Blender Dokumentation: Partikel rendern

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<<Zurück
Partikeleinstellungen
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Objekte als Partikel


Diese Seite bezieht sich auf
Blender v2.37a
Von dieser Seite gibt es eine
aktuellere Version


Möglicherweise haben Sie bereits versucht, ein Bild zu rendern. Wenn Sie alle Einstellungen so gelassen haben wie in der Standardeinstellung, haben Sie ein blaues Bild mit grauen, unscharfen Punkten erhalten. Das ist das Halo-Material, das Blender einem neu erstellten Partikelsystem zuordnet.

Positionieren Sie die Kamera so, dass Sie einen guten "Blick" auf das Partikelsystem haben. Wenn Sie eine einfache Umgebung hinzufügen möchten, müssen Sie ebenfalls einige Lampen einfügen. Halos werden auch ohne weitere Beleuchtung gerendert, da sie von selbst leuchten, andere Objekte benötigen natürlich eine Beleuchtung um sichtbar zu sein.

Wechseln Sie in die Material Buttons (F5) und fügen Sie ein neues Material für den Emitter hinzu. Klicken Sie auf den Button Halo auf dem Shaders Panel.

Abbildung 1: Halo Buttons auf dem Shaders Panel

Statt der üblichen Shaders Buttons werden nun die Halo Buttons angezeigt. Wählen Sie den Lines Button an, und stellen Sie den Parameter Lines: auf einen Wert Ihrer Wahl (in der Preview können Sie die Auswirkungen direkt beurteilen). Verkleinern Sie die HaloSize: auf 0.3. Auf dem Material Panel können Sie Farben für den Halo auswählen. Stellen Sie die Halo Farbe auf 0.8/0.8/0.198 (Grün).

Abbildung 2: Halos mit Fehlern

Drücken Sie nun F12, sehen Sie evtl. (je nach Kameraposition und Größe) ein Bild wie in Abbildung 2. Die dunklen Stellen in der Mitte der Halos sind Renderfehler. Wählen Sie dann in den Szene Buttons (F10) im Format Panel den Unified Renderer aus. Das Rendern dauert geringfügig länger, aber die Halofehler verschwinden.

Versuchen Sie noch einmal den "Springbrunneneffekt" von der vorhergehenden Seite einzustellen. Das Ergebnis sollte so ähnlich aussehen wie in Abbildung 3.

Abbildung 3: Ein einfacher Partikeleffekt mit Halos


Links[Bearbeiten]

Die englischsprachige Vorlage dieses Textes
Halos und Lens Flares

<<<Zurück

Partikeleinstellungen

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Objekte als Partikel