Cocktails/ Zutaten/ Lime Juice

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cocktail Glass (Martini).svg Übersicht Cocktails Bouteille (for screen).svg Übersicht Zutaten

Lime Juice

Lime Juice (englisch für Limettensaft) ist alkoholfrei konservierter Saft aus Limetten ohne weitere Zusätze.

Das Herstellungsverfahren wurde Mitte des 19. Jahrhundert von Lauchlin Rose in Edinburgh erfunden. Zur damaligen Zeit führten Schiffe bei längeren Reisen leicht verderbliche Vorräte an Zitrusfrüchten oder mit Rum konservierten Limettensaft mit sich, um Skorbut vorzubeugen. Der neuartige Rose’s Lime Juice sollte besser zu lagern und durch den Verzicht auf Alkohol gesünder sein.

1865 gründete Rose die Firma L. Rose & Company, 1867 ließ er das Verfahren patentieren. Im selben Jahr wurde der Merchant Shipping Act verabschiedet, der alle Schiffe der Royal Navy und alle britischen Handelsschiffe verpflichtete, Limettensaft in täglichen Rationen an die Mannschaft auszuschenken. Wichtigster Lieferant wurde die L. Rose & Company. 1895 erwarb die Firma eigene Plantagen auf Dominica, 1924 an der Goldküste, dem heutigen Ghana. Seit 1957 gehört sie zu Schweppes Ltd., jetzt Cadbury Schweppes Group.

Heute wird durch moderne Methoden der Lebensmittelkonservierung in der Schifffahrt kein Limettensaft mehr benötigt. Der speziell zubereitete Lime Juice gehört aber auch zu den Grundbestandteilen vieler klassischer Cocktails und wird deshalb weiterhin von verschiedenen Herstellern, teilweise unter Zugabe von Zucker und Konservierungsstoffen, angeboten.

Diese Cocktails verwenden Limettensaft