Blender Dokumentation: Objekte skalieren und spiegeln

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Objekte drehen
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Parenting


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.37a

Skalieren[Bearbeiten]

Um die Größe eines Objektes zu ändern, markieren Sie es und drücken S. Genau wie im Greif- und Rotationsmodus skalieren Sie das Objekt durch Mausbewegungen, bestätigen mit LMT oder ENTER, brechen mit RMT oder ESC ab.

Um im dreidimensionalen Raum zu skalieren, braucht man einen Bezugspunkt. Dieser wird auf die selbe Weise definiert wie der Pivot-Punkt bei der Drehung (Abbildung 1 im Abschnitt Objekte drehen). Wenn Sie das Objekt vergrößern, entfernen sich die Vertices vom Bezugspunkt, beim Verkleinern bewegen sie sich auf ihn zu.


Normalerweise wird das Objekt in alle Richtungen gleich stark skaliert. Um die Proportionen des Objektes zu ändern (etwas länger, etwas breiter...), können Sie den Skalierungsvorgang auf eine globale Koordinatenachse beschränken, ähnlich wie man es bei der Verschiebung eines Objektes machen kann. Dafür begeben Sie sich in den Skalierungsmodus, bewegen die Maus ein wenig in die gewünschte Achsenrichtung und drücken die MMT. Um wieder gleichmäßig zu skalieren bzw. abzubrechen drücken Sie nochmals die MMT. Der Skalierungsfaktor wird im Kopf des aktiven Ansichtsfensters angezeigt.


Abbildung 1: Skalierung mit fester globaler X-Achse

Aber Sie können die Bewegungsrichtung auch über die Tastatur auf globale (S-X usw.) oder lokale (S-X-X usw.) Koordinatenachsen beschränken. Oder beschränken Sie die Skalierung auf zwei Achsen, indem Sie S-Shift-X bzw. S-Shift-X-X benutzen (Abbildung 1).


Es gilt alles analog zum Grab Modus, genauso die numerische Eingabe der Koordinaten.


Wieder sorgt die Strg-Taste für ein Einrasten auf feste Skalierungsschritte um 0.1 Blendereinheiten. Shift sorgt für ein sehr genaues Verschieben.


Blender3D FreeTip.gif

Blender Gesture System

Den Skalierungsmodus können Sie auch durch Zeichnen eines "V" mit LMT im 3D-Fenster aufrufen.



Skalieren Sie im Objektmodus, können Sie diese Größenänderung durch Alt-S oder durch numerische Eingabe wieder aufheben.


Wenn Sie mehr Erfahrung mit Blender sammeln, werden Sie feststellen, dass die Bedienung von Blender in sich durchaus konsistent und daher bei richtiger Anleitung nicht schwer zu lernen ist.


Spiegeln[Bearbeiten]

Abbildung 2: Ein Textobjekt und das gespiegelte Ebenbild

Im Grunde ist eine Spiegelung eine Skalierung mit negativem Vorzeichen. Objekte lassen sich daher auf verschiedene Arten spiegeln.

Wählen Sie die gewünschte(n) Skalierungsachse(n) aus (global oder lokal) und geben Sie über die numerische Tastatur -1 ein.

Oder geben Sie die gewünschten Koordinaten direkt über die Transform Properties ein.

Oder benutzen Sie Strg-M um an einer lokalen Achse zu spiegeln.


Links[Bearbeiten]

Die englischsprachige Vorlage dieses Textes
Transformation Tools

<<<Zurück

Objekte drehen

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Parenting