Cocktails/ Draquecito

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Cocktail Glass (Martini).svg Übersicht Cocktails Bouteille (for screen).svg Übersicht Zutaten

Draquecito

Der Draquecito (El Draque) ist der Vorläufer des Mojito. Seinen Namen hat der Draquecito von Sir Francis Drake (span. El Draque). Offensichtlich war dies sein Lieblingsdrinks vor Schlachten in der karibischen See. Der Drink hat also eine lange Geschichte. Deshalb ist es klar, dass das Rezept weder Soda noch Eis beinhaltet – also etwas für wahre Puristen.

Zutaten

Glas, Zusätzliches

  • Tumbler
  • Strohhalm

Zubereitung

  1. Minze mit einem Holzstößel im Glas zerstampfen.
  2. Zucker, Limettensaft und Cachaça dazu geben.
  3. Mit Wasser aufgießen.
  4. Eventuell garnieren.
  5. Mit einem Strohhalm servieren.

Dekoration, Servierung, Tipps

  • Kein Soda und kein Eis: Ein gutes Leitungswasser ist die beste Wahl.
  • Eine Dekoration ist bei diesem Klassiker nicht notwendig. Als allfällige Dekoration eignet sich eine halbe Limettenscheibe und/oder ein frischer Minzzweig an.
  • Wer keine Hemingway-Minze hat, kann auch 4 Pfefferminzblätter als Ersatz nehmen.
  • Die Minze sollte nicht zu sehr zerstampft werden, damit sich keine kleine Stückchen lösen. Diese würde das Trinkvergnügen stören.
  • Limettenstücke, wie etwa beim Caipirinha, sollten nicht ins Glas, nur der Limettensaft.
  • Kurz mit dem Strohhalm umrühren, damit sich die Zutaten besser vermischen.

Varianten

  • Den Drink kann man shaken, damit sich der Zucker besser auflöst.


Erfasst von: Sampi, am 23.04.2006