kann durch drücken von Space und durch entsprechende Auswahl im Add>>>Lamp-Menü eingefügt werden. Um den Lampentyp zu wechseln oder die Parameter einzustellen, muss man in den Lampen Sub-Kontext Blender3D LampButton.png des Shading Kontextes (F5) wechseln (Abbildung 1).

Abbildung 1: Die Lamp Buttons


Die Lamp Buttons sind in unterschiedliche Panele aufgeteilt. Jedes ist spezialisiert auf einige Aspekte des Licht und bietet eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten.

Preview
Hier erhält man eine Vorschau, wie sich die eingestellten Lichtparameter auswirken. Es können Lampen ausgewählt werden.
Lamp
Licht hat eine Farbe, Energie und wird mit der Entfernung zur Lichtquelle schwächer.
Shadow and Spot
Lichtquellen können (müssen aber nicht) Schatten werfen. Ob sie es tun und welche Rechenverfahren dafür benutzt werden wird hier eingestellt.
Texture and Input
Die Farbe der Lampe muss nicht monochrom sein. Durch Texturen kann die Farbe variiert werden. Eine kurze Besprechung von Licht-Texturen wird im Abschnitt Beleuchung optimieren erfolgen.


Grundeinstellungen bei allen Lampen[Bearbeiten]

Abbildung 2: Lamp Panel; allgemeine Einstellungen für alle Lampen

Das Lamp Panel enthält im wesentlichen Einstellungsmöglichkeiten, die auf alle Lampentypen zutreffen, diese werden daher zuerst besprochen.

 1  Name des Datenblocks, hier Spot.

 2  Dist: In welchem Abstand die Lichtintensität der Lampe halbiert ist. Bei aktiviertem Sphere Button stellt man hier den Radius des Kreises ein. (Distance)

 3  Falloff: Auswahlfeld für die unterschiedlichen Lichtabnahmewerte.

 4  Energy: Die Lampenstärke, also ihre Helligkeit. Rendert man mit Yafray, ist bei gleicher Einstellung die Lichtintensität einer Lampe deutlich geringer.

 5  Sphere: Begrenzt die Lichtausbreitung auf den angezeigten Radius. Der Radius entspricht den Werten unter Dist.

 6  Regler für die Farbe der Lampe

 7  Layer: Die Lampe beeinflusst nur Objekte, die sich im gleichen Layer wie die Lampe selbst befinden.

 8  Negative: Die Lampe spendet negatives Licht. Das von der Lampe ausgesandte Licht wird von dem Gesamtlicht abgezogen statt hinzuaddiert. Es müssen also noch weitere Lichtquellen vorhanden sein, so dass sich die gesamte Lichtmenge auf größer null addiert.

 9  No diffuse: Die Lampe beeinflusst nicht das diffus zurückgeworfene Licht eines Materials (den Ref-Wert), sondern erzeugt nur glänzende Highlights. Sie beeinflusst also nur den Spec-Wert des Materials. Das ist z.B. für das Radiosity-Rendern nützlich, wenn man nur noch Glanzlichter hinzufügen will, ohne das Objekt weiter aufzuhellen.

 10  No Specular: Das Licht beeinflusst nicht mehr den Spec-Wert, sondern nur noch den Ref-Wert.

 11  Farbaufnahmewerkzeug: Dient der Auswahl der Lichtfarbe

Links[Bearbeiten]

Die englischsprachige Vorlage dieses Textes